23.10.2023 •

PMRExpo 2023 kündigt Summit-Themen und Ticket-Shop-Öffnung an

Summit-Themenfelder: 5G-Campusnetze, Breitbandnetze für kritische Infrastrukturen und öffentliche Sicherheit, Cybersecurity und Leitstellen

Vom 28. bis zum 30. November findet in den Messehallen der Koelnmesse die PMRExpo 2023, europäische Leitmesse für Sichere Kommunikation, statt. Begleitet wird die Veranstaltung von einem dreitägigen Summit mit einem umfangreichen Programm zu aktuellen Themen wie Cybersecurity, 5G-Campusnetze, Breitbandnetze für kritische Infrastrukturen und öffentliche Sicherheit sowie Leitstellen im Kontext von sicherer einsatz- und geschäftskritischer Kommunikation und Professionellem Mobilfunk.

Auf dem PMRExpo Summit treffen sich Anwender und Experten aus Wirtschaft, Behörden und Forschung, die sicherheitskritische Kommunikationssysteme einsetzen oder anbieten. Hier werden neueste Technologien, Sicherheitsaspekte und Geschäftschancen diskutiert, Wissenstransfer und Branchennetzwerke gefördert.

Der dreitägige Summit befasst sich mit privaten Breitbandnetzen und speziell 5G-Campusnetzen – insbesondere im Kontext von Industrie 4.0. Wichtige Themen wie Digitalisierung, Sicherheit der Kommunikation und Effizienzsteigerung durch 5G-Campusnetze werden behandelt. Im Hinblick auf die Belange der Kritischen Infrastrukturen wird unter anderem der Schutz vor Cyber-Angriffen und physischen Bedrohungen sowie Interoperabilität zwischen unterschiedlichen Systemen und Technologien diskutiert. Für die Zielgruppe öffentliche Sicherheit stehen Themen wie einsatzkritische Breitbandkommunikation (4G/5G), Einführung von Breitbandnetzen mit Blick auf die Erwartungen und Auswirkungen auf die öffentliche Sicherheit, netzübergreifende Ende-zu-Ende-Lösungen sowie die stufenweise Migration von kritischen Kommunikationsdiensten in Richtung Breitband auf der Agenda. Leitstellenthemen beim Summit sind zum Beispiel die Integration, der Betrieb und die Nutzung von Applikationen auf dienstlichen Endgeräten, Verbesserung der Kommunikation von Einsatzzentralen durch einsatzkritische Breitbandanwendungen, Künstliche Intelligenz zur Entscheidungsunterstützung sowie IT-Sicherheit/Cybersecurity zur Steigerung der Resilienz von Leitstellen.

Alexander Wolff, Director PMRExpo Koelnmesse:

„Wir freuen uns sehr gemeinsam mit dem PMeV, den Besuchenden der diesjährigen PMRExpo ein so umfangreiches Summit-Programm präsentieren zu können, dass die wichtigsten Themen, Herausforderungen und Entwicklungen der Branche aufgreift. Die zunehmende Internationalisierung der Veranstaltung, mehr gebuchte Fläche und mehr Aussteller als im Vorjahr bestätigen die konzeptionelle Weiterentwicklung der PMRExpo und des Summits. Damit bieten wir den Fachbesuchenden eine einzigartige Plattform, um sich auch über Themen wie 5G, Migration in Richtung Breitband und Cybersecurity auszutauschen und zu informieren. Das ist mit Sicherheit eine großartige Chance für alle Teilnehmenden!“

Als europäische Leitmesse für Sichere Kommunikation bringt die PMRExpo Anwender, Herstellerunternehmen, Netzbetreiber, Dienstleister und weitere Experten aus Forschung und Entwicklung zusammen. Sie bietet allen Anwendern, die bereits Professionelle Mobilfunksysteme und somit dedizierte Netze nutzen, eine ideale Plattform für die Gewinnung von Informationen zu aktuellen und künftigen Entwicklungen. Gleichzeitig spricht sie Neu-Anwender an, die künftig, insbesondere im Rahmen der Digitalisierung, dedizierte Netze für eine sichere einsatz- und geschäftskritische Kommunikation mit hoher Verfügbarkeit benötigen.

„Angesichts der rasanten Entwicklung bei der Digitalisierung nimmt die Bedeutung der Datenkommunikation innerhalb der einsatz- und geschäftskritischen mobilen Breitbandkommunikation enorm zu. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten für Anwender in Branchen, die bislang nicht zu den Hauptzielgruppen des Professionellen Mobilfunks zählten, wie z.B. Produktion, Logistik, Gesundheitswesen und viele andere“, erklärt Michael Rosenzweig, Geschäftsführer des Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk (PMeV). 

Der PMeV ist ideeller Träger der PMRExpo.

Tickets für die PMRExpo 2023 und den Summit können ab sofort hier erworben werden.

Erste Informationen zum Summit der PMRExpo finden Sie hier.


Über die Koelnmesse:
Die Koelnmesse beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als Citymesse mitten in Europa bespielt sie das drittgrößte Messegelände in Deutschland und ist mit annähernd 400.000 m² Hallen- und Außenfläche unter den Top Ten der Welt. Die Koelnmesse organisiert und betreut jedes Jahr rund 80 Messen, Gastveranstaltungen und Corporate Events in Köln und in den wichtigsten Märkten weltweit. Mit ihrem Portfolio erreicht sie über 54.000 ausstellende Unternehmen aus 122 Ländern und rund drei Millionen Besucher aus mehr als 200 Nationen.

Über den PMeV – NETZWERK SICHERE KOMMUNIKATION:
Der PMeV ist ein Netzwerk von Experten für sichere einsatz- und geschäftskritische sowie hochverfügbare Kommunikationslösungen im mobilen professionellen Einsatz. Er ist ideeller Träger der PMRExpo. Seine Mitglieder sind Hersteller, System- und Applikationshäuser, Netzbetreiber, Anwender und Berater. Er stellt die Bedeutung von PMR-Lösungen für Wirtschaft und Volkswirtschaft dar und beeinflusst die politisch-regulatorischen Rahmenbedingungen für den Einsatz Professioneller Mobilfunklösungen. Als führender Kompetenzträger in Sachen PMR in Deutschland bietet der PMeV zu diesem Zweck ein Forum für einen neutralen, herstellerunabhängigen und partnerschaftlichen Dialog mit den Marktpartnern, der Politik sowie den Behörden und Institutionen. 


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Erfolgreicher Start für das nächste Level der PMRExpo

Erfolgreicher Start für das nächste Level der PMRExpo

Mit diesem beeindruckenden Auftritt bekräftigte die PMRExpo 2023 ihre Relevanz als europäische Leitmesse für Sichere Kommunikation und setzte neue Maßstäbe. Der Erfolg markiert einen entscheidenden Schritt für die zukünftige Weiterentwicklung...

i.safe MOBILE und RugGear präsentieren erstes 5G Funkgerät für die sichere PoC-Kommunikation in Ex-Zone 1/21 und Industrieumgebungen

i.safe MOBILE und RugGear präsentieren erstes 5G Funkgerät für die sichere PoC-Kommunikation in Ex-Zone 1/21 und Industrieumgebungen

Eingebunden in den Digitalisierungsprozess ermöglichen IS440.1 (Zone 1/21) und RG440 (rugged) den Wechsel von analogem PMR auf Push-to-Talk over Cellular

Motorola Solutions zeigt neue Safety- und Security-Lösungen auf der PMRExpo 2023

Motorola Solutions zeigt neue Safety- und Security-Lösungen auf der PMRExpo 2023

Motorola Solutions hat heute auf der PMRExpo neue Lösungen vorgestellt, die Einsatzkräften und Sicherheitspersonal dabei helfen, komplexe Einsatzlagen vor Ort besser zu erfassen und zu organisieren.

:

Photo

Nationales IT-Lagezentrum

Seit Februar 2024 ist das Nationale IT-Lagezentrum des BSI in seinen neuen Räumlichkeiten in Betrieb. Die Arbeitsplätze im Lagezentrum wurden verdoppelt und die neueste Medientechnik verbaut, um im…