Rohde & Schwarz präsentiert den R&S FSPN, eine neue Speziallösung für Phasenrauschanalysen und VCO-Messungen

Dank seiner hervorragenden Empfindlichkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit ermöglicht der neue R&S FSPN von Rohde & Schwarz schnelle Echtzeit-Phasenrauschmessungen an Quellen für anspruchsvolle Anwendungen, die eine hohe Stabilität erfordern. Als reiner Phasenrausch- und VCO-Messplatz bietet der R&S FSPN eine einzigartige Kombination aus Leistungsfähigkeit und Bedienkomfort.

Der neue R&S FSPN Phasenrausch- und VCO-Messplatz bietet eine sehr hohe...
Der neue R&S FSPN Phasenrausch- und VCO-Messplatz bietet eine sehr hohe Empfindlichkeit und Messgeschwindigkeit.
Quelle: Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Ob Radar, Nachrichtensatellit oder Mobiltelefon: Alle funk- oder HF-basierten Geräte benötigen hochpräzise Elektronik für Signalerzeugung und -empfang. Nur so lassen sich immer höhere Radarauflösungen oder die für 5G und künftige Technologien erforderlichen hohen Datenraten realisieren.

Rohde & Schwarz hat den neuen R&S FSPN Phasenrausch- und VCO-Messplatz für Produktions- und Entwicklungsingenieure konzipiert, die Quellen wie Synthesizer, VCOs, OCXOs und DROs charakterisieren müssen. Dank seiner sehr hohen Empfindlichkeit und Messgeschwindigkeit ist der R&S FSPN das ideale Gerät für anspruchsvolle Phasenrausch- und VCO-Analysen in der Entwicklung und Produktion.

Rohde & Schwarz führt den R&S FSPN in zwei Modellvarianten ein, die die Frequenzbereiche von 1 MHz bis 8 GHz und von 1 MHz bis 26,5 GHz abdecken und sich so für Radar- und Satellitenanwendungen im CBand, X-Band, Ku-Band und dem kompletten K-Band eignen. Der R&S FSPN ergänzt den erfolgreichen, marktführenden R&S FSWP High-End-Phasenrausch- und VCO-Messplatz mit integriertem Signal- und Spektrumanalysator und erweitert damit das Produktportfolio, mit dem Rohde & Schwarz die spezifischen messtechnischen Herausforderungen von Phasenrauschanwendungen adressiert. Der R&S FSPN verbindet bewährte Elemente des R&S FSWP wie z. B. rauscharme interne Lokaloszillatoren mit einer Echtzeit-Kreuzkorrelations-Engine zur Erhöhung der Messempfindlichkeit.

Der Empfindlichkeitsgewinn durch die Kreuzkorrelation wird in Echtzeit in der Ergebniskurve angezeigt und ermöglicht es dem Anwender, Messgeschwindigkeit und Empfindlichkeit entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Anwendung gegeneinander abzuwägen: Anwender in der Produktion benötigen nur wenige Korrelationen, um hochwertige Oszillatoren, Synthesizer oder VCOs mit hohem Durchsatz zu testen. Durch die Erhöhung der Zahl der Korrelationen können Anwender in Forschung und Entwicklung selbst die empfindlichsten am Markt erhältlichen Synthesizer und Oszillatoren charakterisieren. Simultane Frequenz und Phaseneinschwingzeiten von Geräten lassen sich mit einer Echtzeit-Analysebandbreite von bis zu 8 GHz messen. Zur Ermittlung der Langzeit-Frequenzstabilität des Oszillators berechnet der R&S FSPN aus der Phasenrauschmessung die Allan-Varianz im Zeitbereich in festen Zeitintervallen, sodass eine Kreuzkorrelation möglich ist und Störemissionen unterdrückt werden können.

Zusätzlich ist der R&S FSPN mit drei extrem rauscharmen DC-Quellen zur Versorgung und zum Sweepen von VCOs ausgestattet. Der integrierte VCO-Charakterisierungsmodus ermöglicht die Analyse von VCO- 1/2 Eigenschaften wie Frequenz, Empfindlichkeit, HF-Leistung oder Stromaufnahme im Verhältnis zur Abstimmspannung. Für einen tieferen Einblick in das zu testende Gerät kombiniert der Messmodus Spot Noise versus Tune einen Sweep mit den extrem rauscharmen DC-Quellen mit schnellen und genauen Phasenrauschmessungen. Außerdem können die Oberwellen von VCOs relativ zur Abstimmspannung gemessen werden, ohne dass zusätzlich ein Spektrumanalysator erforderlich ist.

Da Rohde & Schwarz den R&S FSPN von Grund auf als reinen Phasenrauschmessplatz konzipiert hat, sind alle relevanten Messmodi und Erweiterungen standardmäßig enthalten. Der Anwender muss bei der Bestellung nur den gewünschten Frequenzbereich auswählen. 

Der neue R&S FSPN Phasenrausch- und VCO-Messplatz ist ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.rohde-schwarz.com/product/fspn 


Rohde & Schwarz

Der Technologiekonzern Rohde & Schwarz zählt mit seinen führenden Lösungen aus den Bereichen Test & Measurement, Technology Systems sowie Networks & Cybersecurity zu den Wegbereitern einer sicheren und vernetzten Welt. Vor mehr als 85 Jahren gegründet, ist der Konzern für seine Kunden aus Wirtschaft und hoheitlichem Sektor ein verlässlicher Partner rund um den Globus. Zum 30. Juni 2020 betrug die weltweite Zahl der Mitarbeitenden rund 12.300. Der unabhängige Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019/2020 (Juli bis Juni) einen Umsatz von 2,58 Milliarden Euro. Firmensitz ist München.

R&S® ist eingetragenes Warenzeichen der Firma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG


Anbieter

Logo: Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH

Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH

Mühldorfstraße 15
81671 München
Deutschland

Verwandte Artikel

Rohde & Schwarz Cybersecurity und GnuPG ermöglichen nahtlose VS-NfD-Verschlüsselung von Mails, Daten und Festplatten

Rohde & Schwarz Cybersecurity und GnuPG ermöglichen nahtlose VS-NfD-Verschlüsselung von Mails, Daten und Festplatten

IT-Sicherheitsexperte Rohde & Schwarz Cybersecurity und Verschlüsselungsexperte GnuPG bieten mit der Kombination ihrer Produkte R&S®Trusted Disk und GnuPG VS-Desktop® eine universelle und VS-NfD-konforme Kryptolösung.

Rohde & Schwarz Cybersecurity und Panasonic stellen gemeinsame Lösung für hochsicheres, mobiles Arbeiten vor

Rohde & Schwarz Cybersecurity und Panasonic stellen gemeinsame Lösung für hochsicheres, mobiles Arbeiten vor

Die IT-Sicherheitsexperten von Rohde & Schwarz Cybersecurity und Panasonic Mobile Solutions bieten ihren Kunden zukünftig eine gemeinsame VS-NfD- zugelassene Sicherheitslösung für mobiles Arbeiten an. Panasonic Mobile Solutions liefert unter...

Angriffe aus dem Internet gefährden Kritische Infrastrukturen

Angriffe aus dem Internet gefährden Kritische Infrastrukturen

35 Prozent aller Unternehmen, die zu den Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) zählen, sind in den vergangenen zwölf Monaten Opfer eines Angriffs aus dem Internet geworden – mit zum Teil gravierenden Folgen für die Betriebsabläufe.

: