Länderübergreifende Zusammenarbeit

Länderübergreifende Zusammenarbeit führt nicht nur zu neuen Möglichkeiten durch den Austausch, sondern ermöglicht auch bessere Methoden zur Gefahrenabwehr und für den Bevölkerungsschutz.

Durch Fernerkundung und Copernicus Notfallkartierungsdienst großräumige Bodenabsenkungen im Mekong-Delta dokumentiert

Durch Fernerkundung und Copernicus Notfallkartierungsdienst großräumige Bodenabsenkungen im Mekong-Delta dokumentiert

Bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Bonn fand ein internationaler Workshop zum Thema Fernerkundung und Copernicus Notfallkartierungsdienst (CEMS) statt. An dem Workshop nahmen Expertinnen und Experten der GIZ, des...

Erfolgreiche Ausbildung tunesischer Krisenmanager mit deutscher Unterstützung

Erfolgreiche Ausbildung tunesischer Krisenmanager mit deutscher Unterstützung

Traditionell hat auch in diesem Jahr wieder die Jahresabschlussveranstaltung der Projektreihe "Schutz und Rettung von Menschen" im Dezember in Tunesien stattgefunden. Eine Vielzahl von Maßnahmen der diesjährigen Projektarbeit wurde dabei...

Feuerwehrleute aus Europa unterstützen in Kenia und Tansania

Feuerwehrleute aus Europa unterstützen in Kenia und Tansania

Oliver Elsner ist Pressesprecher der European Fire & Rescue Support Association. Der 50-Jährige lebt in Pulheim in der Nähe von Köln. Er arbeitet seit 1998 als Feuerwehrmann im Einsatzdienst bei der Berufsfeuerwehr Düsseldorf sowie als...

Photo

Quo vadis LÜKEX?

Im Johannesevangelium wird Jesus von Petrus gefragt: „Domine, quo vadis? – Herr, wohin gehst Du?“ Die Frage nach dem Weg, der Verbindung vom aktuellen Aufenthalt zu einem künftigen Ziel sowie…