HL 35 EX mit KFZ-Set.
HL 35 EX mit KFZ-Set.
Quelle: AccuLux
04.07.2019 •

Neuentwicklung EX-geschützte Knickkopf-Leuchte HL 35 EX

AccuLux

Witte + Sutor GmbH, bekannt unter dem Markennamen AccuLux, steht für Qualität, Vielfalt und Entwicklung – und das alles Made in Germany!

Im ständigen Streben nach Neuentwicklungen stellt AccuLux nun den neuesten Erfolg vor: Die EX-geschützte Knickkopf-Leuchte HL 35 EX.

Bei dieser Neuentwicklung handelt es sich um eine aufladbare, EX-geschützte Knickkopf-Leuchte mit neuester Akku-Technologie und hoher Leuchtkraft dank einer hochwertigen LED-Platine.

Diese Leuchte ist 3-stufig schaltbar und durch das Zusammenschalten von Haupt- und Pilotlicht wird die Lichtstärke von ca. 380 Lumen erreicht.

Zur Anbringung an die Schutzbekleidung verfügt die HL 35 EX über einen 180° Grad schwenkbaren, Knickkopf mit kratzfestem und Chemikalien beständigem Glas.

Die HL 35 EX lässt sich in allen Bereichen mit Gasen und Stäuben verwenden und ist somit bestens für die EX-Zonen 0/20 und 1/21 geeignet.  Durch das neue LCD-Display kann die Restleuchtdauer minutengenau und der Akkuladezustand in Prozent abgelesen werden.

Die HL 35 EX Leuchte zeichnet sich durch ihre Hochwertigkeit, modernste Technik und ihre ATEX-Zertifizierung aus, sie entspricht der Feuerwehrnorm DIN 14649:2018-03 und ist daher bestens für alle Gefahrenbereiche geeignet. Zusätzlich passt die HL 35 EX – wie das Vorgängermodell HL 25 EX – in die gleiche Ladestation.

Ein zusätzliches Highlight ist die 3-jährige Akku-Garantie.

Keine Kompromisse bei der Sicherheit – AccuLux!

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Lieferzeiten bleiben aktuell (noch) auf hohem Niveau

Lieferzeiten bleiben aktuell (noch) auf hohem Niveau

Die nach wie vor angespannte globale Lage führt dazu, dass die Lieferzeiten auch bei GSG Schutzkleidung weiterhin auf hohem bzw. langem Niveau bleiben.

GORE-TEX Professional Fabrics setzt mit Spezialtextilien neue Maßstäbe für technische Rettungseinheiten

GORE-TEX Professional Fabrics setzt mit Spezialtextilien neue Maßstäbe für technische Rettungseinheiten

Die GORE-TEX CROSSTECH® PYRAD® Stretch Technologie ist speziell für die besonderen Anforderungen der technischen Rettung konzipiert.

Gore revolutioniert Schutzkleidung für technische Rettungskräfte

Gore revolutioniert Schutzkleidung für technische Rettungskräfte

Die Art und Komplexität der technischen Hilfeleistung variiert heute ebenso wie das Arbeitsumfeld des Rettungseinsatzes. Bislang war der Schutz von Feuerwehrkräften dabei immer mit Kompromissen verbunden.

:

Photo

FUK-CIRS

Im Feuerwehralltag kommt es, trotz Einhaltung der bestehenden Sicherheitsvorschriften, immer wieder zu Unfällen bzw. brenzligen Situationen. Von den Unfällen erfahren die Feuerwehr-Unfallkassen…

Photo

GORE-TEX CROSSTECH® Produkttechnologie

Mehr als die Hälfte aller Einsätze von Mitarbeitenden der Feuerwehr, des technischen Hilfedienstes und des medizinischen Rettungsdienstes sind technischer oder medizinischer Art.