Mit Fußschutz von Elten durch‘s Feuer

Feuerwehrleute riskieren täglich ihr Leben, um andere Menschen zu retten. Sie benötigen eine Schutzausrüstung, die ihnen die nötige Sicherheit bei jedem Einsatz bietet. Dazu zählen auch Sicherheitsstiefel. Sie müssen mit Details wie feuerfesten Nähten, hitzeresistenter Sohle und Schnittschutz hohen Anforderungen standhalten – sei es beim Löschen eines Brandes oder beim Bergen von Personen aus dem Auto.  

Feuerwehr-Schlupfstiefel wie der Master F2A HI von Elten ermöglichen ein...
Feuerwehr-Schlupfstiefel wie der "Master F2A HI" von Elten ermöglichen ein leichtes An- und Ausziehen. Das erspart wertvolle Zeit,, wenn es brenzlig wird.
Quelle: Elten GmbH

Großbrand in einem Mehrfamilienhaus, Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Pkw, ein Baum quer auf den Bahngleisen: Feuerwehreinsätze sind so vielseitig wie gefährlich. Einsatzkräfte sind auf Fußschutz angewiesen, der das Verletzungsrisiko minimiert – wie etwa der „Euro Proof GTX F2A HI“ von Sicherheitsschuhhersteller Elten: Der Feuerwehrstiefel aus feuerresistentem und strapazierfähigem Rindleder eignet sich für besonders harte Einsätze in großer Hitze. Auch Nähte, Senkel sowie die antistatische Softvlies-Brandsohle sind hitzeresistent. Seine Sohle hält 40 Minuten lang 250 Grad Celsius stand (HI3). Ein abriebfester Spitzenschutz bewahrt vor frühzeitiger Abnutzung. Stahlkappe und durchtritthemmende Zwischensohle schützen vor Gefahren von oben und unten. 

Fester Halt

Um nicht auf glatten Böden wegzurutschen, verfügt der „Euro Proof GTX F2A HI“ über eine grobstollige Gummi/PU-Sohle mit Steilfrontabsatz: Sie ist besonders rutschhemmend und sorgt auch in unwegsamem Gelände und auf Leitern für Stabilität. Profiltiefen bis zu sechs Millimetern schützen beim Außeneinsatz auf unebenen Untergründen vor Ausrutschern. Für gute Sichtbarkeit bei widrigen Lichtverhältnissen sorgen reflektierende Materialien. Die Schnür-Reiß-Kombination steigert die Stabilität durch Anpassung an den Fuß. Ein weiches Knöchelpolster erhöht den Tragekomfort zusätzlich, ebenso wie das Innenfutter aus Gore-Tex: Das wasserdichte Material sorgt für ein angenehmes Schuhklima und trockene Füße auch beim Einsatz mit Löschwasser.

Hoher Schnittschutz

Beim Einsatz mit Kettensäge wird spezieller Schnittschutz der Sicherheitsstiefel gemäß DIN EN ISO 17249 benötigt. Diesen bietet der „Fire Proof GTX F2A HI“: Hoch schnittfeste Fasern im Schuh bremsen die Kette durch Aufnahme der Bewegungsenergie ab. Als Schnittschutzstiefel der Schutzklasse 2 bietet das Modell Schutz bei einer Kettengeschwindigkeit von 24 m/s. 

Anbieter

Logo: ELTEN GmbH

ELTEN GmbH

Ostwall 7-13
47589 Uedem
Deutschland

Verwandte Artikel

Elten präsentiert neue Feuerwehrstiefel

Elten präsentiert neue Feuerwehrstiefel

Feuerwehrleute benötigen bei Rettungseinsätzen robusten Fußschutz. Passende Lösungen bietet Elten, der Hersteller von Sicherheitsschuhen hat seine Kollektion „Fire“ um fünf neue Modelle erweitert. Sie bestehen aus feuerresistentem und...

Der Fire-Fighter Anatomic kombiniert Schutz mit Fingerfertigkeit

Der Fire-Fighter Anatomic kombiniert Schutz mit Fingerfertigkeit

Robuster Schutz mit Fingerspitzengefühl und Tragekomfort vereint: Dafür stehen die neuen Feuerwehrhandschuhe Fire-Fighter Anatomic und Fire-Fighter Anatomic S von Seiz. Der Handschutzspezialist aus Metzingen hat dabei bewusst eine frühere...

Die Marke LHD stellt sich neu auf

Die Marke LHD stellt sich neu auf

Nach dem Standortwechsel der LHD Group Deutschland GmbH (LHD) wird nun auch das Portfolio optimiert. Eine Zusammenführung der verschiedenen Produktbereiche unter der Marke LHD soll neben dem einheitlichen Auftreten auch eine Optimierung der...

: