Jetzt anmelden: Symposium zu „Konflikte im Einsatz“ in Fulda

Berlin – „Konflikte im Einsatz“ lautet das Leitthema des 9. Symposiums „Hilfe für Helferinnen und Helfer in den Feuerwehren“ der Stiftung „Hilfe für Helfer“ des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Die Fortbildungsveranstaltung findet am Donnerstag, 11. Mai 2023, von 10.30 bis 16.30 Uhr im ParkHotel Kolpinghaus in Fulda (Hessen) statt. Parallel wird in Fulda vom 10. bis 12. Mai die Messe RETTmobil INTERNATIONAL veranstaltet, bei der auch der Deutsche Feuerwehrverband präsent ist.

9. Veranstaltung der Fortbildungsreihe der Stiftung „Hilfe für Helfer“ am...
9. Veranstaltung der Fortbildungsreihe der Stiftung „Hilfe für Helfer“ am 11. Mai 2023
Quelle: DFV

„Nutzen Sie die Gelegenheit zu Information und Fortbildung in der Mitte Deutschlands“, wirbt DFV-Präsident Karl-Heinz Banse, der auch Stiftungsvorsitzender ist.

Das 9. Symposium setzt die Reihe der erfolgreichen Veranstaltungen fort, bei denen sich alles um die Hilfe für Helferinnen und Helfer in den Feuerwehren dreht.

Auf dem Programm stehen folgende Punkte:

  • Begrüßung und Eröffnung: Karl-Heinz Banse (Präsident Deutscher Feuerwehrverband), Prof. Dr. Peter Sefrin (Vorsitzender des Beirats der Stiftung Hilfe für Helfer), Ralph Tiesler (Präsident Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)
  • Fachliche Einführung in das Symposium und Moderation: Erneli Martens, Volker Harks
  • Einsatznachsorge für Einsatzkräfte der Polizei im Kontext der Berliner Silvesterkrawalle: Michaela Hohmann-Kaddatz
  • Weichenstellerproblematik – Hätte ich anders entscheiden können? Sichtung in komplexen Lagen: Matthias Bonigut
  • PSNV-E zwischen Ukraine-Konflikt und Ebola-Epidemie in Westafrika: Regine Reim
  • Tun oder Lassen!? Innere Wertekonflikte im Einsatzkontext: Volker Harks
  • Konfliktlinien im Einsatz – Wer verantwortet die Entscheidung? Wer trägt das Risiko?: Marco Reppien
  • Ankündigungen, Verabschiedung und Ausblick: Erneli Martens, Volker Harks

Die Tagungspauschale beträgt 89 Euro pro Person. Sie beinhaltet die Teilnahme am Symposium Hilfe für Helfer inklusive Tagungsverpflegung, Tagungsunterlagen (digital) und einem Teilnahmezertifikat. Die Anmeldung erfolgt unter https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltung/9-symposium-stiftung-hilfe-fuer-helfer/. Dort stehen auch weitere Informationen sowie das aktuelle Programm zur Verfügung.


Verwandte Artikel

RETTmobil 2023 wird noch umfangreicher

RETTmobil 2023 wird noch umfangreicher

Das Interesse an der RETTmobil 2023 (10. bis 12. Mai) ist ungebrochen. Jetzt hat der Veranstalter bekanntgegeben, dass die Ausstellungsfläche um circa 4.000 Quadratmeter erweitert wird. Das zusätzliche Areal soll schwerpunktmäßig dem Thema...

Wissenschaftliche Umfrage zum Bewusstsein für bösartige Hodentumore unter Feuerwehrmännern

Wissenschaftliche Umfrage zum Bewusstsein für bösartige Hodentumore unter Feuerwehrmännern

In einer anonymen Umfrage befasst sich die Urologische Klinik und Poliklinik des LMU-Klinikums mit dem Wissen von Feuerwehrmännern zum Thema Hodentumore

Für die Ausbildung: Medienpaket „Persönliche Schutzausrüstung“ veröffentlicht

Für die Ausbildung: Medienpaket „Persönliche Schutzausrüstung“ veröffentlicht

Das 31. Medienpaket der Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen zum Medienprogramm „Blickpunkt Feuerwehr-Sicherheit“ steht nun allen Feuerwehren frei verfügbar für den Ausbildungsdienst zur Verfügung.

: