Motorola Solutions präsentiert auf der PMRExpo 2021 sein Gesamtportfolio an sicherheitskritischen Kommunikationslösungen

Neue KI-basierte Videolösungen für Polizeiautos helfen den gestiegenen Anforderungen an Sicherheit und Transparenz gerecht zu werden

KÖLN – 22. November 2021 – Auf der PMRExpo 2021 in Köln (23.-25. November, Halle 10.2, Stand C7) zeigt Motorola Solutions sein integriertes Portfolio an sicherheitskritischen Kommunikationslösungen, das Sprache, Datenanalyse, Videosicherheit und Zugangskontrolle vereint. Die Lösungen wurden speziell für den Einsatz bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Unternehmen entwickelt und tragen dazu bei, den gestiegenen Sicherheitsanforderungen zu begegnen.

Eine internationale Studie, die Motorola Solutions zusammen mit Goldsmiths, University of London, durchgeführt hat zeigt, dass sich 88 Prozent der Bürger weltweit eine Veränderung der öffentlichen Sicherheit durch den Einsatz zukunftsweisender Technologien wünschen. 71 Prozent halten Videokameras, Datenanalyse- und Cloud-Lösungen für erforderlich, um den aktuellen Sicherheitsanforderungen zu begegnen. Zu den Highlight auf der PMRExpo gehört die neue KI-basierte M500 Fahrzeug-Videolösung, die für mehr Sicherheit und Transparenz im Einsatz sorgt. Außerdem das Portfolio an Bodycams, zukunftsweisenden Digitalfunklösungen sowie sicherheitskritischen Breitband Push-to-Talk Services. 

Robuste PTZ-Kamera H5A:
Robuste PTZ-Kamera H5A:
Quelle: Motorola Solutions

Neuheiten auf der PMRExpo: 

  • M500 Fahrzeug-Videolösung: In Deutschland wird erstmals die KI-basierte M500 Fahrzeug-Videolösung zu sehen sein, die in Einsatzfahrzeugen die Sicherheit erhöht und gleichzeitig Vertrauen und Transparenz schafft. Mit der neuen Analysefunktion startet die Kamera automatisch, sobald eine Person auf dem Rücksitz Platz genommen hat. Das erfasste Material wird anschließend dem Fallbericht zugeordnet und gespeichert. Dies stellt einen bedeutenden Fortschritt in puncto Automatisierung der alltäglichen Polizeiarbeit dar.
  • L5M: Das mobile Kamerasystem zur automatischen Kennzeichenerkennung (Automatic Number Plate Recognition, ANPR) wurde entwickelt, um Nummernschilder und zusätzliche Fahrzeuginformationen, wie beispielsweise das Fahrzeugmodell, auch bei hoher Geschwindigkeit genau zu erfassen. Die Software identifiziert außerdem Fahrzeuge von besonderem Interesse. Beamten können dann mit Echtzeitwarnungen versorgt werden, um ihre Aufmerksamkeit zu erhöhen und Erkenntnisse für ihre Entscheidungsprozesse zu erhalten.
  • Robuste PTZ-Kamera H5A: Diese Kamera kombiniert hochauflösende Bilder, Pan-Tilt-Zoom, 360°-Ansichten und einen bis zu 36-fachen Zoom mit einem extrem robusten Design. Ihr großer Dynamikbereich erfasst wichtige Details sowohl in sehr hellen als auch sehr dunklen Bereichen. Die optionalen Infrarot- und Weißlichtstrahler sorgen außerdem für ideale Helligkeit in schwach beleuchteten Einsatzszenarien.
  • MXP600: TETRA-Funkgerät MXP600 und M-Radio Control App: Als leichtes und äußerst robustes Funkgerät bietet es mit der M-RadioControl App die Möglichkeit, sich mit anderen Endgeräten zu vernetzen. Mit der App können Nutzer durch Gesprächsgruppen scrollen, sichere Nachrichten versenden und bei Bedarf diskret kommunizieren. Die intelligente Mikrofontechnologie des MXP600 stellt die Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen sicher. Außerdem verfügt das MXP600 über eine deutliche Vereinfachung des Gerätemanagements mittels Luftschnittstellen- Programmierung (Over-The-Air-Programming / OTAP). 
  • DIMETRA X Core Deployable: Motorola Solutions zeigt auf der PMRExpo außerdem sein Portfolio aus DIMETRA TETRA-Lösungen, die auf die Bedürfnisse einer Vielzahl von Nutzern zugeschnitten ist - von einzelnen Standorten bis hin zu vollständig skalierbaren landesweiten Systemen. Die neue DIMETRA X Core Deployable-Lösung ist dabei ideal für humanitäre Hilfe und militärische Einsätze, da sie schnell einsatzbereit ist und alles bietet, was für die Inbetriebnahme eines Kommunikationsnetzes erforderlich ist.
  • VB400 Bodycams und VideoManager Software: Die robusten Bodycams wurden entwickelt, um die Sicherheit der Einsatzkräfte zu verbessern und die Transparenz zwischen Polizei und Bürgern zu erhöhen. Mit ihrer intuitiven Bedienung und Aufnahmefunktion sowie der langen Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden bieten die VB400 Bodycam optimale Leistungseigenschaften. Sie verfügt außerdem über eine Pre-Recording-Funktion, sodass sich Ereignisse bis zu zwei Minuten vor dem manuellen Aufnahmestart dokumentieren lassen. Polizisten können damit unerwartete Situationen aufzeichnen, ohne den Beginn eines Vorfalls zu verpassen.

