28.11.2019 •

PMRExpo 2019: Hytera stellt SCADA für DMR-Bündelfunk vor

Zuverlässige und sichere Sprach- und Datenkommunikation innerhalb nur eines Systems: Das Hytera-Team zeigt auf der PMRExpo die leistungsstarke SCADA-Lösung für das bewährte DMR-Bündelfunksystem. 

SCADA steht für Supervisory Control And Data Acquisition und ist ein standardisiertes System, das technische Prozesse überwacht, visualisiert und steuert - und damit beispielsweise bei Energieversorgern, Wasserwerken, in der Produktion und vielen weiteren Bereichen eingesetzt wird. Mit der Unterstützung aller relevanten Protokolle (IEC 60870-5-101 (RS232, RS485), IEC 60870-4-104 (IP), DNP3, Modbus) bietet die SCADA-Lösung von Hytera inklusive des leistungsstarken DMR-Modems DTM-6000 alles für einen sicheren und zuverlässigen SCADA-Betrieb über ein bestehendes Bündelfunksystem. Die Hytera-Lösung ermöglicht SCADA und Datentransfer jeglicher Art von Informationen über das DMR-System  ­̶  unabhängig von den angeschlossenen Geräten oder verwendeten SCADA-Softwareanwendungen auf Kundenseite. 

DTM-6000 von Hytera
DTM-6000 von Hytera
Quelle: Hytera Mobilfunk GmbH

Hohe Verfügbarkeit und Sicherheit

Die SCADA-Lösung für DMR-Bündelfunksysteme von Hytera zeichnet sich durch ihren hohe Verfügbarkeit (dank mehrstufigem Redundanzkonzept) und ihren Sicherheitsstandard aus. Sensible Daten bleiben durch die nach außen abgeschirmte Infrastruktur des geschlossenen DMR-Funksystems zuverlässig geschützt. Außerdem verfügt das System über Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Electronic Serial Number Check (ESN) und Authentifizierung.

Hyteras Datenmodem DTM-6000

Das DTM-6000 von Hytera ist ein dediziertes Datenmodem, das eine Vielzahl von Funktionen bietet und eine große Reichweite für die Übertragung von Daten ermöglicht. Das DTM-6000 bietet Anschlüsse für zwei RTUs (Remote Terminal Units) zur Überwachung und Steuerung von Geräten wie z. B. Sensoren, Zähler und Programmable Logic Controllers (PLCs). 

Die RTUs können sowohl über IP als auch seriell angeschlossen werden. Damit bringt die SCADA-Lösung von Hytera einen Mehrwert bei der Migration von Analog- auf ein Digitalfunksystem. Verschiedene Installationsmöglichkeiten (Wandmontage, Schienenmontage, flach montiert) sorgen für maximale Flexibilität.

Effizientes und komfortables Management

Die Konfiguration des Datenmodems DTM-6000 erfolgt bequem und ferngesteuert über WiFi. Kein Kabel ist dafür nötig. Firmware-Updates können ebenfalls aus der Ferne durchgeführt werden. Das Netzmanagementsystem (NMS) der Systeminfrastruktur beinhaltet alle Merkmale und Funktionen für das Konfigurations-, Fehler- und Leistungsmanagement des Datenmodems.

Mehr zu den Themen:

Anbieter

Logo: Hytera Mobilfunk GmbH

Hytera Mobilfunk GmbH

Fritz-Hahne-Straße 7
31848 Bad Münder
Deutschland

Verwandte Artikel

HMF verstärkt die  Vertriebsaktivitäten in Lateinamerika

HMF verstärkt die Vertriebsaktivitäten in Lateinamerika

Aufgrund der weltweiten Konsolidierung des Hytera-Vertriebsgebiets verstärkt Hytera Mobilfunk künftig seine Aktivitäten in Lateinamerika. Die Teams aus den HMF-Niederlassungen in Lima (Hytera Mobilfunk Surcusal del Perú) und in Santiago (Hytera...

HMF setzt  Engagement im PmeV fort

HMF setzt Engagement im PmeV fort

Bernhard Klinger, Chief Business Development Officer bei Hytera Mobilfunk (HMF), ist erneut zum Vorstandsvorsitzenden des deutschen Bundesverbandes Professioneller Mobilfunk (PMeV) – NETZWERK SICHERE KOMMUNIKATION gewählt worden.

"TETRA bleibt noch für viele Jahre entscheidende Technologie"

"TETRA bleibt noch für viele Jahre entscheidende Technologie"

TETRA wurde speziell für einsatzkritische Sprachdienste und Datendienste mit niedrigem Datendurchsatz entwickelt, beispielsweise für Gruppenrufe, Prioritätsrufe und Notrufe, Direct Mode und Late Entry.

: