Hochkarätiges Programm zur SicherheitsExpo München – mit Vorträgen und Workshops

Die SicherheitsExpo München feiert am 28. und 29. Juni 2023 20-jähriges Jubiläum. Für die Besucher ist ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen und Workshops geplant, bei dem hochkarätige Referenten zu aktuellen Themen informieren und Praxistipps vermitteln. Rund 100 Aussteller präsentieren zur SicherheitsExpo ihre Angebote, dabei stehen die Themen Zutrittskontrolle und Videoüberwachung im Fokus. Ebenfalls werden besonders aktuelle Themen wie der Schutz kritischer Infrastrukturen sowie das Themenfeld der IT-Security vorgestellt.

Hochkarätiges Programm zur SicherheitsExpo München – mit Vorträgen und...
Quelle: NETCOMM GmbH

München – Rund 100 Aussteller präsentieren auf der SicherheitsExpo München am 28. und 29. Juni im MOC München aktuelle Entwicklungen, Produkte und Lösungen rund um Zutrittskontrolle, den Schutz kritischer Infrastruktur, IT-Sicherheit, Brandschutz, Perimeter Protection, Drohnentechnik, Gefahrenmeldetechnik sowie Sicherheitsberatung. Fachliche Unterstützung liefern Branchenverbände, wie der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft BDSW, der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft BVSW, der Bundesverband Sicherheitstechnik BHE sowie der Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte interkey.

Vorträge zu aktuellen Themen und Entwicklungen

In den Foren der SicherheitsExpo werden aktuelle Themen und Entwicklungen beleuchtet. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist Schirmherr der SicherheitsExpo, mit seinem Grußwort gibt er im Forum erste Impulse und eröffnet die Messe. Im weiteren Forumsprogramm geht es an beiden Veranstaltungstagen um neue Anforderungen an Zutrittskontrollen, intelligente Zutrittssteuerungen, Gebäudesicherheit und Schließtechniken, den Schutz kritischer Infrastrukturen, Sicherheit für Smart Homes und IT-Sicherheit. Die Teilnahme am Forumsprogramm ist für alle Messebesucher kostenlos.

Cybercrime-Workshop am 29. Juni

Am zweiten Messetag stellen zwei Workshops, parallel zur Messe, u.a. das Thema Cybercrime in den Fokus. Das ITK-Branchenverband BITKOM informiert zusammen mit dem LKA Bayern zur Cybersicherheitslage in Deutschland und beantwortet die Frage, was Unternehmen jetzt tun müssen, um Cybersicherheit zu gewährleisten. Das LKA beleuchtet besonders die Lage in Bayern und beim Planspiel Cybercrime geht es um die richtigen Handlungsabläufe und Maßnahmen, sollte doch ein Cyberangriff erfolgen. In einem zweiten Workshop geht es um Schutzziele, Risiken und Resilienz in der Gefahrenabwehr. Die Teilnahme an den Workshops ist für Messebesucher kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Registrierung über den Ticketshop der SicherheitsExpo erforderlich.

50 Jahre PROTECTOR: Live auf der SicherheitsExpo 2023

PROTECTOR gilt als eine der führenden Fachzeitschriften für Sicherheitstechnik und Wirtschaftsschutz im deutschsprachigen Raum und begleitet seit 1973 die Branche. Verstärkt wird das Magazin durch das Online-Portal www.sicherheit.info, das aktuelle Themen digital aufbereitet. Zum 50- jährigen Jubiläum ist das Team auf der SicherheitsExpo zum intensiven Austausch mit Expertinnen und Experten mit dabei. Im Fokus stehen neue Lösungen und das Vermitteln zwischen Anbietern und Investitionsentscheidern. Ein ganz besonderes Messe-Highlight ist die Verleihung des PROTECTOR Security Experts Awards, der im Rahmen der SicherheitsExpo verliehen wird. In fünf Kategorien zeichnet die Redaktion Menschen aus, die im Bereich Sicherheitstechnik und Wirtschaftsschutz besondere Innovationskraft bewiesen haben.

20 Jahre SicherheitsExpo

Bereits seit 20 Jahren ist die SicherheitsExpo München der jährliche Treffpunkt der Branche, Marktführer und Pioniere der Sicherheitsbranche sind auch 2023 als Aussteller dabei, wie u. a. Advancis, ASSA ABLOY, BKS, DOM, dormakaba, EVVA, primion, SALTO, SCHNEIDER INTERCOM und SimonsVoss. Die SicherheitsExpo München richtet sich an Verantwortliche in den Bereichen Konzern- und Unternehmenssicherheit, Sicherheit und Werkschutz sowie an Brandschutzbeauftragte, Planer, Architekten und Gebäudemanager. Aber auch Versicherungen und Behörden, Polizei und Feuerwehr sowie der Elektrofachhandel und Errichterfirmen, Sicherheitsberater, Sicherheitsdienste und IT-Manager finden auf der SicherheitsExpo relevante Angebote. 

Die SicherheitsExpo findet am Mittwoch, 28. und Donnerstag, 29. Juni 2023 im MOC München statt und wird von der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH im Auftrag der NETCOMM GmbH durchgeführt.

Für aktuelle Informationen: www.sicherheitsexpo.de


Veranstalter:

NETCOMM GmbH
Wiesentfelser Str. 1
81249 München
Tel.: 089/ 88 94 93 77 77
www.netcomm-gmbh.de 

Veranstaltungsort:

MOC München
Halle 1 und 2
Lilienthalallee 40
80939 München


Verwandte Artikel

Cybersicherheit – Eine Daueraufgabe mit höchster Priorität

Cybersicherheit – Eine Daueraufgabe mit höchster Priorität

Digitale Sicherheit ist ein entscheidender Faktor für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Wirtschaft und Verwaltung vor Cyberattacken schützen: Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie zur Netzwerk- und Informationssicherheit

Wirtschaft und Verwaltung vor Cyberattacken schützen: Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie zur Netzwerk- und Informationssicherheit

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem das deutsche IT-Sicherheitsrecht umfassend modernisiert und neu strukturiert wird.

BSI eröffnet 20. Deutschen IT-Sicherheitskongress: Cybersicherheit gemeinsam erhöhen

BSI eröffnet 20. Deutschen IT-Sicherheitskongress: Cybersicherheit gemeinsam erhöhen

Der BSI-Kongress, der unter dem Motto „Cybernation Deutschland: Kooperation gewinnt“ steht, findet am 7. und 8. Mai in Bonn statt.

: