Bundespolizei kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln

Intensivierte Schleierfahndung in Grenznähe und verstärkte Kontrollen an Flughäfen und Bahnhöfen

BPol

Ab heute ist die Bundespolizei im verstärkten Corona-Einsatz. Sie kontrolliert die Einhaltung der Corona-Regeln - bei der Einreise nach Deutschland im Grenzraum, an Flughäfen, Bahnhöfen und sowie zur Unterstützung der Länder in Großstädten und Hotspots. "Die Kontrolle der Maßnahmen ist entscheidend für den Erfolg der neuen Regelungen", betonte Bundesinnenminister Horst Seehofer.

So wird die Schleierfahndung an allen deutschen Grenzen im dreißig Kilometer Grenzraum intensiviert, um die Einhaltung der Corona-Bestimmungen kontrollieren zu können. Bei Verstößen gegen die geltenden Bestimmungen können die Daten der Kontrollierten aufgenommen und zur Prüfung weiterer infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt werden. Daneben drohen bei Verstößen auch Bußgelder oder Strafverfahren.

"Die Lage ist ernst", so Seehofer. "Die staatlichen Vorsichtsmaßnahmen sind keine Empfehlungen, sondern wichtige Regeln, die zum Schutz von Jung und Alt in unserer Gesellschaft dringend eingehalten werden müssen."

Verwandte Artikel

Innenministerium NRW: 23 Prozent weniger Kriminalität

Innenministerium NRW: 23 Prozent weniger Kriminalität

Weniger Kriminalität in Nordrhein-Westfalen: Seit Beginn der Corona-Pandemie liegt die Zahl der Delikte deutlich unter den Werten des Vorjahres. Zwischen Anfang März und Ende Juni dieses Jahres gab es insgesamt 365.676 Strafanzeigen. Das sind...

Migration: Enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Schweiz

Migration: Enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Schweiz

Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bundesrätin Karin Keller-Sutter haben sich zu den Themen europäische Migrations- und Asylpolitik, Sicherheit und Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus ausgetauscht. Beide betonten im Anschluss an das Treffen...

Corona-Überbrückungshilfe des Bundes startet

Corona-Überbrückungshilfe des Bundes startet

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können nun weitere Liquiditätshilfen erhalten. Die gemeinsame bundesweit geltende Antragsplattform...

: