Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz

ZIEGLER erhält Auszeichnung

Steffen Schmid

Am 10. Oktober fand in Bruchsal die Verleihung der Auszeichnung "Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz" des Landes Baden-Württemberg statt. Diese Auszeichnung wird von Seiten des Landes Baden-Württemberg jährlich an "Ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz" verliehen. Hierdurch werden Unternehmen ausgezeichnet, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit vielen Jahren bei der Ausübung des Ehrenamts im Bevölkerungsschutz unterstützen.

"Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit sind die DNA des Ehrenamts. Und das Markenzeichen im Bevölkerungsschutz ist das Ehrenamt. Ohne die Arbeitgeber, die dabei tatkräftig unterstützen, wäre der Bevölkerungsschutz in unserem Land in den bestehenden Formen schlicht nicht möglich", sagte der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl bei der Verleihung.

Die Albert Ziegler GmbH in Giengen ist eines der Unternehmen, das im Rahmen der Feierlichkeit geehrt wurde. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für sein besonderes ehrenamtliches Engagement im Bereich der Bereitstellung von Arbeitskräften für die Feuerwehr Giengen. Wenn die Feuerwehr Giengen zu einem Einsatz gerufen wird und "Not am Mann" ist, können feuerwehrtechnisch ausgebildete Mitarbeitende der Albert Ziegler GmbH, die gleichzeitig Angehörige der FFW Giengen sind, unterstützen und aushelfen. Die Beförderung der Feuerwehrmänner und -frauen zum Feuerwehrgerätehaus Giengen erfolgt mit einem Einsatzfahrzeug der ZIEGLER Werkfeuerwehr. 

Verleihung einer Auszeichnung an Albert Ziegler GmbH
v.l.n.r. Thomas Strobl (Innenminister Baden-Württemberg), Uwe Wannenwetsch (Amtsleiter Ordnungsamt Giengen) und Sven Kneer (COO Ziegler Gruppe)
Quelle: Steffen Schmid

Weitere Kooperationen zwischen der Albert Ziegler GmbH und der Stadt Giengen bestehen unter anderem mit dem städtischen Kindergarten Memminger Wanne und den Schulen in der Umgebung. Die Vereinbarung zur Unterstützung der FF Giengen wurde bereits im Jahr 2019 geschlossen und gilt unbefristet.

"Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dieses Ehrenamt zu unterstützen. Ich möchte mich in diesem Zuge nochmals bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie bei unserer Werkfeuerwehr für ihr außerordentliches Engagement in dieser Angelegenheit bedanken. Ich freue mich, dass ich diesen Preis stellvertretend für die Albert Ziegler GmbH entgegennehmen durfte und hoffe auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stadt Giengen", so Sven Kneer, COO ZIEGLER Gruppe.

Verwandte Artikel

Hurrikane Eta und Iota: DRK schickt Hilfsflug und Personal nach Honduras

Hurrikane Eta und Iota: DRK schickt Hilfsflug und Personal nach Honduras

Während die Menschen in Zentralamerika noch mit den Folgen von Hurrikan Eta kämpfen, ist mit Iota ein weiterer Wirbelsturm über Nicaragua und Honduras hinweggefegt.

Weltkatastrophenbericht 2020 - DRK warnt: Klimabedingte Naturkatastrophen nehmen zu

Weltkatastrophenbericht 2020 - DRK warnt: Klimabedingte Naturkatastrophen nehmen zu

Das geht aus dem Weltkatastrophenbericht 2020 der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC) hervor, der heute in Genf veröffentlicht wird. Demnach traten im Jahr 2019 weltweit 308 Naturkatastrophen auf, 77...

THW-Einsätze in der Corona-Krise

THW-Einsätze in der Corona-Krise

Das Leben stand im März und April in Deutschland nahezu still, denn die Bekämpfung der Corona-Pandemie machte radikale Maßnahmen notwendig. Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) spielte als technisch-logistische Einsatzorganisation eine...

: