Interessensgebiete und Forschungsfragen für das Förderprogramm der BDBOS

Die Vorbereitung des Förderprogramms der BDBOS geht in die heiße Phase. Um Interessierten bereits jetzt die inhaltliche Auseinandersetzung zu erlauben, veröffentlicht die BDBOS Interessensgebiete und Forschungsfragen, die sie mit dem Förderprogramm adressieren möchte.

Interessensgebiete und Forschungsfragen für das Förderprogramm der BDBOS
Quelle: Symbolbild: BDBOS startet Förderprogramm KoPa_45
Quelle: Sergey Nivens – stock.adobe.com

Die BDBOS arbeitet mit Hochdruck an der Veröffentlichung der Förderrichtlinie für das erste Förderprogramm ihrer Geschichte und dem damit verbundenen Aufruf zur Einsendung von Projektskizzen. In diesem Zusammenhang veröffentlicht sie heute in einem ersten Schritt vorab umfangreiche Informationen zur inhaltlichen Ausrichtung des Förderprogramms.

Hierbei handelt es sich um Forschungsfragen, die die BDBOS im Rahmen der aktuellen und absehbaren zukünftigen Anforderungen an den breitbandigen Digitalfunk umtreiben. Diese Fragen sind in die fünf Interessensgebiete aus dem Bereich einsatzkritischer Breitbandnetze eingeteilt:

  • Einsatzunterstützende Applikationen,
  • Leitstellen, Smart Devices und sonstige Endgeräte,
  • App-, Teilnehmer und Endgeräte-Management,
  • Netzbetrieb, -zugänge, -übergänge und Interworking und
  • Device-to-Device (D2D) Kommunikation

Sie werden sich auch in weiten Teilen in der Förderrichtlinie wiederfinden und können einen Anstoß für mögliche Projektideen geben.

Die Fragen sind nicht abschließend. Interessierte Unternehmen und Institutionen können selbstverständlich auch eigene, ggf. abweichende Ideen einbringen. Gleichsam besteht bei Projektskizzen, die eine oder mehrere der genannten Forschungsfragen aufgreifen, kein Anspruch auf eine Förderung im Rahmen des Förderprogramms.

Alle weiteren Informationen rund um das Förderprogramm KoPa_45 können Sie hier auf der BDBOS-Website nachlesen.


Verwandte Artikel

Neue Version 1.1 der Schnittstellenspezifikation „Universal Control Interface“ (UCRI) veröffentlicht

Neue Version 1.1 der Schnittstellenspezifikation „Universal Control Interface“ (UCRI) veröffentlicht

Das Expertenforum Universelle Leitstellenschnittstelle des PMeV – Netzwerk sichere Kommunikation hat eine Ergänzung der Schnittstellenspezifikation „Universal Control Room Interface (UCRI) aus dem Jahr 2020 vorgelegt

Land unter: Digitale Sofort-Lösungen für den Katastrophenfall

Land unter: Digitale Sofort-Lösungen für den Katastrophenfall

Die Hochwasserlage hat Deutschlands Süden gerade erst wieder hart getroffen. Die Debatte über künftigen Schutz ist bereits entbrannt: Optimaler Hochwasser- und Katastrophenschutz basiert heutzutage auch auf modernsten technischen Lösungen.

Gütesiegel für Qualität und Sicherheit: SZENARIS besteht Audit nach ISO 9001 und 45001

Gütesiegel für Qualität und Sicherheit: SZENARIS besteht Audit nach ISO 9001 und 45001

SZENARIS hat das von der Prüfgesellschaft DEKRA durchgeführte Überprüfungsaudit nach den Standards ISO 9001:2015 und ISO 45001:2018 erfolgreich bestanden.

:

Photo

Nationales IT-Lagezentrum

Seit Februar 2024 ist das Nationale IT-Lagezentrum des BSI in seinen neuen Räumlichkeiten in Betrieb. Die Arbeitsplätze im Lagezentrum wurden verdoppelt und die neueste Medientechnik verbaut, um im…

Photo

UP KRITIS

Unsere moderne Gesellschaft ist auf die Versorgung mit Strom, Wasser, Lebensmitteln und weiteren essenziellen Gütern und Dienstleistungen angewiesen. Diese werden durch Betreiber Kritischer…