Aktuelle Entwicklungen verändern den Markt

Neue Parameter im Bereich der Eingangskontrolle können künftig berücksichtigt werden

Die weltweit agierenden Experten für Zutrittskontrollen von Automatic Systems bieten eine neue Lösung zur Einlasskontrolle an, die auf die aktuellen Bedürfnisse des Marktes reagiert. Das jüngst entwickelte Produkt wertet in kürzester Zeit aus, ob Personen erhöhte Temperatur haben und eine Schutzmaske tragen. Sollte die Temperatur nicht im Normbereich liegen oder der Mund-Nasen-Schutz fehlen, geht bei dem jeweiligen Sicherheitsverantwortlichen ein optisches oder akustisches Signal ein und der Zutritt wird verwehrt.

Das neue Monitoring System bietet eine identifikationsfreie Einlasskontrolle...
Das neue Monitoring System bietet eine identifikationsfreie Einlasskontrolle via Temperaturmessung sowie die Bestätigung des Tragens einer Schutzmaske
Quelle: Automatic Systems Vertrieb DACH

Letzteres erfolgt dabei so unauffällig wie möglich. Die Lösung kann sowohl separat, oder auch in Kombination mit bereits bestehenden Systemen genutzt werden, die beispielsweise den Zutritt via Kartenleser gewährleisten. Geeignet ist die neue Lösung für alle Bereiche und Branchen, in denen das Personenaufkommen im Sinne des allgemeinen Wohlergehens (temporär) eingeschränkt werden muss. 

Der Nutzen zeigt sich vor allem in der Gesundheitsbranche: Speziell in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen ist die Sensibilität im Umgang mit den Patienten und Bewohnern wichtig, um die unwissende Übertragung von Viren zu verhindern. Mit der integrierten Temperaturmessung wird nicht nur gesichert, dass die eintretenden Personen Masken tragen und fieberfrei sind. 

In Kombination mit Vereinzelungsanlagen von Automatic Systems kann zudem auch die Gesamtzahl der Besucher im Gebäude bestimmt werden. Ist die maximale Anzahl an Besuchern erreicht, wird der Zugang solange gesperrt, bis ein Besucher das Gebäude wieder verlässt. Hierbei konnte Automatic Systems auf Erfahrungen aus dem Brandschutz zurückgreifen. Für Produkte wie SlimLane, SmartLane und TriLane ist somit eine unkomplizierte Nachrüstung möglich, um alle gewünschten Parameter zu erfassen. 

"Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass wir im Rahmen der Neuentwicklung höchsten Wert auf Datenschutz legen. Die Erkennung erfolgt absolut anonym. Es handelt sich nicht um einen Scan des wirklichen Gesundheitszustandes. Vielmehr ist es unser Ziel, unseren Kunden ein System an die Hand zu geben, dass das Personal entlastet, damit sich dieses in der heutigen Zeit auf die Kernaufgaben konzentrieren kann", erklärt Stephan Stephani, Vertriebsleiter Deutschland bei Automatic Systems. 


Zum Unternehmen

Automatic Systems mit Hauptsitz im belgischen Wavre ist auf die Entwicklung und Produktion von Fahrzeug-, Fußgänger- und Passagiereingangskontrollanlagen spezialisiert. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Belgien, Frankreich, England, Spanien, Kanada und den USA. Im April 2015 wurde zudem ein Vertriebsbüro in Deutschland gegründet. Mit insgesamt 200.000 installierten Anlagen in 150 Ländern gehört Automatic Systems zu den weltweit führenden Unternehmen seiner Branche.

Anbieter

Logo: Automatic Systems Vertrieb DACH

Automatic Systems Vertrieb DACH

Max-Planck-Straße 7
59423 Unna
Deutschland

Verwandte Artikel

Augmented Reality App jetzt auch für IoS

Augmented Reality App jetzt auch für IoS

Ab sofort ist die Augmented Reality App von Automatic Systems sowohl für Android als auch für iOS in den jeweiligen Appstores erhältlich. In der App können die verschiedenen Produkte des Unternehmens ausgewählt und unkompliziert an einen...

Eingangskontrollen von Automatic Systems auf der Intersec Frankfurt

Eingangskontrollen von Automatic Systems auf der Intersec Frankfurt

Vom 8. bis 13. März stellt Automatic Systems auf der Intersec Building in Frankfurt am Main, die ihm Rahmen der Light + Building stattfindet, seine bewährten Produkte für die Eingangskontrolle aus. An den insgesamt sechs Messetagen können sich...

Deutsches Automatic Systems Team wächst kontinuierlich

Deutsches Automatic Systems Team wächst kontinuierlich

Dank des gestiegenen Bedarfs an Fahrzeug-, Fußgänger- und Passagiersperren sowie nach Hochsicherheitsprodukten wächst das Team des deutschen Automatic Systems Büro kontinuierlich. So wurde zum neuen Jahr Soner Lackmann als Technical Sales...

: