Am  Donnerstag  den  6.  April  2017  wurden  3  neue  Rüstwagen  an  die  Feuerwehr Hengelo,  Almelo und Enschede von der Veiligheidsregio Twente übergeben.

Alle Fahrzeuge sind auf einem Volvo Fahrgestell, Typ FH 420 6×2 mit X – Track hydraulischem Vorderradantrieb aufgebaut. Die Fahrgestelle sind jeweils ausgestattet mit einer gesteuerten Nachlaufachse, Luftfederung, einem Powertronic – Getriebe und einem Fahrerhaus mit 3 vollwertigen Sitze.

Den Aufbau bildet das bewährte Ziegler ALPAS System, eine sehr langlebige Konstruktion aus Aluminium Paneelen, die sich leicht an geänderte Bedürfnisse anpassen lässt. Zur ergonomischen Anpassung der Ausrüstung ist ein in den Radkästen integriertes Dobbeltrittbett entworfen worden. Das neue Z – Vision LED Beleuchtungssystem verbessert die Sicht im Einsatz, zusätzlich ist ein Fireco-Lichtmast CS.8605.NZ mit einer Dreh-und Kippanlage und einer maximalen Höhe von 8 m montiert worden.

RW_Kran_Holland_Twente_12An der Rückseite des Fahrzeugs befindet sich ein hydraulischer Beladungs-und Entladungskran Typ Hiab XS 244 – EP5 HIPRO mit einer hydraulischen Zugwinde TC-2. Diese Kombination ermöglicht es auch, Teile aus die Fahrzeugaufbau zu heben. Außerdem verfügt das Fahrzeug über ein Doppelwinde. An der Rückseite des Fahrzeugs gibt es eine hydraulische Winde Typ FFW-7. Diese Winde hat eine Kabellänge von 50 m und eine konstante Zugkraft von 70 Kn. Die dazu gehörige Fernbedienung verfügt über die Möglichkeit, die Zugkraft auszulesen. Die Vorderseite der Rüstwagen ist mit einer elektrischen Winde Typ DW-N6800E ausgestattet und hat eine Kabellänge von 25 m und eine maximale Zugkraft von 68kN.

Für  nähere Auskünfte über den Inhalt dieses Berichtes, bitte wenden Sie sich an Arnoud IJkema (Telefonnummer +31 (0)597 – 45 68 00 oder www.zieglerbrandweertechniek.nl).

 

Albert Ziegler GmbHlogo
Memminger Str. 28 | 89537 Giengen a. d. Brenz
Postfach 16 80 | 89531 Giengen a. d. Brenz
Tel.: +49 7322 951-289
http://www.ziegler.de