13.06.2019 •

Neues MBeg+ Bediengerät von Geutebrück

Geutebrück, Anbieter und Hersteller von leistungsstarker Sicherheitssoftware sowie der dazu passenden Hardware, bringt das neue Bediengerät „MBeg+“ auf den Markt. Das Bediengerät bietet ein individuell konfigurierbares 5“ Multitouch-Farbdisplay und 16 Funktionstasten.  Der 3-Achs Joystick, auf der rechten Seite angeordnet, verfügt über eine integrierte Zoom/Fokusfunktion, der Jog Shuttle links ermöglicht die einfache Navigation durch Videoaufzeichnungen.

MBeg+ Bediengerät
MBeg+ Bediengerät
Quelle: Geutebrück GmbH

Zunächst veröffentlicht Geutebrück eine Firmware, die mit dem bisherigen MBeg/GCT kompatibel ist und die Kunden auf die Migrationen von GeViScope und G-Core vorbereitet.  Im zweiten Schritt folgt die Integration in die Software G-SIM, die zahlreiche weitere Funktionen ermöglicht. Anfang 2020 erhält das Multitouch-Display zahlreiche zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten, zudem werden Zugriffe auf Kameras, Touren und Lagepläne möglich sowie die Abarbeitung von Alarmen.

Das neue MBeg+ wird über PoE oder USB Stromversorgung gespeist. Durch den zusätzlichen Jog ist das neue Gerät mit den Maßen 382x160x68 (BxTxH) nur wenig größer als das Vorgängermodell und lässt sich ergonomisch in Tischplatten einbauen. Weitere Informationen sind im Geutebrück Shop zu finden. 


GEUTEBRÜCK GmbH
Im Nassen 7-9
53578 Windhagen
Petra.Keller@geutebrueck.com

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Intelligente Videolösungen stärken Sicherheitsbehörden

Intelligente Videolösungen stärken Sicherheitsbehörden

Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) stehen heute wachsenden Herausforderungen gegenüber. Neben komplexer werdenden Bedrohungen durch Terroristen und globale Kriminalität verzeichnen die Sicherheitsbehörden eine...

Kontrolle der Einhaltung der Rettungsgasse mit neuer Technik

Kontrolle der Einhaltung der Rettungsgasse mit neuer Technik

Bad Hersfeld (ots) - Die Autobahnpolizei Bad Hersfeld hat im Monat April die neue Videotechnik in ihren Funkstreifenwagen zur Überwachung der Rettungsgassen vermehrt eingesetzt.

Axis Communications präsentiert neue Generation des leistungsstarken ARTPEC-Chips für Netzwerk-Kameras

Axis Communications präsentiert neue Generation des leistungsstarken ARTPEC-Chips für Netzwerk-Kameras

Ismaning, 23. April 2019 – Axis Communications, Anbieter netzwerkbasierter Video-, Audio- und Zutrittskontrolllösungen, kündigt die siebte Generation seines eigenen ARTPEC-Chips im Bereich Netzwerkvideo an. Der Chip unterstützt dabei eine Reihe...

:

Photo

Quo vadis LÜKEX?

Im Johannesevangelium wird Jesus von Petrus gefragt: „Domine, quo vadis? – Herr, wohin gehst Du?“ Die Frage nach dem Weg, der Verbindung vom aktuellen Aufenthalt zu einem künftigen Ziel sowie…

Photo

Kriminalprävention

Unsere immer komplexere und globalisierte Gesellschaft eröffnet gleichermaßen Chancen wie Risiken, produziert Gewinner ebenso wie Verlierer. Die jüngsten terroristischen Anschläge in unseren…