Sendemast in Flammen

Nachdem die Feuerwehr Düren bereits bei einem "Gasaustritt" aufgrund einer defekten Heizung "An der Kuhbrücke" tätig war, erfolgte eine weitere Alarmierung. Gemeldet wurde ein brennender Sendemast an der Brückenstraße. Umgehend wurden weitere Kräfte alarmiert.

Brand eines Sendemastes Brückenstraße Düren
Brand eines Sendemastes Brückenstraße Düren
Quelle: ots/Feuerwehr Düren

Drehleiter und Führungsdienst rückten von der Einsatzstelle "An der Kuhbrücke" ab. Vor Ort stellte sich heraus das ein Sendemast in 10-15 m brannte. Unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes wurden Löschmaßnahmen eingeleitet. Im weiteren Verlauf erfolgte eine Kontrolle des angrenzenden Gebäudes von innen und über die Drehleiter von außen. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Rund 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Verwandte Artikel

Glutnester aufgespürt

Glutnester aufgespürt

Gleich drei Mal unterstützten THW-Einsatzkräfte mit ihrer Expertise und schwerem Räumgerät die Löscharbeiten der Feuerwehr in den vergangenen Tagen.

Mobiles, turbinenunterstütztes Löschen im Gelände

Mobiles, turbinenunterstütztes Löschen im Gelände

Das neuartige, hochgeländefähige Tanklöschfahrzeug mit der effizienten AirCore-Löschturbine montiert auf einer Hubvorrichtung eröffnet neue, bisher nicht vorhandene Möglichkeiten zur effektiven Wald- und Flächenbrandbekämpfung.

Gebäudebrand in Kirchhundem-Rinsecke

Gebäudebrand in Kirchhundem-Rinsecke

Die Feuerwehr der Gemeinde Kirchhundem wurde zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte sofort erkannt werden, dass die noch auf Anfahrt befindlichen Kräfte nicht ausreichen, da bereits das erste Obergeschoss...

: