15.09.2023 •

BSI startet Call for Papers für den 20. Deutschen IT-Sicherheitskongress

Einmal im Jahr schafft das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine der größten Plattformen in Deutschland, um über Trends, Ideen und Entwicklungen zu sprechen, die leicht und schnell umsetzbar die Informationssicherheit erhöhen – in 2024 sogar in Form eines Jubiläums: der 20. Deutsche IT-Sicherheitskongress.

BSI startet Call for Papers für den 20. Deutschen IT-Sicherheitskongress
Quelle: BSI

„Die immer wieder wachsende Anzahl eingereichter Vorträge und Anmeldungen zum BSI-Kongress zeigen den massiv gewachsenen Stellenwert des Themas Cybersicherheit. Von Ransomware-Attacken über neue Technologien wie KI bis hin zur sicheren Digitalisierung: In Medien, Politik und Unternehmen bekommt IT-Sicherheit inzwischen regelmäßig hohe Aufmerksamkeit. Es zeigt aber auch, dass es uns gelungen ist, den BSI-Kongress als Format zu etablieren. Er ist feste Anlaufstelle für Expertinnen und Experten aus Deutschland und darüber hinaus, um sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich Cybersicherheit auszutauschen“, sagt BSI-Präsidentin Claudia Plattner.

Letztes Jahr konnten sich 28 Speakerinnen und Speaker aus über 170 eingereichten Vorträge für einen der begehrten Live-Slots durchsetzen. Dort ging es um eigene Erfahrungen aus teilweise exklusiv für den BSI-Kongress durchgeführte Projekte von Themen wie Cybersicherheit bei KMU und im Dialog mit der Gesellschaft, Threat Intelligence, Digitale Signaturen und Authentifizierung sowie Kryptografie, Cyberresilienz und sichere IT-Infrastrukturen.

Auch in diesem Jahr ist das BSI wieder auf der Suche nach Unternehmen, Behörden, Forschungseinrichtungen und Studierenden, die mit praxisnahen Beiträgen den BSI-Kongress bereichern. Bis zum 2. Oktober können Vortragsideen mit Abgabe von Gliederung und Kurzfassung beim BSI an kongress@bsi.bund.de eingereicht werden. Ein Programmbeirat begutachtet und bewertet die Beiträge anonym und wählt die besten Einreichungen für den Kongress aus. Die Teilnahmebedingungen, Themengebiete und weitere Informationen sind im PDF Call for Papers aufgeführt.

Der 20. Deutsche IT-Sicherheitskongress findet am 7. und 8. Mai 2024 erneut in digitaler Form statt. An den zwei virtuellen Kongresstagen werden aktuelle Themen der Cybersicherheit interaktiv diskutiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können virtuell an den Live-Vorträgen teilnehmen, Messestände besuchen und sich zu aktuellen Trends und Perspektiven der IT-Sicherheit austauschen.

Weitere Informationen www.bsi.bund.de/IT-Sicherheitskongress


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

BSI eröffnet 20. Deutschen IT-Sicherheitskongress: Cybersicherheit gemeinsam erhöhen

BSI eröffnet 20. Deutschen IT-Sicherheitskongress: Cybersicherheit gemeinsam erhöhen

Der BSI-Kongress, der unter dem Motto „Cybernation Deutschland: Kooperation gewinnt“ steht, findet am 7. und 8. Mai in Bonn statt.

IT-Sicherheitskennzeichen des BSI nun auch für Videokonferenzdienste

IT-Sicherheitskennzeichen des BSI nun auch für Videokonferenzdienste

Das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) herausgegebene IT-Sicherheitskennzeichen gibt es jetzt auch für Videokonferenzdienste.

20. Deutscher IT-Sicherheitskongress: Anmeldeportal geöffnet

20. Deutscher IT-Sicherheitskongress: Anmeldeportal geöffnet

Mit dem Start der Anmeldung beginnt der Countdown für den 20. Deutschen IT-Sicherheitskongress des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

: