EuroCIS schreibt Erfolgsgeschichte weiter fort!

EuroCIS 2019

IT-Investitionen im Handel boomen

Über 13.000 Retail-Spezialisten aus 94 Ländern besuchten die führende Fachmesse für Retail Technology

Trendthemen: Omnichannel, kassenlose Shops, KI und IoT

Die EuroCIS 2019, führende Fachmesse für Retail Technology, ist am Donnerstag (21. Februar 2019) in Düsseldorf zu Ende gegangen. Die Aussteller, Besucher und Messeveranstalter zeigten sich hochzufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. 482 Aussteller aus 39 Nationen präsentierten drei Tage lang zukunftsweisende IT-Lösungen für alle Bereiche des Handels.  Deutlich über 13.000 Fachleute kamen an den Rhein, um sich über das speziell auf den Handel und seine Partner zugeschnittene Angebot zu informieren, das entspricht einem Besucherwachstum von 10 Prozent. Rund 94 Nationen waren auf Besucherseite vertreten.

„Wie nahezu alle Branchen ist auch der Handel zunehmend datengetrieben. Die EuroCIS 2019 hat eindrucksvoll untermauert, dass Technologie auch für Retailer zum entscheidenden Faktor im Wettrennen um die Gunst des Kunden wird“, kommentiert Hans Werner Reinhard, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, den Erfolg der EuroCIS 2019 und ergänzt: „Die EuroCIS hat in den letzten Jahren eine fulminante Erfolgsgeschichte hingelegt. Angesichts der allgemein fortschreitenden Digitalisierung und der hohen Spezialisierung der EuroCIS gehen wir davon aus, dass sie diesen Erfolg auch in den kommenden Jahren weiter ausbauen kann.“

Besonders erfreulich ist für die Düsseldorfer Messemacher die starke Zunahme an internationalen Fachbesuchern. „Wir konnten signifikante Zuwächse aus dem außereuropäischen Ausland, d. h. vor allem dem Nahen und Mittleren Osten, Asien sowie Süd- und Mittelamerika verzeichnen, darunter sehr viele Erstbesucher“, so Elke Moebius, Global Head Retail & Retail Technology bei der Messe Düsseldorf, und unterstreicht: „Auffällig war auch die hohe Entscheidungskompetenz sowie die gestiegene Aufenthaltsdauer der Messegäste, denn viele blieben dieses Mal statt einem, zwei volle Messetage in Düsseldorf.“

Laut einer zur EuroCIS 2019 veröffentlichten Studie des EHI Retail Institute steigen die IT-Budgets im Handel weiter an. Dabei stehen z. B. Projekte im Fokus, die die IT-Infrastrukturen der Händler zukunftssicher machen, aber auch die Optimierung der Warenwirtschaftssysteme und Omnichannel-Lösungen stehen auf der To-do-Liste der Händler ganz weit oben.

„Die EuroCIS ist der wichtigste Hotspot für Entscheider der nationalen und internationalen Retailbranche. Ihre Bedeutung als Networking-, Innovations- und Trendplattform ist enorm“, konstatiert Ulrich Spaan, Mitglied der Geschäftsleitung beim EHI Retail Institute, und führt aus: „Einer der wichtigsten Trends im Handel, den die EuroCIS 2019 widerspiegelte, ist der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI). Zudem spielten die Themen kassenlose Shops, Payment Methoden und Internet of Things (IoT) auf der Messe eine herausragende Rolle. Chatbots kommunizieren z. B. via künstlicher Intelligenz mit den Kunden, während das IoT für Händler ein wertvolles Tool in Sachen Datenanalyse ist.“

Im Rahmenprogramm verzeichneten sowohl das EuroCIS Forum als auch das Omnichannel Forum hohen Zulauf und lieferten mit Berichten aus der Praxis sowie Vorträgen zu Innovationen jede Menge Anregungen für die IT-Verantwortlichen der Branche. Das Start-up hub wiederum punktete auch bei seiner zweiten Auflage mit kreativen Ideen. Das erstmals im Start-up hub integrierte Forum „The Stage“, auf dem sich die Newcomer dem Fachpublikum präsentierten und ihre Lösungen diskutierten, war durchgängig gut besucht und konnte zudem via Livestream auf www.eurocis.com sowie im Onlinemagazin mag.euroshop.de verfolgt werden. 

