Kontrolle der Einhaltung der Rettungsgasse mit neuer Technik

Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

ots

Bad Hersfeld (ots) - Die Autobahnpolizei Bad Hersfeld hat im Monat April die neue Videotechnik in ihren Funkstreifenwagen zur Überwachung der Rettungsgassen vermehrt eingesetzt.

Die Überwachung der Vorschrift und Sanktionierung der Verstöße sind notwendig, um den Verkehrsteilnehmern ihre Verpflichtung zur Bildung von Rettungsgassen bei Staubildung nachhaltig zu verdeutlichen. Im Ernstfall kann der Faktor Zeit über Leben und Tod entscheiden. 

Aus diesem Grund hat das Land Hessen seine Autobahnpolizeistationen mit entsprechender Videotechnik ausgestattet. Gerade auf den Bundesautobahnen kommt es immer wieder zu Behinderungen der Einsatz- und Rettungskräfte auf der Anfahrt zu Unfallstellen. Entscheidend ist, dass die Rettungsgasse bereits gebildet wird, wenn der Stau entsteht. 

Ist der Verkehr erst zum Stillstand gekommen, ist es aufgrund mangelnden Abstandes zwischen den Fahrzeugen oft schwierig bis unmöglich, noch entsprechend der Vorgaben Platz zu schaffen.

Allein im Reiseverkehr am Ostermontag wurden auf den Autobahnen A4, A 5 und A 7 bei der Überwachung der Rettungsgasse 20 Verstöße zur Anzeige gebracht. Bis zu 50 weitere Anzeigen werden nach vollständiger Auswertung des Videomaterials aus dem vergangenen Monat April noch zu erwarten sein.

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Weitreichende Personalentlastung

Weitreichende Personalentlastung

Moderne Videotechnik ist aus dem Polizeialltag nicht mehr wegzudenken. Dennoch stellen viele Lösungen die beteiligten Polizeikräfte vor große Herausforderungen, da sie häufig nur sehr personalintensiv zu betreiben sind. Auf dem europäischen...

„Die Nacht hat viele Augen…“

„Die Nacht hat viele Augen…“

Nicht erst seit den Übergriffen in der Silvesternacht 2015 sind Möglichkeiten und Grenzen von Gefahrenabwehr und Strafverfolgung wörtlich „im Fokus“ der öffentlichen Diskussion. Sicherheitskräfte und Datenschützer ringen um den Preis der...

Unwetter sorgt für Verletzte bei Musikfestival im Landkreis Diepholz

Unwetter sorgt für Verletzte bei Musikfestival im Landkreis Diepholz

Oldenburg (ots) - Ein schweres Unwetter unterbricht ein großes Musikfestival mit tausenden Besuchern und sorgt für zahlreiche Verletzte, umgestürzte Bäume, Überschwemmungen und Stromausfall: Dies war zum Glück nur das Szenario einer Übung der...

:

Photo

Kriminalprävention

Unsere immer komplexere und globalisierte Gesellschaft eröffnet gleichermaßen Chancen wie Risiken, produziert Gewinner ebenso wie Verlierer. Die jüngsten terroristischen Anschläge in unseren…

Photo

Quo vadis LÜKEX?

Im Johannesevangelium wird Jesus von Petrus gefragt: „Domine, quo vadis? – Herr, wohin gehst Du?“ Die Frage nach dem Weg, der Verbindung vom aktuellen Aufenthalt zu einem künftigen Ziel sowie…