Der Pager, der aus der Reihe tanzt: Der neue s.QUAD C

Die Swissphone Gruppe erweitert ihre s.QUAD Pager Produktreihe mit dem s.QUAD C. Als einziger Zwei-Weg-Pager in seiner Familie setzt er neue Massstäbe. Das C-Modell mit integriertem Mobilfunkmodul ist eine konsequente Weiterentwicklung des RES.Q.

Mit dem integrierten Mobilfunkmodul und der eSIM als wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist der neue s.QUAD C einzigartig in seiner Familie. Der digitale Pager erfüllt damit Voraussetzungen neuster technologischer Entwicklungen in der Netzinfrastruktur. So erlaubt dieser eine zusätzliche Alarmierung über das Mobilfunknetz. Gleichzeitig bietet er Einsatzkräften die Möglichkeit, Rückmeldungen an deren Leitstellen zu geben für eine bedarfsgerechte und automatisierte Nachalarmierung.

Der Pager, der aus der Reihe tanzt: Der neue s.QUAD C
Quelle: Swissphone Wireless AG

Typische Leistungsmerkmale aus der s.QUAD Reihe vereint der Pager ebenso, wie die primäre Alarmierung über die zuverlässige POCSAG-Technologie. Erstmalig kann die Fernkonfiguration und das Firmware Update über Mobilfunk durchgeführt werden. Damit ist der Pager jederzeit konfigurierbar und immer auf dem aktuellsten Datenstand. Mit der integrierten GPS und Bluetooth Funktion besteht neu die Möglichkeit, im Falle einer Bedrohung einen Notruf mit Positionsdaten über die OK-Taste abzusetzen. 

Das C-Modell gibt es in zweifacher Ausführung: Dem s.QUAD C35, sowie dem s.QUAD C45, wobei letzterer mit Positionierungsfunktionen wie Bluetooth und GPS erweitert wurde. Dies kann zum Beispiel der Lokalisierung von Einsatzkräften dienen, ein wesentliches Feature zur Einsparung von Zeit und Kosten, wenn es um die Planung und die Mobilisierung von Einsatzkräften geht. Im Powermanagement überzeugt die bewährte Standard AA Rundzelle mit ihrer langen Laufzeit und meistert bei ständiger Mobilfunkverbindung eine Betriebszeit von bis zu sieben Tagen.
Der s.QUAD C wird in Standardschwarz oder in Braun, einem neuen Farbton in der s.QUAD Familie, erhältlich sein.


Über die Swissphone-Gruppe

Die Welt sicherer zu machen und Menschen wie Werte zu schützen, das ist die Mission von Swissphone. Als führender Anbieter in den Bereichen Alarmierung und Critical Incident Management bietet Swissphone sichere und kompromisslos verlässliche Alarmierungs- und Kommunikationslösungen für Unternehmen aus Industrie, für Behörden und für Organisationen im Bereich der Sicherheit. 

Die im Jahr 1969 gegründete Firma Swissphone beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Ihren Hauptsitz hat die Swissphone im Schweizerischen Samstagern und führt weitere Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich, Österreich und den USA.


Anbieter

Logo: Swissphone Wireless AG

Swissphone Wireless AG

Fälmisstrasse 21
8833 Samstagern
Schweiz

Verwandte Artikel

Einsatzkritische Sprach- und Datendienste (MCX) via 5G

Einsatzkritische Sprach- und Datendienste (MCX) via 5G

Kommunikationslösungen für den Professionellen Mobilfunk (Professional Mobile Radio, PMR), die sich an den Bedürfnissen der Öffentlichen Sicherheit orientieren, werden seit vielen Jahrzehnten auch von Unternehmen genutzt, um betriebliche...

Notruf 110 / 112 „Kein Anschluss unter dieser Nummer?!“

Notruf 110 / 112 „Kein Anschluss unter dieser Nummer?!“

Von vielen unbemerkt hat sich die Sicherheitsarchitektur in Deutschland in den letzten Jahren elementar verändert. Die deutschen Telekommunikationsanbieter haben die analoge und ISDN-Telefonie abgeschaltet.

Warum Europa auf das autarke Notalarmierungssystem des Kantons Appenzell Ausserrhoden blickt

Warum Europa auf das autarke Notalarmierungssystem des Kantons Appenzell Ausserrhoden blickt

Die Swissphone Wireless AG und die Gebäudeversicherung
Assekuranz von Appenzell Ausserrhoden luden im Oktober und im
November 2021 zu zwei eintägigen Kongressen ins Feuerwehrdepot
Teufen (AR).

: