18.10.2021 •

BDBOS mit dem zweiten Platz beim eGovernment-Wettbewerb 2021 ausgezeichnet

BDBOS/Wilck

Bei der 20. Auflage des eGovernment-Wettbewerbs hat die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben erstmalig einen eigenen Beitrag eingereicht. Für die Videokonferenzlösung CMS-Bund Instanz auf der BDBOS Meeting Plattform verlieh die unabhängige Fachjury den zweiten Platz in der Kategorie „Bester Beitrag zur kurzfristigen Krisenbewältigung“.

Beim diesjährigen eGovernment-Wettbewerb traten über 100 Wettbewerber in insgesamt sechs Kategorien an. Bewertet wurden die Wettbewerbsbeiträge von einer unabhängigen Fachjury, die sich aus Expertinnen und Experten aus den Bereichen Verwaltung, IT und Wissenschaft zusammensetzt.

Die BDBOS trat im Wettbewerb mit der Videokonferenzlösung CMS-Bund Instanz auf der BDBOS Meeting Plattform an. Mit der CMS Bund-Instanz ermöglicht die BDBOS Video- und Audiokonferenzen für die gesamte Bundesverwaltung mit mehr als 8.000 gleichzeitig Teilnehmenden in bis zu 800 parallelen Konferenzräumen und implementiert damit erfolgreich Echtzeitkommunikation im Regierungsnetz. Mit umfangreichen Funktionalitäten, browserbasierter, clientunabhängiger Nutzung und Ein-Klick-Buchung wurde eine große Nutzerakzeptanz erreicht; pro Tag finden 800 bis 1.500 Meetings mit bis zu 15.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern – konform mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung – statt.

Eingereicht wurde der Wettbewerbsbeitrag der BDBOS in der Kategorie „Bester Beitrag zur kurzfristigen Krisenbewältigung“. In dieser neuen Wettbewerbskategorie werden Projekte und Organisationen ausgezeichnet, die einen signifikanten Beitrag zur kurzfristigen Krisenbewältigung im Zuge der Corona-Pandemie geleistet haben und mit denen sich die öffentliche Verwaltung als flexibel und adaptionsfähig beweisen konnte.

Bewertet wurden die besten Beiträge mit zügig umgesetzten Maßnahmen, die einen echten Mehrwert für die Beschäftigten in den Behörden, für die Bürgerinnen und Bürger oder für Unternehmen in der Krise geschaffen haben. Ihr Hauptaugenmerk legte die Jury dabei insbesondere auf die Kurzfristigkeit der Umsetzung und den Nutzen der Maßnahmen.

Mit ihrem Beitrag wurde die BDBOS in die Finalisten-Runde eingeladen. Alle Finalisten hatten hier die Möglichkeit, ihre Projekte zu präsentieren und sich den Fragen der Jury zu stellen. Bei der Preisverleihung vergangene Woche zeichnete die Jury die Einreichung der BDBOS mit dem zweiten Platz in dieser Wettbewerbskategorie aus. Tom Pasternak, Abteilungsleiter Steuerung/Konzeption im Fachbereich Netze des Bundes, hatte die Präsentation in der Finalisten-Runde gehalten und nahm den Preis für die BDBOS entgegen.

Abteilungsleiter Steuerung/Konzeption, Tom Pasternak, nahm den Preis...
Abteilungsleiter Steuerung/Konzeption, Tom Pasternak, nahm den Preis stellvertretend für die BDBOS entgegen.
Quelle: BDBOS/Reimers

„Mit dem zweiten Platz hat die Jury die gewaltigen Anstrengungen der BDBOS für die sichere, behördenübergreifende Kommunikation in der Bundesverwaltung gewürdigt und anerkannt, dass unsere Videokonferenzlösung den Austausch für viele tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich erleichtert“, kommentierte Pasternak die Ehrung und ergänzte: „Hierauf können wir als BDBOS zurecht stolz sein.“

Der eGovernment-Wettbewerb will Neuentwicklungen anregen und Behörden wie auch Bürgerinnen und Bürger für das Thema E-Government sensibilisieren. Außerdem möchte er Wege aufzeigen, wie die öffentliche Verwaltung effizienter und zukunftsorientiert gestaltet werden kann. Der Wettbewerb wurde 2021 zum 20. Mal durchgeführt und stand unter der Schirmherrschaft des Chefs des Bundeskanzleramts, Prof. Dr. Helge Braun.


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

PMRExpo — Branchenhighlight des Jahres

PMRExpo — Branchenhighlight des Jahres

Die Vorbereitungen für die diesjährige PMRExpo, welche vom 22. – 24. November 2022 in der Koelnmesse stattfindet, laufen auf Hochtouren.

PMRExpo 2022: Ticketshop eröffnet und vielfältiges Tagungsprogramm vorgestellt

PMRExpo 2022: Ticketshop eröffnet und vielfältiges Tagungsprogramm vorgestellt

Für die 22. Ausgabe der internationalen Fachmesse PMRExpo vom 22. bis 24. November 2022 in der Koelnmesse wurde jetzt das vielfältige Tagungsprogramm veröffentlicht und der Ticketshop eröffnet.

PMRExpo 2022: vom 22. bis 24. November in Köln

PMRExpo 2022: vom 22. bis 24. November in Köln

Auch in diesem Jahr ist die internationale Fachmesse PMRExpo drei Tage lang der Treffpunkt aller Experten von den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) sowie aus der Energiewirtschaft und der einschlägigen Industrie.

: