01.02.2019 •

Drohnenabwehrsystem der ESG sicherte Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

Das modulare Drohnenabwehrsystem der ESG und ihrer Technologiepartner – GUARDION – ergänzte den Einsatz der Polizei Berlin.

Das Drohnenabwehrsystem GUARDION sorgte in Berlin vom 1. bis 3. Oktober während der offiziellen Feierlichkeiten anlässlich des Tages der Deutschen Einheit für sicheren Schutz vor Gefahren durch Drohnen.

GUARDION wurde erfolgreich in die Sicherheitsarchitektur der Behörden mit Sicherheitsaufgaben (BOS) integriert und bewies dabei zum wiederholten Mal die besondere Leistungsfähigkeit als modulares, skalierbares und höchsten Sicherheitsanforderungen in komplexen Szenarien genügendes System. So konnten die rund 600.000 Gäste das Bürgerfest zwischen Brandenburger Tor, Bundestag und Bundeskanzleramt jederzeit gut geschützt besuchen und fröhlich feiern.
Die Drohnenabwehrlösung GUARDION der ESG und ihrer Kooperationspartner Rohde & Schwarz und Diehl Defence basiert auf dem einsatzbewährten System, das unter anderem zur Absicherung der politischen Großveranstaltungen G20-Gipfel in Hamburg 2017, des Staatsbesuchs von US-Präsident Obama im Juni 2016 und des G7-Gipfels in Elmau 2015 im Einsatz war.

Die ESG verantwortet bei GUARDION die Auswahl, Integration und Vernetzung leistungsfähiger Sensoren, den optimierte Lageüberblick durch das von der ESG entwickelte Führungsinformations- und Lagedarstellungs-System TARANIS® und die Anbindung an vorhandene IT-Netze und Infrastruktur. GUARDION bietet auf die jeweiligen individuellen Anforderungen von Kunden und Szenarien angepasste, skalierbare Lösungen zur sicheren Erkennung und Abwehr von Drohnen in stationärer, mobiler oder verlegefähiger Konfiguration.

Neben den bereits vielfach im Einsatz bewährten Produkten der GUARDION-Kooperationspartner, wie die RF-basierte Drohnendetektion, Peilung und Jamming durch R&S®ARDRONIS von Rohde & Schwarz, wurden während des Bürgerfestes in Berlin weitere leistungsfähige Sensoren und Effektoren namhafter deutscher und europäischer Technologieunternehmen eingesetzt bzw. für den Einsatz vorgehalten, um den spezifischen Sicherheitsanforderungen umfassend gerecht zu werden. Sämtliche Lösungen werden mit dem Führungsinformations- und Lagedarstellungs-System TARANIS® in GUARDION eingebunden.


Ihr Kontakt:
Ulrich-Joachim Müller, Unternehmenskommunikation
Tel.: + 49 (89) 92161-2850
ulrich-joachim.mueller@esg.de

Verwandte Artikel

Drohne bei der Polizei - ein neues Einsatzmittel

Drohne bei der Polizei - ein neues Einsatzmittel

Ein leises Surren und sechs leuchtende LED's in der Luft, lassen die neue Drohne der niedersächsischen Polizei am Himmel gut erkennen. Im Rahmen eines Pilotprojektes der Polizei Niedersachsen kommt seit April dieses Jahres ein sogenanntes Unmanned...

Meldungen KW 30

Meldungen KW 30

Diese Woche gab es einen Polizeieinsatz aufgrund einer Substanz, ein Drohneneinsatz und Einsätze der freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes bei Bränden mit verschiedenen Ursprüngen.

Meldungen KW 28

Meldungen KW 28

Diese Woche führte ein gestürzter Rheinschiffer zu einem Löschbooteinsatz, ein Flächenbrände mussten gelöscht werden, es gab einen Polizeieinsatz von Hubschraubern und Drohnen, einen Brand in einer Abfallanlage, einen Scheunenbrand sowie eine...

:

Photo

Host Nation Support heute

Die Entwicklung der sicherheitspolitischen Lage in Europa hat dazu geführt, dass die Bundesrepublik Deutschland sich im NATO-Bündnisrahmen wieder verstärkt auf Landes- und Bündnisverteidigung…