Länderübergreifende Zusammenarbeit

Länderübergreifende Zusammenarbeit führt nicht nur zu neuen Möglichkeiten durch den Austausch, sondern ermöglicht auch bessere Methoden zur Gefahrenabwehr und für den Bevölkerungsschutz.

Zyklon "Amphan": Große Herausforderungen angesichts der Katastrophe in der Katastrophe

Zyklon "Amphan": Große Herausforderungen angesichts der Katastrophe in der Katastrophe

Nach den Verwüstungen in Indien und Bangladesch durch den Zyklon "Amphan" planen Organisationen im Bündnis "Aktion Deutschland Hilft" Nothilfe-Projekte unter Integration von Vorsorgemaßnahmen in Bezug auf die Corona-Pandemie.

Weltweit lokal angepasste Strategien im Kampf gegen Corona notwendig - Medizinische Restriktionen lebensbedrohend für verarmte Bevölkerung

Weltweit lokal angepasste Strategien im Kampf gegen Corona notwendig - Medizinische Restriktionen lebensbedrohend für verarmte Bevölkerung

Für deutlich stärker regionalisierte und lokal angepasste Wege im Kampf gegen das Corona-Virus spricht sich Caritas international aus. Acht Wochen nach Ausrufung der Corona-Pandemie und der Einführung entsprechender Mobilitäts-Beschränkungen...

EU-Katastrophenschutz-Übung in THW-Ortsverband

EU-Katastrophenschutz-Übung in THW-Ortsverband

Starkregenfälle verursachen massive Überschwemmungen, und ein schwerer Sturm hinterlässt starke Schäden. Das fiktive Land "Tukastan" ersucht daraufhin internationale Hilfe, das European Civil Protection Team koordiniert schließlich...

Photo

Quo vadis LÜKEX?

Im Johannesevangelium wird Jesus von Petrus gefragt: „Domine, quo vadis? – Herr, wohin gehst Du?“ Die Frage nach dem Weg, der Verbindung vom aktuellen Aufenthalt zu einem künftigen Ziel sowie…

weitere Artikel anzeigen