ICAO Masterliste - weltweite Sicherheit von elektronischen Reisedokumenten

PantherMedia / halfpoint

Nach jahrelangen Verhandlungen auf internationaler Ebene, fand im Dezember 2019 unter maßgeblicher Beteiligung des BSI das finale Abstimmungstreffen zur Masterliste der International Civil Aviation Organisation (ICAO) im New Yorker Gebäude der Vereinten Nationen (UNO) statt. Hierbei wurde den Empfehlungen des BSI, die auf den Erfahrungen der nationalen Masterlist-Aktivitäten basieren, vollumfänglich gefolgt. 

Die ICAO beabsichtigt die Masterliste Anfang 2020 zu veröffentlichen. Dadurch wird ein weiterer Beitrag zur Digitalisierung der Grenzkontrollen und zur weltweiten Sicherheit von elektronischen Reisedokumenten geleistet. 

Eine Masterliste beinhaltet gültige Wurzelzertifikate (CSCA-Zertifikate), mit deren Hilfe die Echtheit und Unverfälschtheit der Chipdaten in elektronischen Reisepässen z.B. bei Grenzkontrollen verifiziert werden kann. Die CSCA-Zertifikate der einzelnen Länder müssen untereinander vertrauenswürdig ausgetauscht werden. Dies geschieht entweder über den diplomatischen Austausch oder mit Hilfe von Masterlisten, welche u.a. über das ICAO Public Key Directory (PKD) ausgetauscht werden.

Das ICAO PKD ist ein weltweiter elektronischer Verzeichnisdienst für derartige Zertifikate, an dem die Bundesrepublik Deutschland seit 2009 mitwirkt. Die Betriebsumgebung für die technische Anbindung zum ICAO PKD, das sog. Nationale Public Key Directory (NPKD), ist im BSI angesiedelt.


Alle Informationen zum ICAO PKD finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Alle Informationen zur deutschen Masterliste finden Sie auf der offiziellen BSI Webseite.

Verwandte Artikel

Warnstufe Rot: Schwachstelle Log4Shell führt zu extrem kritischer Bedrohungslage

Warnstufe Rot: Schwachstelle Log4Shell führt zu extrem kritischer Bedrohungslage

Die Schwachstelle namens „Log4Shell“ in der weit verbreiteten Java-Bibliothek Log4j führt nach Einschätzung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) weiterhin zu einer kritischen IT-Sicherheitslage.

Digitalisierung, Cyber-Sicherheit & Ich-Perspektiven im Gesundheitswesen

Digitalisierung, Cyber-Sicherheit & Ich-Perspektiven im Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen nutzt die Möglichkeiten der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung, um Abläufe zu optimieren und die Versorgung der Patientinnen und Patienten zu verbessern.

IT-Verbraucherschutz: 3. Round Table von BMI und BMJV zur IT-Sicherheit für Verbraucher

IT-Verbraucherschutz: 3. Round Table von BMI und BMJV zur IT-Sicherheit für Verbraucher

Mit dem 3. Round Table zur IT-Sicherheit für Verbraucherinnen und Verbraucher setzten das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) heute ihre gemeinsame...

:

Photo

PMRExpo 2022

Auch in diesem Jahr ist die internationale Fachmesse PMRExpo drei Tage lang der Treffpunkt aller Experten von den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) sowie aus…