„Die Akzeptanz der Bevölkerung für den Einsatz von Technologie in sicherheitskritischen Einsatzfeldern hat sich in den letzten Monaten deutlich erhöht“, sagt Axel Kukuk, Country Manager Germany, Motorola Solutions. „Wir haben gesehen, dass viele Kunden die Einführungen neuer Technologie beschleunigt haben, insbesondere wenn es um die Einführung von Cloud- und Videolösungen geht, aber auch um Lösungen, die eine größere Interoperabilität zwischen Systemen sicherstellen.“

Motorola Solutions Vorträge auf der PMRExpo 2021

24. November 2021: 

10:30-11:00 Uhr: “TETRA to 2035 and beyond - an overview of the continuing enhancement of the TETRA standard”, Dave Chater-Lea, Fellow of the Technical Staff, Motorola Solutions 

15:45–16:15 Uhr: "Building Next Generation Public Safety Networks“, Ricardo Gonzalez, Head of Strategy EMEA, Motorola Solutions


Über Motorola Solutions

Motorola Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von sicherheitskritischen Kommunikations- und Analyse-Lösungen. Die Technologien mit Fokus auf sicherheitskritische Kommunikation, Videosicherheit und Zugangskontrolle, Leitstellen-Software, unterstützt von Managed- und Support-Services, machen Städte sicherer und Unternehmen erfolgreicher. Mit seinen Innovationen bietet Motorola Solutions zukunftsweisende Lösungen für die Sicherheit im öffentlichen und nichtöffentlichen Raum. Weitere Informationen unter www.motorolasolutions.de 


Verwandte Artikel

„Polizei hat Sicherheit und Ordnung gewährleistet“

„Polizei hat Sicherheit und Ordnung gewährleistet“

Wie der Hessische Innenminister Peter Beuth heute im Innenausschuss des Hessischen Landtages berichtete, hatten Aktivisten der sogenannten „Letzten Generation“ seit dem 11. April 2022 insgesamt sieben Blockadeaktionen im Frankfurter Stadtgebiet...

EU-Regeln gelten ab Juni: Terrorpropaganda muss innerhalb einer Stunde nach Aufforderung des BKA gelöscht werden

EU-Regeln gelten ab Juni: Terrorpropaganda muss innerhalb einer Stunde nach Aufforderung des BKA gelöscht werden

Die Bundesregierung hat heute den von der Bundesministerin des Innern und für Heimat, Nancy Faeser, vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Durchführung der EU-Verordnung zur Bekämpfung der Verbreitung terroristischer Online-Inhalte beschlossen.

„Schutzniveau der Bevölkerung weiter steigern“

„Schutzniveau der Bevölkerung weiter steigern“

Erste Lesung: Gesetzespaket soll Arbeit der Sicherheitsbehörden stärken

: