Feuerwehr wird zu Wohnungsbrand gerufen

ots

Schermbeck (ots) - Am Samstag wurde die Feuerwehr Schermbeck zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr auf die Marellenkämpe alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus bemerkten Mitbewohner eine Rauchentwicklung im 2. OG und alarmierten die Feuerwehr. 

Feuerwehr bei der Brandbekämpfung in einem Wohnhaus.
Die Bewohnerin hatte Glück gehabt. Durch aufmerksame Mitbewohner konnte Schlimmeres verhindert werden.
Quelle: ots/Feuerwehr Schermbeck

Zeitgleich wurde die Bewohnerin der Wohnung durch lautes Klopfen darauf aufmerksam gemacht. Die Feuerwehr brachte den Topf, der die Ursache für die Rauchentwicklung war, ins Freie. Die Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst gesichtet und bis zum Eintreffen von Angehörigen betreut. 

Durch die Feuerwehr wurde ein Hochleistungslüfter zum lüften der Wohnung eingesetzt. Die anderen Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Die Einsatzstelle konnte nach der Belüftung wieder an die Mieterin übergeben werden. Der Einsatz endete um 22:30 Uhr. 

HINWEIS: In der gesamten Wohnung war kein Rauchmelder installiert. Oft werden Menschen Nachts in ihrer Wohnung vom Feuer überrascht. Der Rauch wird zu spät bemerkt, denn im Schlaf funktioniert unser Geruchssinn nicht. Gerade deswegen bitten wir darum, Rauchmelder zu instalieren, denn Rauchmelder können Leben retten!

Verwandte Artikel

Feuerwehren im Kampf gegen Waldbrände gestärkt

Feuerwehren im Kampf gegen Waldbrände gestärkt

Die außergewöhnliche Trockenheit der Sommermonate führte auch in diesem Jahr in Hessen zu einer hohen Anzahl an Waldbränden. Nach 120 Waldbrand Einsätzen in 2018 rückten hessische Einsatzkräfte in diesem Sommer insgesamt 80 Mal aus. Mit dem...

Gemeldeter Schornsteinbrand und Paralleleinsatz

Gemeldeter Schornsteinbrand und Paralleleinsatz

Am frühen Morgen gegen 07:00 Uhr meldete die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Mühlenbergheide einen Kaminbrand in ihrem Wohnhaus. Daraufhin wurde der Löschzug der Hauptfeuerwache in Broich alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war...

Dachstuhlbrand unter einer Photovoltaikanlage

Dachstuhlbrand unter einer Photovoltaikanlage

Die Freiwillige Feuerwehr Orsingen-Nenzingen, der Kreisbrandmeister sowie die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Stockach wurde um 12.59 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in der Stockacher Straße in Nenzingen alarmiert. Beim Eintreffen der...

:

Photo

360-Grad-Rundumschnittschutz

Im Einsatzstress kann es schnell geschehen, dass Hände und Finger zwischen schweren Maschinen eingeklemmt werden oder schmerzende Schläge und Stöße abbekommen. Mit seinen anatomisch angepassten…