06.05.2019 •

Leistungswettkämpfe der Feuerwehren in Möhnesee-Günne

Feuerwehren aus dem Kreis Soest stellen ihr Können unter Beweis

ots

ots / Feuerwehren des Kreises Soest, Dirk Behrens

Kreis Soest / Möhnesee (ots) - Kreis Soest/Günne mn/db - Erstmalig seit 12 Jahren richtet die Feuerwehr Möhnesee in Günne wieder Leistungswettkämpfe für die Feuerwehren im Kreis Soest aus. Am Samstag, den 11. Mai 2019 erwartet der Löschzug Günne fast 80 Gruppen. In der Zeit von 08.00 bis 18.00 Uhr werden die rund 800 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Leistungswettkampf der Feuerwehren im Kreis Soest.
Rund 80 Gruppen stellen am 11. Mai bei den Leistungswettkämpfen der Feuerwehren im Kreis Soest ihr Können in Günne unter Beweis.
Quelle: ots / Feuerwehren des Kreises Soest Dirk Behrens

Innerhalb von 5 Minuten muss in einem feuerwehrtechnischen Teil ein Löschangriff aufgebaut und absolviert werden. Alle Teilnehmer müssen alle Aufgaben abarbeiten können, deshalb erfolgt erst auf der Wettkampfbahn per Losentscheid eine Aufgabenzuweisung. Zudem müssen die Brandschützer ihr Wissen in Erster Hilfe, bei Knoten und Stichen und in einem theoretischen Teil an drei weiteren Stationen unter Beweis stellen.

Jedes Jahr finden die Wettkämpfe statt, um die Leistungsfähigkeit der Kameradinnen und Kameraden zu steigern sowie die Schnelligkeit und den sicheren Umgang mit den Geräten zu üben. Günne bietet einen landschaftlich reizvollen Rahmen für diese Großveranstaltung. 

Der Löschangriff findet auf einer Wiese unterhalb der Staumauer statt, die weiteren Stationen sind rund um den Sportplatz aufgebaut. Für die Feuerwehr Günne eine logistische Herausforderung. So bedankt sich Willi Steinmeier, der stellvertretende Zugführer schon im Vorfeld bei allen Vereinen und Personen im Dorf, die die Veranstaltung tatkräftig unterstützen.

Zugführer Martin Nölle lädt die gesamte Bevölkerung gerne ein, sich ein Bild von dem Leistungsstand der Feuerwehren im Kreis Soest zu machen. Natürlich sind in Günne und in allen Ortsteilen der Gemeinde alle Interessierten herzlich eingeladen, bei der Feuerwehr mitzumachen. Derzeit hat der Löschzug Günne 48 aktive Feuerwehrfrauen und Männer sowie fünf Jugendliche in der Jugendfeuerwehr Möhnesee.

Auch für das leibliche Wohl ist am 11. Mai am Sportplatz gesorgt. Außerdem startet um 18 Uhr eine verdiente After Wettkampf Party. Höhepunkte der Party wird ein Feuerwerk um 21.12 Uhr sein, auch hierzu lädt der Löschzug Günne herzlich ein.

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Jetzt aus der Starkregenkatastrophe lernen: Expertenkommission eingesetzt

Jetzt aus der Starkregenkatastrophe lernen: Expertenkommission eingesetzt

Eine unabhängige Expertenkommission aus Vertreterinnen und Vertretern der zivilen Gefahrenabwehr, Wissenschaft und weiteren Fachleuten wird die Erfahrungen der rheinland-pfälzischen und nordrhein-westfälischen Starkregenkatastrophe auswerten.

Zwei gleichzeitige Brände forderten Feuerwehr und Rettungsdienst in Bonn

Zwei gleichzeitige Brände forderten Feuerwehr und Rettungsdienst in Bonn

Zu zwei Brandeinsätzen zeitgleich mussten Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn am heutigen Mittwochnachmittag ausrücken. In Bonn-Castell brannte es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. In der Bonner Innenstadt brannte es in einem Dachgeschoss.

Erstes Online Training Herz-Lungen-Wiederbelebung im Kreis Düren gestartet

Erstes Online Training Herz-Lungen-Wiederbelebung im Kreis Düren gestartet

Der Rettungsdienst Kreis Düren und die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Niederzier starteten das erste Online-gestützte Reanimationstraining der freiwilligen Feuerwehrleute der Feuerwehr Niederzier.

:

Photo

Damit die Helfer nicht hilflos werden

Länger andauernde Stromausfälle führen zu beträchtlichen gesellschaftlichen Problemen. Sie betreffen gleicher­maßen das Privat- wie auch das Berufsleben aller Bürgerinnen und Bürger. Auch die…

Photo

WER DARF SPRINKLERANLAGEN WARTEN?

Sprinkleranlagen können im Ernstfall Leben und Werte retten, indem sie ein Feuer bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr bekämpfen und einen Brand schon bei seiner Entstehung löschen oder…