05.04.2022 •

Stark-Watzinger: Das Übel Fake News an der Wurzel packen

Bundesforschungsministerium fördert zehn neue Forschungsvorhaben zum Erkennen, Verstehen und Bekämpfen von Desinformation im Internet

Am heutigen Safer Internet Day hat Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger den Förderschwerpunkt „Erkennen und Bekämpfung von digitalen Desinformationskampagnen“ vorgestellt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert zehn neue Forschungsvorhaben zum Erkennen, Verstehen und Bekämpfen von Desinformation mit insgesamt 15 Millionen Euro für drei Jahre.

Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger:

„Gezielte Desinformationen durch Fake News sind besonders im Internet und in den Sozialen Medien eine zunehmende Bedrohung für unsere Demokratie und Gesellschaft geworden. Sie können politische Stimmungen beeinflussen und das Vertrauen in gesellschaftliche Institutionen nachhaltig schädigen. Denn oftmals ist es gar nicht leicht, zu erkennen, welchen Wahrheitsgehalt eine Aussage wirklich hat und welche Interessen dahinterstehen. Weltweit spricht man über die Gefahren möglicher Wahlmanipulationen durch absichtlich verbreitete Fake News. Ich will das Übel Fake News an der Wurzel packen und den Kampf gegen Desinformation durch gezielte Forschungsförderung vorantreiben. Das Bundesforschungsministerium fördert nun zehn neue, interdisziplinäre Projekte, die das Phänomen Fake News und andere Formen der Desinformation umfassend erforschen, um wirksame Gegenmaßnahmen zu entwickeln. Die Projekte werden uns helfen, Fake News zukünftig besser zu erkennen, zu verstehen und zu bekämpfen.“

Hintergrund:

Die zehn neuen Forschungsvorhaben werden im Rahmen des Forschungsrahmenprogramms der Bundesregierung zur IT-Sicherheit „Digital. Sicher. Souverän.“ gefördert. Gegenstand der Förderung ist die Erforschung und Entwicklung von Methoden und Technologien sowie die Analyse gesellschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen, um die massenhafte Verbreitung von Desinformationen besser zu verstehen und ihr potenziell entgegenwirken zu können.

Die Details zu den zehn geförderten Projekten finden Sie unter www.bmbf.de/fake-news-bekaempfen


Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Skalierbare Lösungen für automatisierte Läden

Skalierbare Lösungen für automatisierte Läden

„Tomorrow is the new today!” lautet das Motto der EuroCIS 2022 in Düsseldorf (31. Mai bis 2. Juni 2022). Die führende Messe für Handelstechnologie in Europa, die dieses Jahr 25-jähriges Jubiläum feiert, versteht sich als Treffpunkt für...

Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT): Schutz vor Cyberattacken auf Kritische Infrastrukturen und Industrie intensivieren

Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT): Schutz vor Cyberattacken auf Kritische Infrastrukturen und Industrie intensivieren

Angesichts der veränderten geopolitischen Situation infolge des Ukraine-Konfliktes fordert der Bundesverband IT-Sicherheit (TeleTrusT) von Politik, Regulierern und Betreibern weitreichende IT-Sicherheitsmaßnahmen und Investitionen zur Verbesserung...

Digitalpolitisches Programm bis 2025 vorgestellt

Digitalpolitisches Programm bis 2025 vorgestellt

Das Bundesinnenministerium ist mit den Zuständigkeiten für Cybersicherheit, Digitalisierung der Verwaltung und Datenpolitik ein Schlüsselressort für die Modernisierung des Staates.

: