Das letzte Forum der SGW im Jahr 2017 hat das Ziel, über Möglichkeiten der Ausgestaltung und Umsetzung von Maßnahmen zur Gewährleistung der Cybersicherheit zu diskutieren, innovative Ansätze aufzuzeigen und effiziente Lösungen für den Einsatz von Streitkräften und Sicherheits-kräften zu beleuchten.

Das Forum steht unter der fachlichen Leitung von Brigadegeneral Jens-Olaf Koltermann, Ab-teilungsleiter I im BAAINBw, Prof. Dr. Peter Martini, Leiter des Instituts für Informatik der Uni Bonn und Institutsleiter des Fraunhofer FKIE, Oberst i.G. Armin Fleischmann, Abteilungsleiter Planung im Kommando Cyber- und Informationsraum (CIR) sowie Oberst i.G. Norbert Jack Schrepf, Referatsgruppenleiter Informationssicherheit im Kommando CIR.

Eine der globalen Herausforderungen für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts sind die Gewähr-leistung der Cybersicherheit und der Sicherheit kritischer Ressourcen des Cyber-Raums sowie der darin gespeicherten, übertragenen und verarbeiteten Informationen. Das Schädigungspoten-tial im politischen, wirtschaftlichen und privaten Bereich ist enorm und die ständig wachsenden Angriffsmöglichkeiten spielen staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren in die Hände. Angreifer gehen weltweit zunehmend professioneller vor.

Moderne, hochtechnisierte Streitkräfte sowie Sicherheitskräfte sind in besonderem Maße auf zu-verlässige Informations- und Kommunikationssysteme angewiesen. Für militärische Entschei-dungsprozesse sind die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von Informationen unverzicht-bar. Der Schutz vor Gefahren aus dem Cyber-Raum ist von essentieller Bedeutung für die zuver-lässige Gewährleistung eines sicheren IT-Betriebes im Einsatz und Grundbetrieb, die Erlangung und den Erhalt der Informationsüberlegenheit über einen möglichen Gegner sowie zum Erhalt der Handlungsfähigkeit der Streitkräfte. Für alle Akteure im Cyber-Raum ist unverändert die Gewinnung qualifizierten Personals eine große Herausforderung.

Das aktuelle Tagungsprogramm beinhaltet eine Reihe hochkarätiger Key-Notes. Beispielsweise

  • Generalleutnant Ludwig Leinhos, Inspekteur des Cyber- und Informationsraums der Bun-deswehr
  • Dr. Gerhard Schabhüser, Vizepräsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstech-nik
  • Klaus-Hardy Mühleck, Abteilungsleiter Abteilung CIT, BMVg
  • Andreas Könen, Leiter der Stabsstelle IT- und Cybersicherheit; sichere Informationstechnik, Bundesinnenministerium des Innern
  • Prof. Dr. Gabi Dreo Rodosek, Lehrstuhl für Kommunikationssysteme und Netzsicherheit, UniBw München

Das Thema wird in insgesamt 12 Vorträgen von Repräsentanten des BMVg, Kommandobehör-den, der Wirtschaft und Forschungseinrichtungen; zwei Poster Sessions mit je 10 Postern und einer Podiumsdiskussion präsentiert und bietet Raum für umfassende Diskussionen. Begleitet wird das Forum von 12 Ausstellern der Wirtschaft und wehrtechnischen Verlagen. Wir würden uns freuen, Sie in Bonn begrüßen zu dürfen.

Das Programm und nähere Informationen finden Sie unter www.dwt-sgw.de.

Hinweise für die Medien:
Termin: 12.12.2017 von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
13.12.2017 von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Bonn, Hotel Maritim

Anmeldung: Medienvertreter werden gebeten, sich bis zum 11.12.2017, 14:00 Uhr anzumel-den bei:

logoDEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR WEHRTECHNIK e.V. (DWT)
Studiengesellschaft der DWT mbH (SGW)
Hochstadenring 50
53119 Bonn
Tel.: +49 228 41098-25
Fax: +49 228 41098-19
E-Mail: veranstaltungen@dwt-sgw.de