Die nächste EuroCIS findet im Rahmen der EuroShop 2020, The Global Retail Trade Fair, vom 16. bis 20. Februar 2020 in Düsseldorf statt. www.euroshop.de.

Ausstellerstimmen zur EuroCIS 2019

„Auf der EuroCIS 2019 konnten wir unseren Roboter TORY für die automatische Bestandsaufnahme super präsentieren. Mit der Organisation der Messe sind wir rundum zufrieden, wir konnten uns voll und ganz auf unsere Kundengespräche konzentrieren. Wir sind gerne nächstes Jahr wieder dabei.“

Dr. Andreas Bley, Co-founder and Managing Director, MetraLabs GmbH


„In Summe ist die Resonanz sehr positiv. Insbesondere im Digital Signage Bereich sticht das Thema Automatisierung von Content hervor, die Counter Card und auch die Möglichkeit, Instagram einzubinden bzw. auch über Schnittstellen zum Warenbestand das System zu bespielen nehmen die Besucher positiv auf. Besonders spannend fanden die Besucher den interaktiven Spiegel mit Sound-Dusche und stimmungsvoller Beleuchtung in Zusammenspiel mit der Kundenberater App ISA (inStore Assistent) auf deren mobilen Smartphone oder Tablet. MERP (Retail Management System) und ISA haben einen hohen Anklang gerade bei vielen Neukunden gefunden.“

Christian Brand, Leiter Marketing, Bütema AG


„Wir sehen unsere Storevolution Strategie durch das Feedback unserer Besucher und Kunden voll bestätigt. Die Filiale steht weiter im Fokus und die Möglichkeiten der digital unterstützten Kundenservices durch Individualisierung und Mitarbeiter Einbindung z. B. über die mobilen Applikationen verbessern das Kundenerlebnis nachhaltig. Darüber hinaus besitzt die weitere Automatisierung und Modernisierung der Touchpoints wie z. B. der Leergutrücknahmeautomaten eine hohe Priorität für unsere Kunden.“

Dr. Bernd Büker, Vice President & GM Retail DACH, Diebold Nixdorf


„Wir haben eine sehr spannende Messe erlebt. Eine gute Location, sehr gute Gespräche und eine hohe Aufmerksamkeit für unsere Lösungen. Dadurch, dass viele Kooperationspartner ebenfalls vor Ort waren, haben wir unserer Kontakte pflegen und verstärken können. Wir freuen uns auf die EuroShop im kommenden Jahr.“

Wilbert Hirsch, Geschäftsführer/COO, ReAct – Responsive Acoustics GmbH


„Die EuroCIS 2019 stand für uns ganz im Zeichen von KI, IoT und Smart Stores. Die Besuchsfrequenz auf unserem Stand war so hoch und international wie nie. Vor allem alle Showcases rund um die Intelligente Filiale/Smart Stores waren hoch frequentierte Anlaufpunkte. Der zweite Teil unseres „Smart Stores, AI & IoT im Handel“ Whitepapers, das wir im Rahmen der EuroCIS 2019 zusammen mit dem EHI Retail Institute veröffentlicht haben, trug noch dazu bei, neue Kundenbindungen zu knüpfen und bestehende zu intensivieren. Wir freuen uns auf die EuroShop 2020!“  Xenia Giese, Retail & Consumer Goods Industry Solution Executive, Microsoft

„Für uns hat sich die Teilnahme an der EuroCIS sehr gelohnt, denn das Interesse an Lösungen, die datengetriebene Informationen zum stationären Handel unterstützen, war überwältigend. Die Besucher waren begeistert, dass ihnen die KI-gestützte Video-Analyse von Ultinous zur ihren Stores mit Google Analytics vergleichbare Daten und zwar DGSV kompatibel liefern kann.“

Csaba Jóri, Head of Marketing, Ultinous


„Auch in diesem Jahr freuen wir uns über erfolgreiche Tage auf der EuroCIS. Es hat sich erneut gezeigt, dass der Handel vor der Herausforderung steht, stationäre Geschäftskonzepte weiter effektiv und kostengünstig zu optimieren, um sich langfristig neben konkurrierenden Online-Angeboten abzusetzen. Dabei ist das ambivalente Bedürfnis der Kunden nach digitalen und analogen Zahlungsmöglichkeiten zentral. Hier wollen Entscheider Wege finden, Ihre Serviceleistungen auszuweiten und mit Lösungen zur automatisierten Bargeldverarbeitung an allen Cashpoints mehr Profit aus dem Cash ziehen.“

Thomas Rausch, Vertriebsdirektor Deutschland, GLORY


„Zu sehen, wie künstliche Intelligenz immer mehr im Handel ankommt, war ein Highlight auf der diesjährigen EuroCIS. Es ist nicht mehr nur ein Hype-Thema. Wir konnten auf der Messe und in den Gesprächen beobachten, wie Händler KI immer mehr in ihren Prozessen verankern. Unternehmen und Händler beginnen, Prozesse abteilungsübergreifend zu automatisieren und zu verbessern, wofür sie auf moderne Technologie setzen. Highlights waren natürlich auch unser Vortrag im EuroCIS Forum zum Thema Markdown-Management für Händler und die Verleihung des RETA-Awards. Dort haben wir den Preis in der Kategorie Best Enterprise Solution gewonnen. Insgesamt haben wir auf der Messe viele tolle Gespräche geführt, nicht nur mit Kunden, sondern auch mit Medien.“

Dunja Riehemann, Director Marketing, Blue Yonder


“Die EuroCIS hat sich für Detego erneut als ausgezeichnete Plattform erwiesen, um unsere neusten digitalen Lösungen für den Modeeinzelhandel zu zeigen. Wir habe tolle Reaktionen auf die Live-Vorführung unserer intelligenten Umkleidekabine „Smart Fitting Room“ bekommen, eine der wenigen Store-Technologien, die die Kundenbindung wirklich fördert. Der Einsatz von KI bei unserer Software war ein großes Gesprächsthema für unterschiedlichste Kunden, die sich über die echten kommerziellen Anwendungen informieren wollten, die wir auf unserer RFID-fähigen Bestandsverwaltungsplattform gezeigt haben, sowie auch über unsere intelligenten Technologien auf der Fläche wie der digitalen Verkäuferin/Chatbot, Detega. Die Besucher hatten an unserem Stand besonderen Spaß daran, mit diesen Lösungen persönlich zu interagieren – und dafür ist die EuroCIS ideal geeignet.”

Luke Sinclair, Senior Marketing Executive, Detego GmbH


„Für uns war die EuroCIS ein idealer Rahmen, um uns als neue Unternehmensgruppe, ROQQIO Commerce Solutions, zu präsentieren. Wir hatten so viele Gespräche und Demos gleichzeitig an unserem Stand, dass wir über unsere gute personelle Aufstellung mit den Kollegen aller drei Firmen, also mit eFulfilment, Futura Retail Solutions und Höltl Retail Solutions sehr froh waren. Erstmals konnten wir unsere neuen Lösungen als Verbindung in die Welt des eCommerce zeigen. Insofern war die Messe auch ein wichtiger Auftakt für unser neues Angebot einer nahtlosen Customer Journey."

Vanjo Wandscher, Geschäftsführer, ROQQIO Commerce Solutions GmbH


Verwandte Artikel

EuroCIS 2019

EuroCIS 2019

Zentrales Sicherheitsmanagement mit Genetec Security Center
Genetec Retail Sense optimiert Prozesse und erhöht die Kundenzufriedenheit
Genetec am Microsoft-Stand in Halle 9, Stand 9F39

Neue Konnektivitäts-Technologie geschickt mit IoT umsetzen

Neue Konnektivitäts-Technologie geschickt mit IoT umsetzen

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist mehr als nur ein trendiges „Must-Have“. Es wird die Welt, in der wir leben, noch rasanter verändern, vor allem unsere Geschäftsbeziehungen. McKinseys Global Institute prognostiziert, dass...

Smart Cities für die Zukunft

Smart Cities für die Zukunft

Smart Cities stehen im Fokus: Ende 2018 nahmen mehr als 21.000 Menschen am Smart City Expo World Congress in Barcelona teil und vertraten dabei über 700 Städte.

:

Photo

Nachbericht 2. CP- KONFERENZ

Auch in 2019 war die 2. CRISIS PREVENTION – Konferenz erstklassig und hochrangig besetzt. Neue Referenten zeigten den insgesamt 235 Teilnehmern neue Facetten des Themas, Experten, die bereits 2018…