18.09.2019 •

Den Schuh kann man sich anziehen….

Hochleistungsschuh kombiniert extremen Grip mit besten Schutzfunktionen und hohem Tragekomfort. Der Hightech-Fußschutz des schwedischen Markenherstellers Ejendals ist die „Schneekette für die Arbeitsschuhe“ und überholt deutlich andere Sicherheitsschuhe in punkto Grip, Standfestigkeit, Laufgeschwindigkeit und Wegrutschgefahr.

Innovative Fußschutz-Lösung:
Innovative Fußschutz-Lösung: Zur innovativen Fußschutz-Serie JALAS® Heavy Duty mit Vibram Artic Grip-Sohlen gehören Stiefel und Halbstifel, die hohe Schutzeigenschaften mit komfortabler Paßform und hohem Tragekomfort kombinieren.
Quelle: Ejendals AB

Rutschiger Boden, vereiste Flächen und glatter Untergrund birgenhohes Unfallpotential. Fährt man im Auto mit Winterreifen, die über einen hervorragenden, wetterangepassten Gripp verfügen oder benutzt die Schneeketten für besonders schwierige Wetterbedingungen, so ist der Fahrer geschützter und den Umweltbedingungen angepasst. Ejendals hat mit seiner Fußschutz-Serie JALAS® Heavy Duty ein Novum im Arbeitsschutz geschaffen: Die Stiefel und Halbstiefel kombinieren die Schutzeigenschaften eines komfortablen Sicherheitsschuhes mit Vibram Artic Grip-Sohlen, hochprofessionellen Extrem-Sohlen.

„Die Symbiose unserer modernen Sicherheitsschuhe mit den nachweislich besten Grip-Sohlen auf dem Markt schafft einen innovativen Fußschutz, der im wahrsten Sinne des Wortes Stand hält“, erklärt Sales Direktor Ejendals für die D-A-CH-Region. „Wir forschen kontinuierlich, um den Trägern in ihrem körperlich oft anstrengenden Arbeitsalltag nicht nur größtmöglichen Schutz, sondern auch angenehmen Tragekomfort zu verschaffen. Zu den aktuellen Entwicklungen gehört das neue Schuh-Konzept, damit bei beruflicher Dauerbelastung in Kälte die Füße optimal geschützt und den Witterungsbedingungen angepasst sind. Ein weiterer wichtiger Schritt für den Arbeitsschutz.“

Der aus dem Rennsport adaptierte Begriff Grip bezeichnet die Intensität des Kontaktes zwischen Reifen und Fahrbahn. Abhängig vom Anfahr- und Bremsverhalten sowie von der Geschwindigkeit, vor allem in Kurven, beschreibt der Grip genau den Bereich, in dem das Fahrzeug nicht rutscht. Die Tests und Ergebnisse des Hochleistungsschuhs halten Stand und zeigen das Grip-Verhalten des Fußschutz-Experten Ejendals: Im Vergleich zu anderen Fußschutzmodell-Sohlen verfügen die Stiefel und Halbstiefel der JALAS® Heavy Duty-Reihe mit Virbram über 50 Prozent mehr Grip. „Wir haben drei Testreihen durchgeführt, um herauszufinden, wie Druck, Abrieb und Gehgeschwindigkeit sich im Vergleich verhalten“, so Schwarzberger.

Die hervorragenden Ergebnisse überzeugen: Die Vibram Artic Grip-Sohle überzeugt nicht nur bei Bodenhaftung bzw. Abreibung. Die Untersuchungen zeigten auch, dass mit dem Sicherheitsschuhen eine sicherer und schnellere Gehgeschwindigkeit auf glatten, vereisten oder öligen Oberflächen möglich ist. Im Vergleich zu herkömmlichen Sicherheitsschuhen, die 0,38m/s erlauben, kann der Träger in den neuen Ejendals-Produkten 1,00m/s sicher zurücklegen. Die Druckmessungen haben gezeigt, dass eine Belastung von 27 Kilogramm (vgl. 10 Kilogramm Standard-Schuhe) die extreme Belastbarkeit der Schuhe dokumentiert.

„Natürlich geht es aber auch um weitere wichtige Eigenschaften, die ein Fußschutz mitbringen muss. So haben wir zum Beispiel Wert auch qualitativ hochwertige Materialien und Verarbeitung gelegt. Dazu gehört eine Sprunggelenkstütze und eine Stoßdämpfung ebenso wie die ergonomische Ausrichtung mit ihrer bequemen Passform. Wir sind auf einem guten Weg mit unserem Anspruch, die Arbeitswelt sicherer zu machen“, so Schwarzberger. „Hand- und Fußschutz ist unsere erklärte Profession.“

Einsatz findet der Hochsicherheits-Schuh in allen Branchen und Produktionszweigen, wo höchste Sicherheit gefragt ist.

Testvideo, Ergebnisse und Produktpalette der JALAS® Heavy Duty mit Sicherheitsschuhes mit Vibram Artic Grip ansehen unter: https://www.ejendals.com/de/produkte-und-leistungen/fussschutz/zenit111/

Weitere Informationen unter www.ejendals.com und auf der Messe A+A 2019 in Düsseldorf, Halle 3/E 50


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

PSA für die Hände von Seiz Industriehandschuhe GmbH

PSA für die Hände von Seiz Industriehandschuhe GmbH

Die Firma Seiz Industriehandschuhe GmbH stellte ihre PSA auf der A+A 2019 vor. Im Fokus stand "Specter" ein neues Produkt, welches sich für den Einsatz bei der Feuerwehr eignet. Im Detail stellte Dominik Hantke, Vertrieb und Beratung, die...

PSA von Tesimax Altinger GmbH

PSA von Tesimax Altinger GmbH

Tesimax Altinger GmbH bietet ein breites Portfolio von Schutzanzügen für CBRN-Gefahrenlagen bis hin zu Feuerwehrschutzkleidung an. Im Interview erklärt Sven Altinger, Gesell. Geschäftsführer von Tesimax, was die PSA der Firma ausmacht.

Feuerwehrhelme von Bullard GmbH

Feuerwehrhelme von Bullard GmbH

Auf der A+A 2019 stellte Bullard GmbH seine Feuerwehrhelme und Wärmebildkameras vor. Was die PSA auszeichnet, erklärt Tanja Kenny im Gespräch mit Crisis Prevention.

: