29.10.2020 •

digitalPMRExpo 2020 nimmt Fahrt auf

Die digitalPMRExpo 2020 vom 24. bis zum 26. November 2020 nimmt Fahrt auf: Über 1000 Teilnehmer sowie nationale und internationale Aussteller und Medienpartner haben sich bereits zur europäischen Leitmesse für sichere Kommunikation angemeldet. Auch wenn die persönliche Begegnung in der Messehalle in diesem Jahr entfällt: Die digitalPMRExpo bietet Besuchern und Ausstellern die Plattform, sich auch 2020 zu informieren und ihr Business weiter voranzutreiben und Kontaktnetzwerke auszubauen. Die Teilnahme an der digitalPMRExpo 2020 ist kostenlos.

digitalPMRExpo 2020 nimmt Fahrt auf
Quelle: EW Medien und Kongresse GmbH

Einsatz- und sicherheitskritische Breitbandkommunikation im Fokus

Die Vorträge am 24. November widmen sich schwerpunktmäßig der einsatz- und sicherheitskritischen Kommunikation der Zukunft. Sie fragt beispielsweise Bernhard Klinger (Hytera Mobilfunk) in seinem Vortrag nach der Eignung kommerzieller Netze für einsatzkritische Breitbanddienste. Er blickt dabei auf die Ergebnisse einer Studie der Europäischen Kommission zurück, behandelt die Mitnutzung kommerzieller Netze und berichtet von ersten Projekterfahrungen aus dem Bereich der Öffentlichen Sicherheit.  Schließlich befasst sich der Vortrag mit den Anforderungen von Unternehmen an einsatz- bzw. geschäftskritische Breitbandnetze. 

Über einsatzkritisches 5G spricht PMeV-Vorstandsmitglied Axel Kukuk (Motorola Solutions). Er analysiert dabei die Markt- und Kundenanforderungen, fragt nach den Vorteilen von 5G und betrachtet den möglichen Einstieg in 5G mit 4G/LTE. Dabei geht er auch auf die Verfügbarkeit des notwendigen Breitbandspektrums in Deutschland ein. In einem englischsprachigen Vortrag befasst sich Harald Ludwig (Arico Technologies) mit dem Thema „Mission Critical Testing: Die MCX Plugtests“. Ludwig zeigt Motivation und Hintergrund der Mission Critical Plugtests auf und erklärt, was wie getestet wird. Er bespricht bisherige MCX Plugtests und nennt Pläne für die Zukunft.

BDBOS-Präsident eröffnet den zweiten digitalen Messetag

Den zweiten Programmtag am 25. November eröffnet Andreas Gegenfurtner, Präsident der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS). Die folgenden Vorträge haben u.a. folgende Themen zum Inhalt: Sicherheitskritische Kommunikation der Zukunft, The Smart Way of TETRA und Leitstellenkommunikation made in Germany. Am 26. November geht in den abschließenden Vorträgen u.a. um Business Messaging und DMR Tier III (Features & Case Studies).

Zeit für Vortragsprogramm und Ausstellung

Das Vortragsprogramm der digitalPMRExpo 2020 erstreckt sich über alle drei Tage. Diese zeitliche Aufteilung des Vortragsprogramms eröffnet den Teilnehmern somit ein großes Zeitfenster für den Besuch der digitalen Stände der Aussteller. Mit ein paar Mausklicks können die Teilnehmer zwischen Ausstellungsständen und dem spannenden Vortragsprogramm wechseln

Alle Informationen und Details zur digitalPMRExpo 2020: www.pmrexpo.de 

Direkter Link zum Programm: www.pmrexpo.de/media/gesamtprogramm_digitalpmrexpo_2020.pdf 

Die Teilnahme an der digitalPMRExpo 2020 ist für alle Besucher kostenfrei. Alle Interessenten können sich auf der offiziellen Website https://www.pmrexpo.de  anmelden. Der direkte Link zur Anmeldung ist: https://www.pmrexpo.de/information-service/tickets/ 


Die PMRExpo, Europäische Leitmesse für das Netzwerk Sichere Kommunikation, findet bereits zum 20. Mal statt. Seit 2009 ist die Koelnmesse ihre Heimat. Eine große Zahl von nationalen und internationalen Ausstellern sind vertreten, z. B. Hersteller, Anwender und Betreiber von Professional Mobile Radio Systemen. Ideeller Träger der PMRExpo ist der PMeV – Netzwerk Sichere Kommunikation. Veranstalter ist die EW Medien und Kongresse GmbH aus Berlin. Mehr Informationen und Anmeldung unter:  www.pmrexpo.de 


Der PMeV ist ein Netzwerk von Experten für einsatz- und sicherheitskritische Kommunikationslösungen im mobilen professionellen Einsatz. Seine Mitglieder sind Hersteller, System- und Applikationshäuser, Netzbetreiber, Anwender, Berater sowie darüber hinaus Fachleute und Experten.  Ziel des PMeV ist es, den PMR-Markt in Deutschland weiter zu entwickeln. Er stellt die Bedeutung von PMR-Lösungen für Wirtschaft und Volkswirtschaft dar und beeinflusst die politisch-regulatorischen Rahmenbedingungen für den Einsatz Professioneller Mobilfunklösungen. Als führender Kompetenzträger in Sachen PMR in Deutschland bietet er zu diesem Zweck ein Forum für einen neutralen, herstellerunabhängigen und partnerschaftlichen Dialog mit den Marktpartnern, der Politik sowie den Behörden und Institutionen. Der PMeV bietet Herstellern, Anwendern und Bedarfsträgern zudem eine neutrale Dialogplattform zur Bewertung von Technologien und zur Erörterung von Chancen und Risiken technischer Lösungen und Konzepte. Der PMeV fördert Standards und wirkt an deren Weiterentwicklung im Sinne der Anforderungen des deutschen Marktes aktiv mit.                                                                                       

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Werden Sie ein Teil der digitalPMRExpo2020!

Werden Sie ein Teil der digitalPMRExpo2020!

Gerade in dieser wirtschaftlich herausfordernden Zeit sind Geschäftsbeziehungen und Kontaktpflege besonders wichtig. Daher möchten wir Ihnen in diesem Jahr eine solche Plattform bieten und zwar in digitaler Form, um eine sichere Kommunikation mit...

digitalPMRExpo 2020: Geballtes Praxiswissen

digitalPMRExpo 2020: Geballtes Praxiswissen

Auf der digitalPMRExpo 2020 werden Sie an allen drei Tagen interessante Vorträge hören – kostenfrei! Mit ein paar Mausklicks wechseln Sie dabei zwischen den virtuellen Ständen der Hersteller und dem laufenden Programm.

Europäische Leitmesse für Sichere Kommunikation als digitales Event

Europäische Leitmesse für Sichere Kommunikation als digitales Event

Die PMRExpo 2020 präsentiert sich vom 24. bis zum 26. November 2020 als digitales Event: Die digitalPMRExpo 2020 öffnet ihre digitalen Pforten für Besucher aus aller Welt an allen drei Messetagen jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr. Wie gewohnt stellen...

: