Über uns

WAS – Wir machen aus Fahrzeugen etwas Besonderes

Als führender Hersteller von Ambulanz- und Sonderfahrzeugen gehört es für uns zum Tagesgeschäft, dass jedes unserer Fahrzeuge ganz besonders ist. Seit 1987 sind wir spezialisiert darauf, maßgeschneiderte Lösungen umzusetzen. Unsere Auftraggeber aus über 40 Ländern verlassen sich darauf, dass sie bei uns keine Massenware, sondern erstklassige Spezialitäten bekommen. 

Unsere rund 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jährlich um die 1.300 Sonderfahrzeuge von unserem Werk in Wietmarschen hinaus in die Welt schicken, verfügen über das Know-how und das Verständnis für die Anforderungen unserer Kunden. Und sie berücksichtigen selbst das kleinste Detail, ohne den Blick auf das große Ganze zu verlieren. 

Detail für Detail wird so aus einem leistungsstarken Basisfahrzeug ein Spezialfahrzeug Marke WAS mit energieeffizientem Kofferaufbau, innovativem Ausbau, neuester Technik und maßgeschneiderter Ausstattung. 

Unser Motto "Making vehicles special" leben wir täglich bei der Arbeit, denn nur so macht ein WAS Fahrzeug Retter stärker und Einsätze effizienter.

Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH

Darwinstr. 11
48488 Emsbüren
Deutschland

Tel: +49 5903 93201-100
s.bergmann@was-vehicles.com
www.was-vehicles.com

Verwandte Artikel

Nachhaltige Fahrzeugkonzepte im Fokus

Nachhaltige Fahrzeugkonzepte im Fokus

Mit dem Anschluss an die LUEG Gruppe und dem Umzug ihres Hauptstandorts hat die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH (WAS) die besten Voraussetzungen geschaffen, sich zur diesjährigen RETTmobil wieder voll und ganz auf ihre größten...

Die WAS E-Ambulanz überrascht Rettungskräfte im Praxiseinsatz

Die WAS E-Ambulanz überrascht Rettungskräfte im Praxiseinsatz

Zahlreiche Städte in Deutschland und in Europa ergreifen umfangreiche Maßnahmen, um ihre Klimaziele zu erreichen. Das gelingt zu einem nicht unmaßgeblichen Anteil mit der Reduktion der dieselbetriebenen Fahrzeuge im innerstädtischen Verkehr.

Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH mit neuem Gesellschafter und Geschäftsführung

Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH mit neuem Gesellschafter und Geschäftsführung

Mit dem neuen Gesellschafter Fahrzeug-Werke LUEG AG verfolgt die WAS gestärkt den eingeschlagenen Wachstumskurs.

Wietmarscher Ambulanz und Sonderfahrzeughersteller erhält Aufträge im Gesamtwert von 110 Mio. € aus Ägypten.

Wietmarscher Ambulanz und Sonderfahrzeughersteller erhält Aufträge im Gesamtwert von 110 Mio. € aus Ägypten.

Am Donnerstag, dem 30.09.2021, reiste eine 18-köpfige Delegation aus Kairo in Wietmarschen an. Ziel war das Unternehmen WAS (Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH), und der Anlass war, den Prototypen einer mobilen Klinik abzunehmen.

Die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH schließt sich der LUEG Gruppe an

Die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH schließt sich der LUEG Gruppe an

Eine neue, starke Säule kommt unter das Dach der LUEG Gruppe: Das Familien-unternehmen aus dem Ruhrgebiet übernimmt die WAS – Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH.

Die Rettung für defekte Rettungsfahrzeuge.

Die Rettung für defekte Rettungsfahrzeuge.

Im Fall der Fälle ist es nicht nur ärgerlich, wenn ein Fahrzeug länger ausfällt, weil ein Ersatzteil fehlt. Es ist auch kostspielig, da jede verpasste Einsatzfahrt, zum Beispiel einer Ambulanz, Mindereinnahmen verursacht.

Alles unter Kontrolle mit WAS Control

Alles unter Kontrolle mit WAS Control

Rettungskräfte wissen, im Einsatz muss jeder Handgriff sitzen. Auf diese Anforderung reagiert der Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeughersteller WAS mit immer neuen Details und Weiterentwicklungen, die es den Anwendern leichter machen sollen,...

E-Mobilität im Rettungswesen – lohnt sich der Umstieg?

E-Mobilität im Rettungswesen – lohnt sich der Umstieg?

Ob PKW, Roller-Sharing-Systeme oder die steigende Zahl der privat genutzten E-Bikes, E-Mobilität ist längst auf unseren Straßen angekommen. Und der Trend legt nahe, dass sie sich auch in Zukunft weiter durchsetzen wird.

Koffer packen für den Krankentransport

Koffer packen für den Krankentransport

Im Bereich der Rettungswagen setzen der Ambulanz- und Sonderfahrzeughersteller WAS aus Wietmarschen und seine internationalen Kunden bereits seit Jahren vermehrt auf Fahrzeuge mit Leichtbaukoffer-Aufbau. Der Trend weg vom Ausbau eines...

Infektionsschutz in Theorie und Praxis: Der WAS I-RTW

Infektionsschutz in Theorie und Praxis: Der WAS I-RTW

Seit Covid-19 ist Infektionsschutz so präsent wie nie. Ob im Privaten oder beruflich, auch wer sich zuvor kaum mit dem Thema auseinandersetzen musste, ist jetzt aufmerksam und im besten Fall gut informiert. Als Hersteller von Rettungs- und...

Leichter lohnt sich

Leichter lohnt sich

Der Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeughersteller WAS hat Erfahrungen aus abgeschlossenen Projekten und das Feedback von Rettungsdiensten ausgewertet.

221 Ambulanzfahrzeuge aus Niedersachsen für Katar

221 Ambulanzfahrzeuge aus Niedersachsen für Katar

Die Fertigung von insgesamt 221 Fahrzeugen in den nächsten 3 Jahren umfasst der Vertrag zwischen der Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH (WAS) und der Hamad Medical Corporation (HMC) im Auftrag des staatlichen Ambulance Service in Katar.