Statusmeldungen alarmierter Personen auf einen Blick und komplette Überwachung von Gebäude(komplexen) in einem System

Aachen, Köln, 15.11.2017. Auf der diesjährigen PMRExpo präsentiert die Aachener cubos Internet GmbH für ihre Alarmierungssoftware für Not- und Krisenfälle, GroupAlarm®, einige Neuerungen.

Zum einen erhält GroupAlarm® einen Feedbackmonitor, der dem Disponenten oder Einsatzleiter eine Übersicht bietet, wer sich mit welcher Qualifikation zum Einsatz meldet. Zum anderen wurde GroupAlarm® um eine Vielzahl von Schnittstellen zu führenden Bussystemen und Kommunikationsprotokollen wie beispielsweise ESPA, BACnet, SNMP, ModBus und KNX erweitert. Dadurch können Gebäudeleitsysteme, Brandmeldeanlagen und Netzwerk-Überwachungssysteme an GroupAlarm® angebunden und technische Störungen, Feuer oder Wasserschäden über den Alarmserver transparent sichtbar gemacht werden. Die Sammlung und Verarbeitung der Daten übernimmt der neu entwickelte GroupAlarm® collector, ein Daten-Hub, das Informationen in den einzelnen Systemen sammelt, übersetzt und an GroupAlarm® weiterleitet. Dort werden die hinterlegten Alarm-Szenarien automatisch gestartet.

cubos Internet und GroupAlarm® sind auf der PMRExpo 2017 in Halle 10.2, Stand F03 zu finden.

Im Einsatzfall, in Not- und Krisensituationen geht es um jede Sekunde. Deshalb ist es sehr wichtig, dass der Disponent oder Einsatzleiter schnellstmöglich weiß, wer am Einsatz teilnimmt und welche Qualifikationen diese Person mitbringt. Nur so kann er das optimale Einsatzteam zusammenstellen. Der neue Feedbackmonitor bietet dem Nutzer von GroupAlarm® genau diese Funktion: schnelle Übersicht über Rückmeldungen mit Zusatzinformationen zu den Personen auf einen Blick.

 GroupAlarm® kommt auch in großen Industrieunternehmen immer häufiger zum Einsatz. Dabei können nicht nur große Störfälle und Unfälle erfasst und gemeldet werden, sondern auch technische Störungen z. B. in der Telefonanlage oder im Netzwerk.

cubos Internet legt deshalb großen Wert darauf, so viele in einem Gebäude und in technischen Systemen arbeitende Kommunikationssysteme wie möglich an den Alarmserver GroupAlarm® anzubinden und eine Automatisierung in der Alarmierung zu realisieren.

„Wir wollen das klassische Notfallmelde-Szenario des Anrufs um automatische Meldungen durch die Systemüberwachungen ergänzen. Je mehr Systeme wir an GroupAlarm® anbinden können, umso mehr Informationen erhält eine Leitstelle automatisch und umso mehr Notfälle und Störungen können schneller als bisher behoben werden“, erklärt Hanno Heeskens, Geschäftsführer bei cubos Internet.

Auf der PMRExpo 2017 präsentiert cubos Internet zahlreiche neue Schnittstellen zu führenden Bussystemen und Kommunikationsprotokollen wie beispielsweise ESPA, BACnet, SNMP, ModBus und KNX. Ein zwischengeschaltetes Daten-Hub, das als GroupAlarm® collector bezeichnet wird, sammelt Informationen aus den Systemen wie z. B. Störungen im internen Netzwerk, in der Telefonanlage, Wasserschäden, Brände, Stromausfälle usw., übersetzt diese und leitet sie an GroupAlarm® weiter. Dort startet die Software automatisch die Alarmierung der gemäß den hinterlegten Alarm-Szenarien definierten Personen und Gruppen, z. B. Serviceteams und Techniker.

Mit dabei in Köln ist natürlich der ausfallsichere Alarmierungspager ERIC® (Emergency Rescue Immediately Call) von Unitronic, der als primäres Alarmmittel in GroupAlarm® pro fungiert. Dieser nutzt durch seine DUAL-SIM Lösung mit Roaming im In- und Ausland sämtliche verfügbaren Mobilfunknetze. Das Resultat sind eine in umfangreichen Tests nachgewiesene, extrem sichere Netzabdeckung und mehrfache Redundanzen. Die Alarmierung erfolgt in der Regel bereits innerhalb von 2 Sekunden, da der Pager über eine virtuelle Standleitung permanent mit der Zentrale verbunden ist.

GroupAlarm@PMRExpo – Halle 10.2, Stand F03

Über die cubos Internet GmbH

Die cubos Internet GmbH hat über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Alarmierungsdienste und stellt mit den GroupAlarm-Produkten eine professionelle Lösung für die Alarmierung von großen Personengruppen (BOS/Industrie/Healthcare/IT/Public Sector) bereit.

Kontakt:
Logo_CUBOS_rgb_klcubos Internet GmbH‘
Hanno Heeskens
cubos Internet GmbH
Goethestraße 5
52064 Aachen
Telefon 0241 56528880

vertrieb@cubos-internet.de
www.cubos-internet.de

Pressekontakt:
Frank Bärmann
conpublica | content & pr agentur
Hochstraße 100
52525 Heinsberg
Telefon 02452-957630-0
baermann@conpublica.de
www.conpublica.de