ABC-Schutz

Der Bevölkerungsschutz vor atomaren, biologischen und chemischen Gefahren (=ABC-Schutz) ist ein zentrales Aufgabengebiet des BBKs. Die gefährlichen Substanzen können mit Absicht oder durch Unglücksfälle freigesetzt werden, stellen jedoch immer eine Gefahr für die Bevölkerung dar und erfordern umgehende Maßnahmen.

Wenn Desinfektion zählt

Wenn Desinfektion zählt

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns weltweit vor neue Herausforderungen. Mehr Abstand, mehr Hygiene – nicht nur in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen herrscht derzeit erhöhte Wachsamkeit. Auch die Wirtschaft und...

Die Zentrale Expositionsdatenbank (ZED)

Die Zentrale Expositionsdatenbank (ZED)

In einigen Bereichen des Arbeitsalltags sind Beschäftigte trotz Verbesserungen im Arbeitsschutz krebserzeugenden Gefahrstoffen ausgesetzt. Beispiele für solche Expositionen sind Asbest bei Sanierungs- oder Abbrucharbeiten, Dieselmotor­emissionen,...

Brandmeldealarm entpuppt sich als Gefahrstoffeinsatz

Brandmeldealarm entpuppt sich als Gefahrstoffeinsatz

Die Rauchmelder der automatischen Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes im Altenhofer Weg riefen am Montagmorgen gegen 06:49 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) und den Rettungsdienst zum Einsatz. Bereits nach wenigen Minuten vor Ort,...

Photo

PCS - KÜHLSYSTEM VON TESIMAX

Diese Körperkühlbekleidung besteht aus Hightech-Textilien, die mit Wasser aufgeladen einen Kühleffekt von bis zu 12°C ermöglichen. Der Träger bleibt dabei trocken und ist deutlich…

Photo

BBK: CBRN-Gefahrstoffe

In Deutschland sind wir grundsätzlich gut vorbereitet auf den Umgang mit Katastrophen. Aber auch die beste Hilfe ist nicht immer sofort zur Stelle. Bei einer großflächigen und sehr schweren…

weitere Artikel anzeigen