Erster Einblick in die Modellprojekte Smart Cities 2020

Wie können smarte Technologien die Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern verbessern?

Mit der zweiten Staffel der "Modellprojekte Smart Cities" stärkt das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) die Handlungsfähigkeit von Städten, Kreisen und Gemeinden in der Digitalisierung. Nun ist das Programm mit 32 neuen Projekten in die zweite Staffel gestartet.

Grafik zu Smart City Modellprojekt
Modellprojekte Smart Cities
Quelle: BMI

Unter dem Motto "Gemeinwohl und Netzwerkstadt / Stadtnetzwerk" stehen gesellschaftliche Aspekte der Digitalisierung und der Einsatz von smarten Technologien zur Verbesserung der Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern im Fokus. Eine Vielzahl der ausgewählten Kommunen beschäftigen sich unter anderem mit der Datensouveränität von Zivilgesellschaft und Kommunen, der Nutzung von Open Data und der Entwicklung von Datenplattformen. Gefördert werden strategische, partizipative und integrierte Modellprojekte, die an der Smart City Charta der Dialogplattform Smart Cities ausgerichtet sind.

Zusammenarbeit trotz räumlicher Distanz: Hamburg, Leipzig und München starten Kooperationsprojekt

Auf den Förderaufruf des BMI hatten sich 86 Städte, Kreise und Gemeinden sowie interkommunale Kooperationen aus ganz Deutschland beworben. In den 32 ausgewählten Modellprojekten sind unterschiedliche Stadttypen und -größen sowie vier Landkreise vertreten. Neben einzelnen Kommunen wurden auch zwölf Kooperationsprojekte ausgewählt. Die Kooperationen umfassen vornehmlich Nachbarkommunen, aber mit der Kooperation der drei Großstädte Hamburg, Leipzig und München werden auch Möglichkeiten der Zusammenarbeit über weite räumliche Distanzen erprobt und weiterentwickelt.

Die überwiegende Anzahl der Modellprojekte Smart Cities erarbeitet nun eine Smart City Strategie, die in einer zweiten Projektphase umgesetzt werden soll. Einige Projekte setzen bereits vorhandene Smart City Strategien direkt um. Eine bedeutende Rolle spielt dabei der Wissenstransfer innerhalb der Kommune und in die Breite der kommunalen Landschaft. Einen ersten Einblick in die 32 neuen Modellprojekten Smart Cities finden Sie hier.

Verwandte Artikel

32 Modellprojekte Smart Cities ausgewählt

32 Modellprojekte Smart Cities ausgewählt

Der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, hat am 8. September 2020 die 32 Projekte der zweiten Staffel der "Modellprojekte Smart Cities" bekanntgegeben. Die in diesem Jahr ausgewählten Projekte werden mit über...

IT-Verbraucherschutz: 3. Round Table von BMI und BMJV zur IT-Sicherheit für Verbraucher

IT-Verbraucherschutz: 3. Round Table von BMI und BMJV zur IT-Sicherheit für Verbraucher

Mit dem 3. Round Table zur IT-Sicherheit für Verbraucherinnen und Verbraucher setzten das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) heute ihre gemeinsame...

Bundesregierung aktualisiert Nachhaltigkeitsstrategie

Bundesregierung aktualisiert Nachhaltigkeitsstrategie

Viele BMI-Themen wie Bau, Stadtentwicklung und Sicherheit sind Teil des Dialogprozesses. Wie und mit welchen Instrumenten können wir einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten? Was haben öffentliche Sicherheit und Nachhaltigkeit...

: