Brandschutz-Tagung im Rahmen der SicherheitsExpo 2019

Am 26.06.2019 - Programm

NETCOMM GmbH

Die Tagung unter der Leitung des Brandschutz-Experten Dr.Wolfgang Friedl informiert über die aktuellen gesetzlichen und technischen Anforderungen an den Brandschutz in Deutschland. Es werden die wichtigsten Vorschriften und Normen für den betrieblichen Brandschutz vorgestellt. 

Ein Brand im Bürogebäude, im Rechenzentrum oder im Lager kann die  Existenz einer Firma bedrohen. Effektive und vorausschauende Brandschutzkonzepte sind daher ein wichtiger Bestandteil der  Unternehmenssicherheit. Es werden produktneutrale Vorträge aus der  Praxis für die Praxis interessant und aktuell präsentiert.

Brandschutz-Tagung im Rahmen der SicherheitsExpo 2019

Begrüßung, Vorstellen des Seminarablaufs, der Referenten und der Teilnehmer 

  • Dr. Wolfgang J. Friedl

08:30 – 09:15 Uhr

  • Wo kommt der Brandschutz her – wo könnte es hingehen?
    • Lernen aus der Praxis
    • Was ist „ausreichend“ sicher?
    • Brandschutz bezahlbar halten
  • Dipl.-Ing. Peter Bachmeier, Leitender Branddirektor, Berufsfeuerwehr München. Vorsitzender Fachausschuss „Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz der deutschen Feuerwehren“

09:15  - 09:50 Uhr

  • Brandermittlungen
    • Schilderung einer (Un)Tat
    • Detektivische Arbeitsleistung der Kripo
    • Lehren für andere
  • Erich Matouschek, Kriminalhauptkommissar Kripo Stuttgart und Esslingen a. D., mehrfacher Fachbuchautor

09:50 – 10:30 Uhr

  • Installationsschächte – das Bermudadreieck in mehrgeschossigen Gebäuden
    • Welche Lösungsvarianten gibt es?
    • Schachtverfüllung, sicher und (zer)störungsarm
    • Effektive und wirtschaftliche Abschottungssysteme
  • Lothar Dombrovski, Geschäftsleitung svt Brandschutz GmbH, Garching bei München

10:30 - 10:45 Uhr

  • Pause

10:45 - 11:25 Uhr

  • Von der Fachkraft für Arbeitssicherheit zum Brandschutzbeauftragten
    • Übliche innerbetriebliche Probleme
    • Synergien beider Ämter
    • Konstruktive Lösungsansätze
  • Heidi Fähnemann, Brandschutzbeauftragte bei der Frosta AG, Bremerhaven

11:25 – 12:00 Uhr

  • Planung und Projektierung einer Brandmeldeanlage mit Funkmeldern in historischen Gebäuden
    • Projektierung der Melder-Standorte
    • Wirksamkeitsnachweis unter realen Bedingungen
    • Empfehlungen und Umsetzung
  • Rudolf Höhn, Building Technologies, Siemens AG Nürnberg

12:00 – 12:35 Uhr

  • Korrekte Brandabschottungen
    • Ignoranz von Betreibern
    • Fachgerechte Prüfung und Instandhaltung
    • Qualitative Unterschiede von Materialien und Handwerkern
  • Patrick Lorenz, Facility ManagerWISAG, Gebäudetechnik GmbH & Co. KG, Objektleiter Sparkasse HagenHerdecke

12:35 – 13:30 Uhr

  • Mittagspause

13:30 - 14:10 Uhr

  • Moderne Feuerlöschgeräte
    • Einsatzbereiche und Einsatzgrenzen von Löschmitteln
    • Die zukünftige Entwicklung des Löschmittels Schaum
    • Individuelle Lösungen für Unternehmen – Beispiele
  • Michael Becker, Leiter Training, Ausbildung und Versuchszentrum TOTAL Feuerschutz GmbH, Ladenburg

14:10 – 14:45 Uhr

  • Innovative Brandbekämpfung und Schadstoffniederschlagung
    • Einsatzbereiche von Wassernebelturbinen
    • Vorteile gegenüber traditioneller Brandlöschtechnik
    • Ergebnisse von durch unabhängige Prüfstellen durchgeführte Tests
  • Bernd Riedmann, Verkaufsdirektor bei EMI Controls GmbH, Bozen/Italien

14:45 – 15:00 Uhr

  • Pause

15:00 – 15:40 Uhr

  • Steinwolle – mehr als „nur“ Dämmung
    • Herstellung, Materialeigenschaften und Anwendungsbereiche
    • Rechtliche und normative Anforderungen
    • Wärme-, Schall- und Brandschutz mit Steinwolle
  • Dipl.-Ing. Matthias Bischof, Fachberater Dämmung Deutsche Rockwool GmbH § Co. KG, Berlin

15:40 – 16:20 Uhr

  • Bei Brandschutz sehe ich rot – Kennzeichnungen richtig einsetzen
    • Der rote Faden für Ihre Brandschutz-Kennzeichnungen
    • Neue vs. Alte Kennzeichnungsvorschriften
    • Nachleuchtende Schilder: Warum nötig und wie geht das?
  • Kevin Korthals, Produktmanager Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig

16:20- 17:00 Uhr

  • Sicherheit bei Veranstaltungen, Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen
    • Inhalte von Sicherheitskonzepten
    • Information zu Notfallkonzepten
    • Nutzbare Durchfahrsperren zur Absicherung
  • Marc Weichhan, Inhaber & Event Savety  MAWE Brandschutz, Stuttgart

Flyer zur Brandschutzfachtagung

Mehr zu den Themen:

Verwandte Artikel

Risikominimierung durch Sprinkleranlagen

Risikominimierung durch Sprinkleranlagen

In seinem Vortrag zur „Risikominimierung durch Sprinkleranlagen“ stellte Jörg Wilms-Vahrenhorst vom Bundesverband technischer Brandschutz e. V. die aktuellen Herausforderungen, geänderte Risikobedingungen und den Einsatz von neuartigen...

Sicherheit bei Veranstaltungen

Sicherheit bei Veranstaltungen

Für Veranstaltungen werden individuelle Sicherheitskonzepte entwickelt und benötigt. Ausgehend von der gesetzlichen Lage werden die äußeren Umstände in Betracht gezogen und eine der Gefahrenlage entsprechende Vorgehensweise für die Situation...

Brandschutztechnische Betrachtungen bei Lithium-Ionen-Batterien und Lithium-Metall-Batterien

Brandschutztechnische Betrachtungen bei Lithium-Ionen-Batterien und Lithium-Metall-Batterien

Lithium-Metall-Batterien und Lithium-Ionen-Batterien werden aufgrund ihres hohen Energiespeichervermögens zunehmend als Batterien bei unterschiedlichen Anwendungen für elektrische Verbraucher eingesetzt. Nach den UN Transportvorschriften für...

:

Photo

CONNEXIS® Safety

Der bayerische Funktionsschuhspezialist HAIX® hat seine neue Kollektion Sicherheitsschuhe vorgestellt. Vor geladenen Gästen aus der Fach- und Tagespresse enthüllte der Hersteller für…