HLF10 für die Feuerwehr Ahrensburg

BAI Brescia Antincendi International

Ein HLF10 auf einem MB ATEGO 1330 F wurde an die Feuerwehr Ahrensburg ausgeliefert. Das Fahrzeug verfügt u.a. über einen 1.400 Liter Löschwassertank und eine Feuerlöschkreiselpumpe FPN10-2000. Elektrisch angetriebene Rollläden an den Geräteräumen, fünf PA-Sitze im Mannschaftraum, ein elektro-pneumatischer Lichtmast mit 2x 100W LED-Scheinwerfern, eine LED Umfeldbeleuchtung sowie eine Martin-Horn und eine elektrische Sondersignalanlage vervollständigen die Ausstattung.

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
HLF 10 nach DIN 14530-26

Geräteräume: drei pro Fahrzeugseite (sieben Geräteräume gesamt), elektrisch angetriebene Aluminiumrollläden seitlich sowie Heckklappe hinten am Pumpenraum, alle abschließbar 

Feuerlöschkreiselpumpe: FPN 10-2000 nach DIN EN1028-2, Hale-Godiva KP1, Kolbenentlüftungseinrichtung, Lenzeinrichtung 

Pumpenbedienfeld: elektronisch mit Farb-TFTBildschirm und Soft-Keys (kein Touchscreen) in Anlehnung an Fachempfehlung DVF, zusätzlich analoge Anzeigeninstrumente 

Löschwasserbehälter: PP, 1.400 Liter Inhalt 

PA-Sitze: 5x Typ BAI in Mannschaftskabine 

Schnellangriff: im G6, zwei C-Schläuche in Buchten, gelagert auf entnehmbarer Edelstahlablage 

Lichtmast: vertikal am Heck, pneumatisch ausfahrbar, elektrisch verstellbar, 2x 100W LED, permanenter Anschluss an Fahrgestellelektrik 

Hinterachsauftritt: ausklappbar mit Parallelantrieb, 250 kg Tragfähigkeit 

Weitere Ausstattung: LED-Arbeitsstellenscheinwerfer, geteilter Blaulichtbalken, Signalanlage mit Schutzgitter, MartinHorn und elektrisches Sondersignal, LEDHeckwarneinrichtung, vertikale Auszugswand für hydraulische Rettungsgeräte, Bullhorn, niedrige Bauweise

EINSATZORT: Ahrensburg
AUSSTATTUNGSÜBERSICHT

Fahrgestell: MB ATEGO 1330 F
Antrieb: 4x2
Radstand: 3.610 mm
Kabine: Gruppenkabine in den Aufbau integriert
Fertigstellung: November 2021

Aufbau: BAIWAY
Hergestellt aus verschraubten Aluminium-Strangpressprofilen und -paneelen mit Bombierung, für maximale Steifigkeit und zur maximalen Gewichtsreduktion sowie einem maximal langen Korrosionsschutz des Aufbaus. 

Aufbaudach: Das Aufbaudach ist mit AluminiumRiffelblechen beplankt und ist komplett begehbar. Einschalten der Dachbeleuchtung durch abklappen der Aufstiegsleiter. Auf Wunsch kann auf dem Dach umfangreiche Zusatzbeladung verstaut werden. 

Umfeldbeleuchtung: integriert in das speziell hierfür konstruierte Dachprofil des Aufbaus, LED Leuchtbänder auf den beiden Fahrzeugseiten sowie am Fahrzeugheck


Verwandte Artikel

Extrem wendig und geländetauglich

Extrem wendig und geländetauglich

Geräteräume: Aluminiumrollläden mit Stangen-Verschlüssen (Barlock) seitlich sowie hinten am Pumpenraum, alle abschließbar

Der "AP3" – das ist die neue Generation des ITURRI "AluPrime"-Aufbaukonzeptes

Der "AP3" – das ist die neue Generation des ITURRI "AluPrime"-Aufbaukonzeptes

Der neue Aufbau besteht aus miteinander verschraubten, eloxierten Aluminium-Profilen und bietet somit maximale Flexibilität für individuelle Ausbauwünsche. Die extrem stabile Aufbaukonstruktion ist auch für höchste, dynamische Belastung...

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10 nach DIN 14530-26

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10 nach DIN 14530-26

HLF 10 nach DIN 14530-26 von BAI SONDERFAHRZEUGE GMBH hat eine integrierte Umfeldbeleuchtung im speziell hierfür konstruierten Dachprofil des Aufbaus sowie LED Leuchtbänder
auf beiden Fahrzeugseiten und LED Spots am Fahrzeugheck.

:

Photo

A+A 2021 Messevorschau

Die Pandemie hat den Veränderungsprozess in der Arbeitswelt nochmals deutlich beschleunigt. Ein gewaltiger Umbruch, der zum Beispiel digitalen Lösungen über Nacht die Implementierung ermöglichte.