Teams Express Solution von Rohde & Schwarz Cybersecurity bietet innerhalb von 24 Stunden komplette Datenkontrolle in Microsoft® Teams™

R&S®Trusted Gate

PantherMedia / Wavebreakmedia

Da aufgrund der aktuellen Situation ein Großteil der Nutzer im Home Office arbeitet, haben viele Behörden und Unternehmen innerhalb von kürzester Zeit auf Microsoft® Teams™ umgestellt. Um Organisationen, die dabei Sicherheitsbedenken haben, zu unterstützen, reagiert IT-Sicherheitsexperte Rohde & Schwarz Cybersecurity und bietet mit seiner R&S Trusted Gate – Teams Express Solution eine einfache und schnell verfügbare Cloud-Security-Lösung für Microsoft® Teams™ an. Per Fernwartung ist R&S Trusted Gate innerhalb von 24 Stunden nutzbar und garantiert eine sichere weltweite Kollaboration. 

R&S Trusted Gate – Teams Express Solution bietet eine sichere Verarbeitung von sensiblen Daten in Microsoft® TeamsTM. Hierbei werden die schützenswerten Daten verschlüsselt und fragmentiert im eigenen Rechenzentrum oder bei verschiedenen Cloud-Anbietern oder verteilt gespeichert. Während gleichzeitig die Kooperationsfunktionalitäten von Microsoft® TeamsTM erhalten bleiben. Das Produkt ist schnell konfiguriert und üblicherweise innerhalb von 24 Stunden für alle Nutzer einer Organisation einsatzbereit. Auch bei der Arbeit aus dem Home Office wird dann eine sichere weltweite Kollaboration garantiert. 

Die für den Nutzer unbemerkt im Hintergrund ablaufende Verschlüsselung und verteilte Speicherung der Dokumente unterstützt die Beibehaltung bestehender Arbeitsabläufe. Durch die einfache Konfiguration und schnelle Verfügbarkeit ist R&S Trusted Gate – Teams Express Solution auch für kleinere Installationen geeignet und innerhalb des eigenen Microsoft-Abonnements verfügbar. 

Bei jedem Upload von Dateien in Microsoft® TeamsTM wird eine virtuelle Kopie der vertraulichen Dokumente ohne die zu schützenden Daten erstellt. Die Datei enthält nur filterbare Metadaten wie Schlagwörter oder Datenklassifizierungen. Microsoft® SharePoint OnlineTM, OneDriveTM for Business und andere Applikationen können weiterhin transparent mit den virtuellen Dateien arbeiten, ohne Zugriff auf den vertraulichen Inhalt zu bekommen. 

Dies erlaubt autorisierten Anwendern ihre gewohnten Arbeitsabläufe beizubehalten, ohne dass der Inhalt von Daten in der Public Cloud abgelegt wird. Bei den verschlüsselten und fragmentierten Originaldaten kann der Kunde entscheiden, wo er sie ablegen möchte. Damit erhält er die volle Kontrolle über seine Daten. Erst beim Download der vertraulichen Dokumente durch autorisierte Nutzer wird deren Inhalt transparent entschlüsselt. Kunden können mit R&S Trusted Gate nationale Datenschutzrichtlinien auch in der aktuellen Situation leicht erfüllen. 

Die Produktfamilie R&S Trusted Gate von Rohde & Schwarz Cybersecurity ist eine Cloud-Security-Lösung, die einen datenzentrischen Ansatz konsequent umsetzt. R&S Trusted Gate lässt sich nahtlos in Storage-Systeme gängiger Public Clouds wie Microsoft Azure, Google, AWS und Collaboration-Tools wie Microsoft® 365™ und SharePoint™ einbinden und gewährleistet bei Nutzung dieser Plattformen höchste Sicherheit und Kontrolle. Gesetzliche Vorgaben und Compliance-Regeln können auch in globalen Cloud-Umgebungen problemlos umgesetzt werden. R&S Trusted Gate läuft dabei transparent in bestehenden Anwendungen, sodass Arbeitsabläufe unverändert bleiben. Eine spezielle Suchfunktion ermöglicht eine sichere Volltextsuche selbst in verschlüsselten Dokumenten.


Am 4. Juni 2020 um 10 Uhr findet außerdem ein Webinar zum Thema "Microsoft® Teams™ und Datensicherheit - Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Daten und nutzen Sie gleichzeitig die Vorteile der Cloud" statt. 


Anbieter

Logo: Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH

Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH

Mühldorfstraße 15
81671 München
Deutschland

Verwandte Artikel

Rohde & Schwarz Cybersecurity forscht an Verschlüsselungsprojekten der nächsten Generation

Rohde & Schwarz Cybersecurity forscht an Verschlüsselungsprojekten der nächsten Generation

Quantencomputer versprechen die Grenzen der Recheneffizienz stark zu erweitern und damit Probleme zu lösen, mit denen heutige Systeme überfordert sind. Gleichzeitig könnten diese zukünftig sämtliche derzeit gängigen...

Stephan Klokow, Direktor DPI bei Rohde & Schwarz, in Vorstand des Cluster IT Mitteldeutschland e.V. gewählt

Stephan Klokow, Direktor DPI bei Rohde & Schwarz, in Vorstand des Cluster IT Mitteldeutschland e.V. gewählt

Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Branchennetzwerkes Cluster IT Mitteldeutschland e.V. wählten Stephan Klokow am 18. Mai zum Vorstand. Er wird künftig den Arbeitskreis „IT-Sicherheit“ unterstützen und die Aktivitäten des Vereins...

IT-Sicherheit für das Arbeiten zuhause

IT-Sicherheit für das Arbeiten zuhause

Ein großer Teil der deutschen Angestellten arbeitet derzeit von zuhause aus – vom Sachbearbeiter bis zum Geschäftsführer. Das bringt in vielen Fällen neue IT-Sicherheitsrisiken mit sich. Auch Hacker nutzen die aktuelle Unsicherheit verstärkt...

: