Krisenmanagement

Krisenmanagement bezeichnet den strukturierten Umgang mit einer Krisensituation. Bestimmte Verlaufsmuster müssen befolgt werden, um auf möglichst schnelle Art und Weise präzise Ergebnisse zu erhalten, mit denen eine weitere Vorgehensweise geplant werden kann.

Analyse von Krisenregionen in Bürgerkriegen und Pandemie-Hotspots

Analyse von Krisenregionen in Bürgerkriegen und Pandemie-Hotspots

In unserem wissenschaftlichen Bericht analysieren wir neue Anwendungen des Konzepts der Kern-Hülle Repräsentationen von Regionen (englisch egg-yolk representations). Diese wurden von der Forschergruppe von Anthony Cohn an der Universität Leeds in...

In 5 Schritten zu mehr betrieblicher Resilienz bei Krisen

In 5 Schritten zu mehr betrieblicher Resilienz bei Krisen

Not- und Krisenfällen ist es völlig egal, ob sie einen international tätigen, börsennotierten Konzern oder den mit viel Herzblut gegründeten, mittelständischen Betrieb treffen. Brände, Stromausfälle, Cyberattacken oder Pandemien sind...

Expertenforum VIDaL legt Konzept einer landesweiten Lageplattform zur Vernetzung der Akteure des Krisenmanagements vor

Expertenforum VIDaL legt Konzept einer landesweiten Lageplattform zur Vernetzung der Akteure des Krisenmanagements vor

Das Expertenforum zur Entwicklung von Strukturen zur „Vernetzung von Informationen zur Darstellung der Landeslage“ (VIDaL) hat seinen Ergebnisbericht für ein Konzept für den ebenen- und systemübergreifenden Austausch lagerelevanter Daten...

Photo

Krisenmanagement geht alle an

Ob Großbrände, Überflutungen durch heftige Regenfälle oder IT-Ausfälle durch Hackerangriffe: Beim Thema Krisenmanagement sitzen Bund, Länder, Städte und Gemeinden mit Blaulicht-Organisationen…

Photo

Quo vadis LÜKEX?

Im Johannesevangelium wird Jesus von Petrus gefragt: „Domine, quo vadis? – Herr, wohin gehst Du?“ Die Frage nach dem Weg, der Verbindung vom aktuellen Aufenthalt zu einem künftigen Ziel sowie…

weitere Artikel anzeigen