Brand in einer Lüftungsanlage

Fw-MG

Vormittags am 08.04.21 wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Geldinstitut am Bismarckplatz gerufen. Vor Ort wurde die Feuerwehr durch die Mitarbeiter der Haustechnik empfangen.

Das Gebäude war bereits vorbildlich geräumt und alle Personen in Sicherheit. Aus mehreren Lüftungsgittern drang Brandrauch in das Gebäude. Der Brandherd konnte schnell gefunden werden. Im 5. Obergeschoss hatte ein Lüftermotor in einer Zwischendecke Feuer gefangen. Die Haustechniker schalteten den entsprechenden Bereich stromlos. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten die Zwischendecken und konnten dort den entsprechenden Motor mit einer Wärmebildkamera lokalisieren. Die verrauchten Büros wurden mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit. Der Betrieb konnte nach ca.30 min wieder aufgenommen werden. 

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache 1 (Neuwerk), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach. 

Verwandte Artikel

Unverzichtbar für den betrieblichen Brandschutz Brandschutzbeauftragte und -helfer garantieren kontinuierliches Fachwissen

Unverzichtbar für den betrieblichen Brandschutz Brandschutzbeauftragte und -helfer garantieren kontinuierliches Fachwissen

Brandschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Um im Ernstfall schnell reagieren zu können, müssen Beschäftigte, Führungskräfte und Fachleute gut vorbereitet sein und zusammenwirken.

Gebirgsbrandbekämpfung / Brandbekämpfung in schwierigem Gelände

Gebirgsbrandbekämpfung / Brandbekämpfung in schwierigem Gelände

Vegetationsbrände im gebirgigen (und es ist auch ausdrücklich eine hügelige Formation gemeint) Umfeld unterscheiden sich zum Teil wesentlich von Bränden in flachem Gelände. Unwegsamkeit, sehr schnelle Brandausbreitung in Folge der Topografie,...

FM-Zulassung für stationäres Druckluftschaumsystem

FM-Zulassung für stationäres Druckluftschaumsystem

Die Schmitz One Seven GmbH hat kürzlich die FM-Zulassung für das stationäre Löschsystem OS-SES-CT-600 erhalten.

:

Photo

RadXplore-ident

Der RadXplore-ident ist ein ultrakompakter, robuster und empfindlicher Radionuklid-Identifizierer (RID) der sich durch einen großen Energiebereich, einen hohen Durchsatz und eine exzellente…

Photo

Waldbrandstatistik 2021

Gute Nachrichten gibt es 2021 für die Waldflächen in Deutschland: Mit einer Waldbrandfläche von 148 Hektar sank die Größe der verbrannten Fläche um 220 Hektar im Vergleich zum Vorjahr.