Erstes Halbjahr 2022

Erstes Halbjahr 2022

Im ersten Halbjahr 2022 wurde etwa 14 Prozent mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Was tun in längeren Trockenperioden?

Was tun in längeren Trockenperioden?

Der Klimawandel wird die Wasserwirtschaft in Zukunft vermehrt vor Herausforderungen stellen.

CP präsentiert seinen zweiten Podcast zum Thema " Zivil-Militärische Zusammenarbeit im Gesundheitswesen "

CP präsentiert seinen zweiten Podcast zum Thema " Zivil-Militärische Zusammenarbeit im Gesundheitswesen "

ZMZ im Gesundheitswesen: Im Gespräch mit Generalarzt Dr. Most über die bisherige Zusammenarbeit in diesem Bereich und die Herausforderungen der Zukunft

Drohnen im Bevölkerungsschutz

Drohnen im Bevölkerungsschutz

Drohnen, allgemein auch als UAV (unmanned aerial vehicle in der militärischen Verwendung) bzw. UAS (unmanned arial system in der zivilen Verwendung) bezeichnet, haben sich in den letzten Jahren stark etabliert.

Mit Daten aus dem Weltall auf Klimaveränderungen reagieren

Mit Daten aus dem Weltall auf Klimaveränderungen reagieren

Wie reagieren unsere Wälder auf Klimaveränderungen? Welchen Einfluss haben sowohl Dürren als auch extreme Regenfälle auf die Umwelt? Die Internetplattform „EO-Lab“ soll dazu beitragen, Antworten auf diese Fragen zu erhalten.

Waldbrandgefahr

Waldbrandgefahr

Für viele Menschen ist der Wald ein Ort der Erholung, den sie immer wieder gerne aufsuchen.

News

Innere Sicherheit

Erstes Halbjahr 2022

Erstes Halbjahr 2022

Im ersten Halbjahr 2022 wurde etwa 14 Prozent mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

VDE und DVGW empfehlen im Winter den Weiterbetrieb der Gasheizung und möglichst Vermeidung von elektrischen Direktheizgeräten

VDE und DVGW empfehlen im Winter den Weiterbetrieb der Gasheizung und möglichst Vermeidung von elektrischen Direktheizgeräten

In einer gemeinsamen Presseerklärung reagieren DVGW und VDE auf den derzeitigen Boom bei Heizlüftern und geben Tipps für das Heizen im Winter.

mehr zum Thema Innere Sicherheit

Feuerwehr

Waldbrandgefahr

Waldbrandgefahr

Für viele Menschen ist der Wald ein Ort der Erholung, den sie immer wieder gerne aufsuchen.

Waldbrandstatistik 2021

Waldbrandstatistik 2021

Gute Nachrichten gibt es 2021 für die Waldflächen in Deutschland: Mit einer Waldbrandfläche von 148 Hektar sank die Größe der verbrannten Fläche um 220 Hektar im Vergleich zum Vorjahr.

mehr zum Thema Feuerwehr

Katastrophenschutz

Was tun in längeren Trockenperioden?

Was tun in längeren Trockenperioden?

Der Klimawandel wird die Wasserwirtschaft in Zukunft vermehrt vor Herausforderungen stellen.

170 Milliarden Euro für Energieversorgung und Klimaschutz

170 Milliarden Euro für Energieversorgung und Klimaschutz

Mit dem Klima- und Transformationsfonds will die Bundesregierung Energiewende und Klimaschutz finanzieren sowie Bürgerinnen und Bürger entlasten.

mehr zum Thema Katastrophenschutz

Kommunikation / IT

Veranstaltungen

Veranstaltungen & Fachmagazin

weitere Termine zeigen ...
Cover

Die Zeitschrift erscheint viermal jährlich, jeweils am Ende des Quartals. Beschäftigte aus den Sicherheitsbehörden (BOS) und Hilfsorganisationen sowie der Bundeswehr (Hauptberuflich) haben die Möglichkeit CRISIS PREVENTION kostenfrei an Ihre Dienststelle zu beziehen.

Jetzt abonnieren

CRISIS PREVENTION (CP)

 Im Fachportal der Crisis Prevention erscheinen die Inhalte aus dem behördlichen Fachmagazin für Gefahrenabwehr, Innere Sicherheit und Katastrophenschutz, sowie weiterführende / vertiefende Inhalte rund um die Themenschwerpunkte. In den Rubriken Innere Sicherheit, Feuerwehr, Katastrophenschutz und Kommunikation / IT wird das breite Spektrum an redaktionellen Inhalten, dass fach- und ressortübergreifend relevant ist umfassend abgedeckt. Durch aktuelle Meldungen, die eine Hilfestellung zur alltäglichen Aufgabenbewältigung und Einsatzoptimierung bieten, wird das Angebot des Fachportals abgerundet. Mit einem umfassenden Anbieterverzeichnis sind auch die Unternehmen direkt am Geschehen beteiligt und können das Portal somit optimal zur Kommunikation mit Entscheidungsträgern ihrer Zielgruppen branchenübergreifend nutzen.