Das Land Sachsen-Anhalt machte im Juni den Weg für den Einsatz von Body-Cams frei. Am 4. September startet nun ein zweijähriges Modellprojekt, mit 50 Body-Cams aus dem Hause NetCo, in den kreisfreien Städten Magdeburg, Halle und Dessau-Roßlau. Für NetCo ist es der erste Auftrag einer öffentlichen Behörde. Es zeigt, dass Body-Cam und Managementsoftware allen datenschutzrechtlichen Kriterien gerecht werden und damit für den Polizeieinsatz geeignet sind.

Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Technischen Polizeiamt des Landes Sachsen-Anhalt verfügt die Body-Cam über ein zusätzliches Feature bezüglich des Pre-Recordings (Voraufzeichnungszeit). Das Pre-Recording kann ab sofort manuell an der Kamera eingeschaltet werden, da ein dauerhaftes Pre-Recording aus Datenschutzgründen nicht überall erlaubt ist. Der Polizeibeamte kann anhand der sich ihm bietenden Eskalationsstufe entscheiden, ob er die Body-Cam normal eingeschaltet lässt (die Person gegenüber sieht sich im Display), das Pre-Recording per Knopfdruck aktiviert oder bei weiterem Knopfdruck die Aufnahme startet. Weitere Informationen zur Body-Cam von NetCo gibt es hier.

Nach erfolgreichen Tests an einzelnen Bahnhöfen, unter anderem auch mit der Body-Cam von NetCo, soll künftig das Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn flächendeckend mit Body-Cams ausgerüstet werden. Bei Evaluationen gab es das Feedback, dass ein nach vorn gerichtetes Display im Gegensatz zu einer Body-Cam ohne Display einen erheblich deutlicheren präventiven Charakter aufweist. Die Body-Cam von NetCo besitzt im Wettbewerbsvergleich das größte Display (2,8 Zoll TFT-Farbdisplay).

NetCo Professional Services GmbH, Hauptniederlassung Blankenburglogo
André Fritzsche
Sales Representative
Telefon:                  +49 3944 950-47
Fax:                         +49 3944 950-70
E-Mail:                     andre.fritzsche@netco.de
Internet:                  http://netco.de