Terrorismus im 21. Jahrhundert

Neuer Podcast der Bundeszentrale für politische Bildung beschäftigt sich mit der „Strategie des Schreckens“ / Buch in der Reihe „Zeitbilder“ zu „Terrorismus im 21. Jahrhundert“ erschienen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat einen neuen Podcast sowie ein Zeitbild zum Thema „Terrorismus“ veröffentlicht. Der Podcast „Terrorismus – Strategie des Schreckens“ thematisiert die Wirkungsweisen des Terrorismus, seine Entstehung und die tiefen Spuren, die er in der deutschen Geschichte hinterlassen hat. Die Printpublikation aus der bpb-Reihe „Zeitbilder“ „Terrorismus im 21. Jahrhundert“ ermöglicht eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Thema, Ereignissen und Akteuren sowie Opfern und dem Kampf gegen Terrorismus. Beide Angebote sind ab jetzt verfügbar: der Podcast kostenfrei unter: Interner Link: www.bpb.de/terror-podcast, das Zeitbild kann für eine Bereitstellungspauschale von 7,00 € unter Interner Link: www.bpb.de/344841 bestellt werden.

Terrorismus ist ein Thema, das jeden einzelnen betrifft. Ob sich das in Berichterstattungen über immer neue Anschläge zeigt, in Debatten über Eingriffe in die Privatsphäre zur Terrorabwehr oder aber durch die Betonpoller am Eingang des Weihnachtsmarkts. Dass Terrorismus so tief in die Gesellschaft einsickert, ist sein Ziel. Er will auf allen Ebenen verunsichern, an den Fundamenten rütteln und Angst schüren.

Im Podcast „Terrorismus – Strategien des Schreckens“ beleuchten in insgesamt 20 Folgen verschiedene Moderatorinnen und Moderatoren aus Medien und Kultur Ursprünge, Wandel und Debatten um Terrorismus. Sie gehen der Frage nach, wo Terrorismus entstanden ist und wie er definiert werden kann. Sie befassen sich auch mit dem Terrorismus in Deutschland von 1945 bis heute. Ein Teil der Folgen entstand im Zuge der bundesweiten Fachtagung "Terrorismus - Phänomen(e) – Analysen – Reaktionen" der bpb, die am 7. und 8. Oktober 2021 in Köln stattfand. Die anwesenden Expertinnen und Experten wurden zu den unterschiedlichsten Aspekten des Terrorismus befragt, etwa: warum Menschen zu Terroristen werden, welche Rolle Frauen in terroristischen Organisationen spielen und wie die Popkultur mit dem Thema umgeht.

Alle Beiträge können jetzt kostenfrei unter Interner Link: www.bpb.de/terror-podcast, auf dem YouTube-Kanal der bpb sowie auf allen gängigen Podcast-Plattformen abgerufen werden.

Was Terrorismus überhaupt ist, wo seine Wurzeln liegen und wie er sich verändert, darum geht es auch indem reich bebilderten Band der Printreihe „Zeitbilder“ mit dem Titel „Terrorismus im 21. Jahrhundert“. Dieser neue Zeitbild-Band ermöglicht eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Thema, diskutiert aktuelle Kontroversen und macht blinde Flecken sichtbar. Ergänzt durch zahlreiche Grafiken, Interviews, Portraits und Kartenmaterial sowie mit rund 400 Bildern eröffnet der Band ungewohnte Perspektiven. Er ist ab sofort im Shop der bpb unter Interner Link: www.bpb.de/344841 für eine Bereitstellungspauschale von 7,00 € erhältlich.


Verwandte Artikel

Verfassungsfeinde in Sicherheitsbehörden erkennen und bekämpfen

Verfassungsfeinde in Sicherheitsbehörden erkennen und bekämpfen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser und der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, haben heute den neuen Lagebericht Rechtsextremisten, „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ in Sicherheitsbehörden...

International vereint gegen den Rechtsextremismus

International vereint gegen den Rechtsextremismus

Bei der Auftaktsitzung des „Counterterrorism Law Enforcement Forum“ (CTLEF) kommen gestern und heute über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den USA, Kanada, Südamerika, Israel, Europa sowie Australien und Neuseeland im BMI zusammen, um...

Wie Sicherheitsbehörden künftig kommunizieren

Wie Sicherheitsbehörden künftig kommunizieren

Um praktische Herausforderungen der Terrorismus- und Kriminalitätsbekämpfung lösen zu können, entwickelte ein Team aus Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI aus Dresden und Polizeibeamten eine neue...

:

Photo

BVSW und BSKI starten Kooperation

Geballte Kompetenzen für mehr Sicherheit - Der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) e.V. und der Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen (BSKI) e.V. werden…