30.06.2022 •

Unterzeichnung trilaterales Kooperationsprotokoll

Bestätigung und Weiterentwicklung einer jahrelangen, erfolgreichen Kooperation in der zivil-militärischen Zusammenarbeit

Bruno Most

Am 27. April 2022 trafen sich der Vize-Präsident des Malteser Hilfsdienstes e.V. Albrecht Prinz von Croy, der Vorsitzende des geschäftsführenden Vorstandes des Malteser Hilfsdienstes e.V. Dr. Elmar Pankau, der Stellvertretende Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, Brigadegeneral Andreas Henne und der Stellvertretende Kommandeur des Kommandos Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung, Generalarzt Dr. Bruno Most in der Malteser Kommende in Ehrenhoven und unterzeichneten in einem feierlichen Akt ein trilaterales Kooperationsprotokoll.

Malteser Hilfsdienst und Bundeswehr vereinbaren enge Zusammenarbeit.
Malteser Hilfsdienst und Bundeswehr vereinbaren enge Zusammenarbeit.
Quelle: Thomas E. Wunsch/Malteser

Den MHD und die beiden Bundeswehrkommandos verbindet eine jahrelange produktive zivil-militärische Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz, die mit der Zeichnung dieses Protokolls in eine nächste erfolgreiche Phase gehen soll. Besonders herausragende Beispiele dieser Zusammenarbeit waren in den letzten Jahren die Versorgung der Flüchtlinge 2015, der gemeinsame Kampf gegen CoVid über die letzten beiden Jahre und der gemeinsame Hilfseinsatz an der Ahr im letzten Sommer. Brigadegeneral Henne und Generalarzt Dr. Most betonten in Ihren Grußbotschaften, dass der Malteser Hilfsdienst als wesentlicher Auxiliar unseres Landes ein entscheidender Partner der Bundeswehr für ­Hilfeleistungen im Bevölkerungsschutz ist.

Ein wesentlicher Punkt des Protokolls ist die Intensivierung der Vernetzung über alle Hierarchieebenen. Die Kooperationspartner vereinbaren daher, die bereits vorhandenen Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung zu nutzen sowie darüber hinaus in einem kontinuier­lichen Zusammenarbeitsprozess weitere Impulse für eine vertiefte Kooperation zu setzen. Das Protokoll wird jetzt in die jeweiligen Bereiche der Kooperationspartner verteilt und dient damit bis in die Kreisebene Mitarbeitern aller drei Bereiche als Grundlage und Impuls der Zusammenarbeit.


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Malteser Hilfsdienst und Bundeswehr vereinbaren Zusammenarbeit

Malteser Hilfsdienst und Bundeswehr vereinbaren Zusammenarbeit

Der Malteser Hilfsdienst und die Bundeswehr haben eine engere Zusammenarbeit vereinbart, um im Falle von Katastrophen und großen Schadensereignissen noch besser zusammenarbeiten zu können.

Der Territorial Hub: Gemeinsam – Schneller – Besser

Der Territorial Hub: Gemeinsam – Schneller – Besser

Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, die andauernde pandemische Lage oder die Aufnahme von Evakuierten aus Afghanistan prägten in den letzten Monaten die mediale Berichterstattung.

Enge Zusammenarbeit zwischen Militär und ziviler Seite

Enge Zusammenarbeit zwischen Militär und ziviler Seite

Der Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben (Kdo TA) der Bundeswehr, Generalmajor Carsten Breuer, hat Armin Schuster am 24. Februar zu einem persönlichen Kennenlernen nach Berlin eingeladen. Dies war der erste Besuch Schusters in seiner...

:

Photo

Die richtigen Fragen stellen

Die Digitalisierung des Alltags hat massive Folgen für die polizeiliche Arbeit. Die Datenmengen bei der Polizei – vor allem auch bei den Ermittlungen – steigen stetig.

Photo

BVSW und BSKI starten Kooperation

Geballte Kompetenzen für mehr Sicherheit - Der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) e.V. und der Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen (BSKI) e.V. werden…