ICAO Masterliste - weltweite Sicherheit von elektronischen Reisedokumenten

PantherMedia / halfpoint

Nach jahrelangen Verhandlungen auf internationaler Ebene, fand im Dezember 2019 unter maßgeblicher Beteiligung des BSI das finale Abstimmungstreffen zur Masterliste der International Civil Aviation Organisation (ICAO) im New Yorker Gebäude der Vereinten Nationen (UNO) statt. Hierbei wurde den Empfehlungen des BSI, die auf den Erfahrungen der nationalen Masterlist-Aktivitäten basieren, vollumfänglich gefolgt. 

Die ICAO beabsichtigt die Masterliste Anfang 2020 zu veröffentlichen. Dadurch wird ein weiterer Beitrag zur Digitalisierung der Grenzkontrollen und zur weltweiten Sicherheit von elektronischen Reisedokumenten geleistet. 

Eine Masterliste beinhaltet gültige Wurzelzertifikate (CSCA-Zertifikate), mit deren Hilfe die Echtheit und Unverfälschtheit der Chipdaten in elektronischen Reisepässen z.B. bei Grenzkontrollen verifiziert werden kann. Die CSCA-Zertifikate der einzelnen Länder müssen untereinander vertrauenswürdig ausgetauscht werden. Dies geschieht entweder über den diplomatischen Austausch oder mit Hilfe von Masterlisten, welche u.a. über das ICAO Public Key Directory (PKD) ausgetauscht werden.

Das ICAO PKD ist ein weltweiter elektronischer Verzeichnisdienst für derartige Zertifikate, an dem die Bundesrepublik Deutschland seit 2009 mitwirkt. Die Betriebsumgebung für die technische Anbindung zum ICAO PKD, das sog. Nationale Public Key Directory (NPKD), ist im BSI angesiedelt.


Alle Informationen zum ICAO PKD finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Alle Informationen zur deutschen Masterliste finden Sie auf der offiziellen BSI Webseite.

Verwandte Artikel

Digital Nudging - Ein Ansatz zur Verbesserung der IT-Sicherheit?

Digital Nudging - Ein Ansatz zur Verbesserung der IT-Sicherheit?

Am 24. September 2019 kamen im Wissenschaftszentrum in Bonn rund 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Verwaltung zum Thema "Digital Nudging" zusammen. Eingeladen hatten das Bundesamt für...

Wie können die Anforderungen des BSI IT-Grundschutz in einer mobilen Infrastruktur umgesetzt werden?

Wie können die Anforderungen des BSI IT-Grundschutz in einer mobilen Infrastruktur umgesetzt werden?

Holger Schildt, Referatsleiter "BSI-Standards und IT-Grundschutz" leitet das für den IT-Grundschutz zuständige Referat und ist unter anderem für die BSI-Standards und die IT-Grundschutz-Bausteine verantwortlich. Im Gespräch erläutert...

Digitalisierung "Made in Germany": Das BSI auf der it-sa

Digitalisierung "Made in Germany": Das BSI auf der it-sa

Cyber-Sicherheit ist die Voraussetzung einer erfolgreichen Digitalisierung. Wie dies gelingen kann, zeigt die IT-Security Messe "it-sa", die vom 8. bis 10. Oktober 2019 in Nürnberg stattfindet. Das Bundesamt für Sicherheit in der...

:

Photo

Blaulichtnavigation

Die Alarm- und Ausrückeordnung bei Rettungsdienst und Feuerwehr (AAO) soll eine möglichst optimale Alarmreaktion sicherstellen, das heißt, in Abhängigkeit von der Art und Schwere eines Notrufs…