Das Wort „Integration“ in seiner vielfältigen Bedeutung befindet sich derzeit in aller Munde. Nun also auch bei AFCEA, werden manche denken …

Mitnichten! „Integration in der Informationstechnik“ treibt uns als Thema seit Jahren, wenn nicht sogar seit Jahrzehnten um. Am Ziel – nämlich einem integrierten, flexiblen und effizienten IT-System Bw – sind wir aber trotzdem noch nicht. Auch an anderen Orten in der öffentlichen Verwaltung mag es nur unwesentlich besser aussehen. Denn kaum liegt der optimale Integra­tionsplan auf dem Tisch (auf den sich auch alle einigen können), so treibt uns eine neue technische Entwicklung wieder weiter. Sie sehen selbst: Das Thema „Integra­tion“ ist noch lange nicht zu Ende diskutiert. Und es ist kein „alter Hut“, sondern immer wieder aktueller Ansporn …

Zum 30. Jubiläum der Fachausstellung bringt 2016 AFCEA Bonn e. V. das Thema Integration in das begleitende Symposium: „Vernetzt denken – Kommunikation, Integration, Kollaboration“ ein, – angelehnt an das Jahresthema „Integration – Vernetzt denken, Technik verbinden“. Der Verein will dabei besonders auf die Einbeziehung von IT-Komponenten in existierende oder sich entwickelnde Infrastrukturen blicken, da diese Integration hinsichtlich ihrer technischen und organisatorischen Komplexität meist unterschätzt wird.

„Integration – Vernetzt denken, Technik verbinden“

AFCEA schaut nicht allein auf die Technik von heute und morgen, sondern steht von Anbeginn auch für die Integration von Ideen, Gedanken und Menschen. Das Anwenderforum für Fernmeldetechnik, Computer, Elektronik und Automatisierung (so die Abkürzung AFCEA in ihrer deutschen Form) Bonn e. V. umfasst als gemeinnütziger Verein ohne kommerzielle Interessen heute über 900 persönliche und mehr als 90 Firmenmitglieder. Die persönlichen Mitglieder haben zu uns aufgrund ihres fachlichen Hintergrundes und Interesses gefunden. Zu den Firmenmitgliedern gehört neben den Großen der IT- und Kommunikationsbranche eine Vielzahl mittelständischer und kleinerer Unternehmen vornehmlich aus der Region Bonn-Köln-Koblenz, zunehmend auch in Berlin. Unsere Mitglieder und Gäste schätzen den hochqualifizierten Meinungsaustausch und den Weiterbildungseffekt unserer Veranstaltungen.

Gegründet wurde AFCEA 1946 von Angehörigen der US-Streitkräfte zur Verbesserung des Fernmeldewesens. Der deutsche Verein entsprang der Initiative von Angehörigen der Bundeswehr, die 1983 einen Bedarf zum Austausch rund um Informations- und Kommunika­tionstechnik (ITK) im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich erkannten. Eingebettet in eine internationale Organisation, zählt AFCEA Bonn e. V. heute zu den integren und am besten etablierten Dialogforen für diese Themen.

Offener Informationsaustausch: Integer und integrierend

AFCEA Bonn e. V. ist unabhängig und neutral, wir stehen unabhängig von Rang und Dienstgrad allen offen; jeder kann Mitglied werden. Unsere rund 20 Veranstaltungen im Jahr werden zahlreich auch von Nicht-Mitgliedern besucht – auch hier integrieren wir! Die inhaltliche Ausgestaltung orientiert sich nicht an kurzfristigen Projektinteressen, vielmehr legt ein breit aufgestelltes Gremium unter fachlicher Beratung jeweils ein übergreifendes Jahresthema fest und die Auswahl der Vorträge erfolgt auf dieser Basis. Integration war dabei mit verwandten Themen, wie Diensteorientierung und Vernetzte Operationsführung, bereits fünf Mal auf der Agenda! So bieten wir eine Plattform für IT-Fragen in der Verteidigung, der Inneren Sicherheit, bei öffentlicher Verwaltung sowie aus Lehre und Forschung, in der Dienststellen der Bundeswehr sowie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ihre Erwartungen und Herausforderungen formulieren, Unternehmen ihre Lösungen vorstellen und die Wissenschaft mittelfristige Trends der ITK aufzeigt.

Jubiläumsausstellung im Zeichen des Jahresthemas

AFCEA, IT, Telekommunikation, GEO-Informationssysteme, GIS, Vernetzung

Führung durch die Ausstellung.

Die AFCEA Fachausstellung trägt mit ihrem Symposium zum Austausch bei und führt Informationsanbieter und -suchende in der Diskussion zusammen. In dieser Aufgabe hat sie in den vergangenen 30 Jahren nichts an Attraktivität, Dynamik und Integrität verloren – ganz im Gegenteil, sie ist größer denn je.

Ich lade Sie ein! Nutzen Sie die Gelegenheit, bringen Sie sich als Anwender, Realisierer, Konzeptionär oder Entscheider mit Ihrem Wissen und Ihrer Meinung in den Austausch zwischen Amtsseite, Industrie und Wissenschaft ein. So leisten Sie nicht nur einen Beitrag zur Verbesserung der Prozesse und IT-Lösungen bei Bundeswehr und in der öffentlichen Verwaltung, sondern wirken auch ganz persönlich integrierend in der IT-Community. Unsere Jubiläums- Fachausstellung 2016 bietet zudem Anlass, ein bisschen zu feiern. Auch dazu lade ich Sie herzlich ein!

30. AFCEA Fachausstellung – Begleitendes Symposium*

„Vernetzt denken – Kommunikation, Integration, Kollaboration“

  •  Moderation: GM Dr. Ansgar Rieks, Amtschef Luftfahrtamt der Bundeswehr, stellv. Vorsitzender AFCEA Bonn e. V.
  • Schirmherrschaft: Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn

Mittwoch, 27. April 2016

10.30: Keynote: „Cognitive – die neue Ära der Digitalisierung“
Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführrung IBM Deutschland GmbH, General Manager DACH

14.00: Keynote: „Die SKB – die innovative Plattform für Zukunftsaufgaben der Streitkräfte“
GL Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis

16.00: Young AFCEA Leadership Forum
Moderator: Ralph Michel, Vorstand AFCEA Bonn e. V. ; Teilnehmer u. a.:

  • BG Dr. Michael Färber, stellv. Kommandeur Führungsunterstützungskommando der Bundeswehr
  • Gregor Greinke, Gründer und Vorstand der gbtec software + consulting AG
  • Prof. Dr. Claus Hüsselmann, Professor für Projekt- und Prozessmanagement TH Mittelhessen
  • Benjamin Wittekind, Associate Partner SearchConsult GmbH

Donnerstag, 28. April 2016

10.00: Keynote: „NATO and Cyber defence: what can we expect?“
Dr. Jamie Shea, NATO Deputy Assistant ­Secretary General for Emerging Security Challenges­

14.00: Keynote: „Fähigkeiten in Netzwerken entwickeln – über den Umgang mit Komplexität und Dynamik“
Prof. Dr. Thomas Prefi, Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement der RWTH Aachen

*Änderungen vorbehalten

Rückblick auf die 29. AFCEA Fachausstellung 2015

AFCEA, IT, Telekommunikation, GEO-Informationssysteme, GIS, Vernetzung

Besucher der 29 AFCEA Fachausstellung

Knapp 2 200 Besucher, eine vollständig ausgebuchte Standfläche, 106 Aussteller – die 29. AFCEA Fachausstellung am 6. und 7. Mai 2015 in Bonn-Bad Godesberg war wieder ein voller Erfolg. Sie ist ein wichtiger Treffpunkt der IT-Szene rund um die Bundeswehr sowie Behörden und Organisationen für Sicherheitsaufgaben (BOS).

Zu den Ausstellern, die innovative technische Lösungen und Konzepte vorstellten, gehörten kleine und mittelständische Betriebe ebenso wie die Großunternehmen der Branche, IT-Beratungsfirmen, Ausbildungsorganisationen, Hard- und Softwarelieferanten und Anbieter von IT-Sicherheitslösungen. Das begleitende Symposium zur Ausstellung hatte 2015 den Themenschwerpunkt „IT ‚organisiert‘ – Bundeswehr und Behörden in der digitalen Welt“.

Unter der Moderation von Generalmajor Dr. Ansgar Rieks, stv. Vorsitzender AFCEA Bonn e. V. und Amtschef des Luftfahrtamts der Bundeswehr, bietet das hochrangig besetzte Symposium alljährlich einen vielfältigen Erfahrungsaustausch mit Lösungen in der Bundeswehr und der öffentlichen Verwaltung. Daneben stellt die Bundeswehr Forderungen an Ihre IT und deren Weiterentwicklung zur Diskussion. Regelmäßig lässt AFCEA Bonn e. V. auch externe Vortragende zu Wort kommen, um einen Blick über den Tellerrand zu ermöglichen. Meist spricht dabei die Wissenschaft.

Parallel bietet AFCEA Bonn e. V. auch seinen jüngeren Mitgliedern und Interessierten auf der Fachausstellung ein eigenes Programm. 2015 fand dort wieder das Karrierestarterforum statt, das Berufseinsteigern Tipps für einen erfolgreichen Start in ihre Karriere bietet. In diesem Jahr berichten Top-Führungskräfte im Young AFCEA Leadership Forum von Ihrem Weg nach oben.

Ein Besuch der 30. AFCEA Fachausstellung 2016 lohnt sich also für jeden!

Aufmacherbild: Besucher der 29. AFCEA Fachausstellung im Jahr 2015. (Bild: Stefan Veres)

AFCEA, IT, Telekommunikation, GEO-Informationssysteme, GIS, VernetzungGeneralmajor Erich Staudacher
Vorsitzender AFCEA Bonn e. V.