06.06.2022 •

„Hessischer Polizeisommer“ – Innenminister gibt Startschuss

Vereidigung von mehr als 800 Anwärterinnen und Anwärtern / Polizeipräsidium Westhessen lädt am Sonntag, den 12. Juni zum ersten Tag der Polizei ein

Wiesbaden. Der diesjährige Sommer steht für die Polizei Hessen einmal mehr ganz im Zeichen des Austauschs. Mit der Veranstaltungsreihe „Hessischer Polizeisommer“ laden alle sieben Flächenpräsidien Bürgerinnen und Bürger von Jung bis Alt ein, die Polizei noch besser kennenzulernen - als Ansprechpartner in Sachen Sicherheit genauso wie als Arbeitgeber mit Zukunft. Ihren Einstieg bei der hessischen Polizei bereits erfolgreich gemeistert haben insgesamt mehr als 800 Anwärterinnen und Anwärter, deren feierliche Vereidigung durch Innenminister Peter Beuth am ersten Veranstaltungstag des hessischen Polizeisommers stattfinden wird.

„Nach zwei Jahren des Abstands freue ich mich, die Anwärterinnen und Anwärter nun wieder alle gemeinsam vereidigen und damit offiziell im Dienst der hessischen Polizei begrüßen zu können. Sie werden ab diesem Zeitpunkt tagtäglich für die Rechte und Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger einstehen und dafür Sorge tragen, dass Hessen eins der sichersten Bundesländer bleibt. Der Polizeitag im Anschluss ist dabei eine tolle Gelegenheit, dass die Anwärterinnen und Anwärter, aber vor allem auch ihre Familien sowie die Bürgerinnen und Bürger zusammenkommen und ihre Polizei noch besser kennenlernen können. Diesen Austausch möchten wir jedoch nicht nur in Wiesbaden fördern, sondern in ganz Hessen und damit genauso auch in Frankfurt, Darmstadt, Gießen, Kassel, Fulda und Offenbach. Deswegen ist der Polizeitag im Polizeipräsidium Westhessen auch nur der Anfang eines ganz besonderen Sommers, nämlich des ‚Hessischen Polizeisommers‘“, erklärt Innenminister Peter Beuth.

Der Startschuss für die Veranstaltungsreihe erfolgt am Sonntag, den 12. Juni 2022, im Polizeipräsidium Westhessen und damit in der Landeshauptstadt Wiesbaden: von 11 bis 17 Uhr öffnet das Polizeipräsidium Westhessen für die Bürgerinnen und Bürger seine Tore.

Vielfältiges Polizei-Programm

Ob für Kinder, Jugendliche, Familien oder Senioren – bei dem bunten Programm zum Tag der Polizei in Wiesbaden ist für alle etwas dabei: von der Blaulichtmeile mit den verschiedenen Einsatzwagen und historischen Fahrzeugen, einer Präventionsmeile, über eine Fahrradcodier-Aktion und ein vielfältiges Kinderprogramm zum Mitmachen, bis hin zu spannenden Darbietungen des SEK oder der Polizeihunde. Für das leibliche Wohl ist mit einer Auswahl von Food-Trucks ebenfalls gesorgt. 

Für alle, die sich für eine Karriere bei der hessischen Polizei interessieren, bietet der Polizeitag am 12. Juni außerdem die Chance, den Beruf noch besser kennenzulernen und sich über Einstiegsmöglichkeiten – auch kurzfristig – zu informieren. 

„Die Besucherinnen und Besucher haben am 12. Juni die Möglichkeit, Polizistinnen und Polizisten hautnah zu erleben und zu befragen. Meine Kolleginnen und Kollegen freuen sich sehr darauf, sich den Bürgerinnen und Bürgern an diesem Tag der Polizei als transparente, bürgernahe und offene Polizei zu präsentieren“ berichtet Stefan Müller, Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Westhessen und erster Gastgeber des hessischen Polizeisommers. 

Nähere Informationen zu dem Angebot des hessischen Polizeisommers finden Sie unter:

https://www.polizei.hessen.de/service/veranstaltungen/


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

BKA stellt bis­lang größ­te Dun­kel­feld­stu­die Deutsch­lands vor

BKA stellt bis­lang größ­te Dun­kel­feld­stu­die Deutsch­lands vor

Wie sicher fühlen sich die Menschen in Deutschland? Welche Erfahrungen als Opfer einer Straftat haben sie gemacht?

Organisierte Kriminalität: Ermittlungsdruck so hoch wie noch nie

Organisierte Kriminalität: Ermittlungsdruck so hoch wie noch nie

Die Polizei in Deutschland hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Ermittlungen gegen organisierte kriminelle Gruppierungen geführt als in den Jahren zuvor.

Die reale Bedrohung aus der virtuellen Welt

Die reale Bedrohung aus der virtuellen Welt

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 146.000 Cyberstraftaten erfasst – allein in Deutschland. Sie bilden nur die Spitze eines Eisbergs, denn rund 90 Prozent der Delikte in diesem Phänomenbereich bleiben der Polizei verborgen.

:

Photo

MITTELSTAND STÄRKEN

General Dynamics European Land Systems Deutschland GmbH (GDELS) hat am heutigen Mittwoch in Berlin zum ersten Mal einen Informationstag über zukünftige Kooperationsmöglichkeiten mit der deutschen…