vfdb-Präsident hebt die cubos Alarmierungslösung und vier weitere deutsche Produkte und Leistungen in den ‚Qualitätsadel’ für mehr Sicherheit

Aachen, 24. Mai 2017. Das Alarmierungssystem „GroupAlarm“ von cubos Internet hat von der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) das Markenzeichen „Safety made in Germany”, kurz SMG, erhalten. Auf der vfdb-Jahresfachtagung in Bremen überreichte der vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner am Montagabend die Markenlizenzverträge für das Nutzungsrecht an der entsprechenden Wort- und Bildmarke. „Safety made in Germany“ wird verliehen für Produkte und Leistungen, die den hohen Ansprüchen und Standards der Anwender in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Safety) in Deutschland gerecht werden. Das Markenzeichen SMG ist damit ein internationaler Nachweis für exzellente Qualität in Wissenschaft, Technik und Service.

Bereits zum dritten Mal seit 2015 verlieh der vfdb die Rechte zur Nutzung der Wort- und Bildmarke „Safety made in Germany”. In diesem Jahr erhielten fünf Unternehmen aus den Bereichen Information und Kommunikation, Trends und Innovation sowie Aus- und Weiterbildung die begehrten Lizenzverträge:

  • Ebner Verlag GmbH & KG für dasFeuerwehr-Magazin einschließlich der Derivate Online-Auftritt, Ausbildungssonderhefte und Social-Media-Angebote,
  • cubos Internet GmbHfür das ganzheitliche, georedundante Alarmierungssystem „GroupAlarm“,
  • GEOBYTE Software GmbHfür das Führungsunterstützungssystem „metropolyBOS“,
  • hhpberlinIngenieure für Brandschutz GmbH für „matchbox“, eine neuartige didaktische Wissensvermittlung im Brandschutz und für „one“, eine digitale Plattform für die sichere Stadt der Zukunft sowie
  • Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik für drei Studiengänge, die nach den Worten von Dirk Aschenbrenner „eine wesentliche Facette von Qualität der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr in Deutschland“ darstellen.

Der vfdb erteilt den fünf Unternehmen mit dem Nutzungsrecht an der Wort- und Bildmarke „Safety made in Germany” quasi einen ‚Ritterschlag’, wodurch diese in den ‚Qualitätsadel’ aufsteigen. Sie repräsentieren damit den guten Ruf deutscher Sicherheit sowie die damit verbundenen Leistungen der deutschen Wirtschaft und Wissenschaft im In- und Ausland.

„Wir sind stolz, die Wort- und Bildmarke „Safety made in Germany” für unser Alarmierungssystem GroupAlarm ab jetzt führen zu dürfen. Der Aufstieg in den Adel der Produkte und Leistungen mit nachgewiesener exzellenter Qualität bei der Anwendung ehrt uns und bestätigt unsere Arbeit für mehr Sicherheit in Deutschland”, erklärt Hanno Heeskens, einer der Geschäftsführer bei cubos Internet. „Unsere Lösung GroupAlarm wird bereits vielfach in deutschen Organisationen und Unternehmen eingesetzt und bewährt sich in der Praxis tagtäglich viele Tausend Male. Das war sicher ein Kernargument für die Auszeichnung“.

Bildquelle: Rüffer/Feuerwehr-Magazin

Über die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.

Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) wurde 1950 in Stuttgart mit dem Ziel gegründet, Forschung, Entwicklung und Innovation im Fachgebiet der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr zu fördern. Im internationalen Rahmen ist die vfdb ein Repräsentant für die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr Deutschlands.

Die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr ist ein komplexes Wirkungsgefüge zwischen Prävention, operativer Gefahrenabwehr im Schadensfall und komplexer Organisation und Führung. In Deutschland haben komplexe gemeinsame Anstrengungen ein hohes, international anerkanntes Niveau der Sicherheit geschaffen.

Die vfdb ist zudem Member of CFPA­ Europe (Confederation of Fire Protection Association) und gemeinsam mit dem Deutschen Feuerwehrverband ebenfalls beim CTIF (Comité Technique International de prévention et d’extinction du Feu) organisiert.

Über die cubos Internet GmbH

Die cubos Internet GmbH hat über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Alarmierungsdienste und stellt mit den GroupAlarm-Produkten eine professionelle Lösung für die Alarmierung von großen Personengruppen (BOS/Industrie) bereit.

 

Kontakt:
cubos Internet GmbHCobos Logo-Seite001
Hanno Heeskens
cubos Internet GmbH
Goethestraße 5
52064 Aachen
Telefon 0241 56528880
vertrieb@cubos-internet.de
www.cubos-internet.de

Pressekontakt:
Frank Bärmann
conpublica | content & pr agentur
Suestrastraße 87
52538 Selfkant
Telefon 02456 508073
baermann@conpublica.de
www.conpublica.de