SicherheitsExpo München – Die Messe für Sicherheit in öffentlichen Einrichtungen, Firmen und Infrastrukturen

NETCOMM GmbH

Auf der SicherheitsExpo 2020 präsentieren 160 Aussteller auf 7.000 m² Ausstellungsfläche in zwei Messehallen neueste Sicherheitslösungen für die private und öffentliche Wirtschaft. Zielgruppe der Fachmesse sind Planer, Architekten, Bauherren, der Fachhandel und Errichterfimen.

Marktführer und Pioniere der digitalen Sicherheitstechnik sind auch 2020 als Aussteller dabei, wie z.B. Advancis, Assa Abloy, CES, Dallmeier, dormakaba, Gretsch-Unitas, Santec, Winkhaus und SimonsVoss.

SicherheitsExpo München – Die Messe für Sicherheit in öffentlichen...

Die SicherheitsExpo 2020 steht im Zeichen der Digitalisierung unternehmerischer Geschäftsprozesse. Zu den Ausstellungsschwerpunkten zählen neben Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Brandschutz und Freilandsicherung die neuesten technischen Anwendungen von NFC, RFID und Biometrie.

Die Vorzüge dieser neuen Technologien werden in zahlreichen Vorträgen in den Foren des MOC vorgestellt. Der Zutritt zu den beiden Vortragsforen ist für alle Messebesucher frei.

Um die Bedeutung des Brandschutzes als Unternehmensschutz zu verdeutlichen, findet an beiden Messetagen die 10. Brandschutz-Fachtagung unter der Leitung des Brandschutz-Experten Dr. Wolfgang J. Friedl statt.

Verbandspartner: BHE, BDSW, BVSW, Interkey, OSS, VdS Medienpartner: PROTECTOR, GIT Sicherheit, SecurityInsight

Weitere Informationen und Rückblick unter www.SicherheitsExpo.de 



Verwandte Artikel

SicherheitsExpo: der Countdown läuft

SicherheitsExpo: der Countdown läuft

In zwei Wochen ist es endlich wieder soweit: Die Sicherheitsbranche trifft sich auf der SicherheitsExpo in München. Parallel findet die Personalmesse statt, bei der sich alles um Recruiting, Personalmanagement und Weiterbildung dreht. Ein...

Fünf Sicherheits-Tipps für das Videosystem

Fünf Sicherheits-Tipps für das Videosystem

Datensicherheit gehört unstrittig zu den größten Herausforderungen moderner Videosicherheitssysteme. Der zunehmende Einsatz von Cloud-Technologien, KI und IoT-Strategien macht die Situation nicht einfacher.

Kritische Infrastruktur schützen: Lösungen für das Sicherheitsmanagement von Unternehmen gemäß KRITIS-Verordnung

Kritische Infrastruktur schützen: Lösungen für das Sicherheitsmanagement von Unternehmen gemäß KRITIS-Verordnung

Energie- oder Wasserversorger, Transport- und Verkehrsdienstleister, Finanz- und Versicherungswesen – sie alle haben eines gemeinsam: Sie zählen hierzulande gemäß KRITIS-Verordnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik...

: