SZENARIS entwickelt KI für Bewegungserkennung

Im Rahmen des vom BMWi geförderten Forschungsprojekts "KI-SIGS" hat sich SZENARIS die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz vorgenommen. KI-SIGS steht für "Künstliche Intelligenz-Space für intelligente Gesundheitssysteme". Dabei stellen Partner aus Bremen, Hamburg, und Schleswig-Holstein ein KI-Ökosystem für den Gesundheitsbereich auf.

Grafik zur KI
Bewegungserkennung mit KI
Quelle: SZENARIS GmbH

Das Ökosystem umfasst adaptive medizinische Systeme, robotische Assistenzsysteme und Smart-Living-Assistenten. SZENARIS ist am Teilprojekt "Bewegungstraining" beteiligt, das durch die Universität Hamburg von Prof. Dr. Frank Steinicke geleitet wird. In diesem Projekt stehen die Entwicklung und Bereitstellung von interaktiven KI-Werkzeugen für das Bewegungstraining im Vordergrund. Dabei wird SZENARIS mit den Partnern intelligente Avatare bzw. Robotersysteme entwickeln, die Rückmeldungen über (in-)korrekt durchgeführte Bewegungen auf natürliche Art und Weise geben. So sollen Patienten zukünftig ihr Bewegungstraining eigenständig korrekt und damit gesundheitsfördernd durchführen können.

Anbieter

Logo: SZENARIS GmbH

SZENARIS GmbH

Otto-Lilienthal-Straße 1
28199 Bremen
Deutschland

Verwandte Artikel

SZENARIS präsentiert Extended-Reality-Line-up auf der LEARNTEC 2023

SZENARIS präsentiert Extended-Reality-Line-up auf der LEARNTEC 2023

Es ist wieder so weit: Vom 23. bis 25. Mai öffnet die LEARNTEC in Karlsruhe ihre Pforten. In diesem Jahr gibt es Grund zum Feiern, findet doch Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung bereits zum 30. Mal statt.

SZENARIS entwickelt Lernmodul „Exportkontrolle“ für steep GmbH

SZENARIS entwickelt Lernmodul „Exportkontrolle“ für steep GmbH

Im Bereich des Außenhandels ist die Exportkontrolle von zentraler Bedeutung. Sie trägt dazu bei, dass sich Unternehmen beim Export von Gütern und Dienstleistungen an geltende gesetzliche und regulatorische Anforderungen halten.

HYDRA: Multifunktionales Pontonboot für den Katastropheneinsatz

HYDRA: Multifunktionales Pontonboot für den Katastropheneinsatz

In enger Zusammenarbeit mit Organisationen des Bevölkerungsschutzes hat General Dynamics European Land Systems (GDELS) ein Pontonsystem speziell für den Einsatz bei Hochwassern, Dammbrüchen und anderen Großschadensereignissen entwickelt.

:

Photo

Erfolgsmodell Ransomware

Die Erpressung über das Internet ist zu einem lukrativen Geschäftsmodell geworden. In den letzten zwei Jahren ist die Anzahl der Angriffe überproportional gestiegen und damit auch die Zuwachsraten…