Mittleres Löschfahrzeug MLF in Anlehnung an DIN 14530-25

BAI SONDERFAHRZEUGE GMBH

Geräteräume: zwei pro Fahrzeugseite (fünf Geräteräume gesamt), Aluminiumrollläden mit Stangen-Verschlüssen (Barlock) seitlich und hinten am Pumpenraum, alle abschließbar

Feuerlöschkreiselpumpe: FPN 10-2000 nach DIN EN1028-2, Hale-Godiva KP1, Entlüftungseinrichtung

Pumpenbedienfeld: elektronisch mit Farb-TFTBildschirm und Soft-Keys (kein Touchscreen), zusätzlich analoge Anzeigeninstrumente und Pumpen-Schnellstartknöpfe

Löschwasserbehälter: PP (Polypropylen) mit einem Fassungsvermögen von 2.000 Liter, automatische Füllstandsregulierung

Das Bild zeigt eine mögliche Fahrzeugausstattung und ist nicht bindend.
Das Bild zeigt eine mögliche Fahrzeugausstattung und ist nicht bindend.
Quelle: BAI SONDERFAHRZEUGE GMBH

PA-Sitze: 2x Typ BAI in Mannschaftskabine, entgegen der Fahrtrichtung

Schnellangriff: in G4, 2 C-Schläuche in Buchten, gelagert auf entnehmbarer Edelstahlablage

Lichtmast: pneumatisch ausfahrbar, elektrisch verstellbar, 4x 50 W LED, permanenter Anschluss an Fahrgestellelektrik 

Umfeldbeleuchtung: integriert in das speziell hierfür konstruierte Dachprofil des Aufbaus, LED Leuchtbänder auf den beiden Fahrzeugseiten sowie LED-Spots am Fahrzeugheck

Weitere Ausstattung: Heckwarneinrichtung, Lagerung Tragkraftspritze im Tiefzug G1, pneumatische Klappstufen unter Mannschaftsraum, Bordwandklappen

EINSATZORT: Ratekau-Ovendorf
AUSSTATTUNGSÜBERSICHT

Fahrgestell: MAN TGL 12.220 4X2

Antrieb: 4x2

Radstand: 3.900 mm

Kabine: Original-Doppelkabine MAN

Auslieferung: April 2021

Aufbau: BAIWAY

Hergestellt aus verschraubten Aluminium-Strangpressprofilen und -paneelen (eloxiert) mit Bombierung, für maximale Steifigkeit und zur maximalen Gewichtsreduktion sowie einem maximal langen Korrosionsschutz des Aufbaus.

Aufbaudach

Das Aufbaudach ist mit Aluminium-Riffelblechen beplankt und ist komplett begehbar. Einschalten der Dachbeleuchtung durch abklappen der Aufstiegsleiter. Auf Wunsch kann auf dem Dach umfangreiche Zusatzbeladung verstaut werden.

Verwandte Artikel

Wietmarscher Ambulanz und Sonderfahrzeughersteller erhält Aufträge im Gesamtwert von 110 Mio. € aus Ägypten.

Wietmarscher Ambulanz und Sonderfahrzeughersteller erhält Aufträge im Gesamtwert von 110 Mio. € aus Ägypten.

Am Donnerstag, dem 30.09.2021, reiste eine 18-köpfige Delegation aus Kairo in Wietmarschen an. Ziel war das Unternehmen WAS (Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH), und der Anlass war, den Prototypen einer mobilen Klinik abzunehmen.

Magirus Lohr: Bestbieter für Drehleitern

Magirus Lohr: Bestbieter für Drehleitern

Magirus Lohr entscheidet EU-weite Ausschreibung der BBG für die „Lieferung und Wartung von Drehleiterfahrzeugen“ für sich. Das steirische Traditionsunternehmen punktet neben attraktiven Anschaffungskosten auch mit günstigen Service- und...

Die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH schließt sich der LUEG Gruppe an

Die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH schließt sich der LUEG Gruppe an

Eine neue, starke Säule kommt unter das Dach der LUEG Gruppe: Das Familien-unternehmen aus dem Ruhrgebiet übernimmt die WAS – Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH.

:

Photo

WER DARF SPRINKLERANLAGEN WARTEN?

Sprinkleranlagen können im Ernstfall Leben und Werte retten, indem sie ein Feuer bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr bekämpfen und einen Brand schon bei seiner Entstehung löschen oder…

Photo

Damit die Helfer nicht hilflos werden

Länger andauernde Stromausfälle führen zu beträchtlichen gesellschaftlichen Problemen. Sie betreffen gleicher­maßen das Privat- wie auch das Berufsleben aller Bürgerinnen und Bürger. Auch die…