Diesel läuft in Elsebach - Feuerwehr setzt Ölsperren

ots/Feuerwehr Plettenberg

Die Plettenberger Feuerwehr wurde am Donnerstagmorgen in das Industriegebiet Köbbinghauser Hammer alarmiert. Ein Lkw hatte vermutlich Kraftstoff verloren. Gegen 9.21 Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz für die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache und die der Löschgruppe Holthausen. Im Bereich Auf dem Stahl/Dieselstraße hatte vermutlich ein größeres Fahrzeug Diesel verloren, der die Fahrbahnoberfläche in dem Bereich großflächig verunreinigt hatte.

In Absprache mit der Unteren Wasserbehörde wurden zwei Ölsperren im benachbarten Elsebach gesetzt, da vermutlich auch Kraftstoff in das Gewässer gelaufen war. Außerdem musste die Fahrbahn großflächig abgestreut werden. Für die Dauer des Einsatzes mussten die Straßen in dem Bereich für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. Nach etwa zwei Stunden konnten die Kräfte wieder in ihre Standorte einrücken.

Verwandte Artikel

Der "AP3" – das ist die neue Generation des ITURRI "AluPrime"-Aufbaukonzeptes

Der "AP3" – das ist die neue Generation des ITURRI "AluPrime"-Aufbaukonzeptes

Der neue Aufbau besteht aus miteinander verschraubten, eloxierten Aluminium-Profilen und bietet somit maximale Flexibilität für individuelle Ausbauwünsche. Die extrem stabile Aufbaukonstruktion ist auch für höchste, dynamische Belastung...

Auf Augenhöhe mit den Kameraden

Auf Augenhöhe mit den Kameraden

Ob im sonnigen Spanien, im tiefsten Bayern oder im dicht besiedelten Nordrhein-Westfalen – Bullard arbeitet weltweit mit vielen Feuerwehr-Experten vor Ort zusammen und garantiert somit eine hervorragende Erreichbarkeit. Das Besondere an dem...

So gelingt der Umstieg von Halogen auf LED

So gelingt der Umstieg von Halogen auf LED

Dämmerung, Dunkelheit, Regen, Nebel: Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und BOS müssen häufig unter schlechten Lichtbedingungen arbeiten. Der künstlichen Beleuchtung der Einsatzstelle kommt dann eine besonders wichtige Bedeutung zu. Dabei geht es...

: