Integrierte Leitstelle Freiburg – Lieferung und Installation von Einsatzleit- und Kommunikationssystem ASGARD

Das vollständig redundante, auf Voice over IP (VoIP) basierende Kommunikationssystem ASGARD gewährleistet dank seiner hohen Flexibilität und Ausfallsicherheit sowie der vielfältigen Integrationsmöglichkeiten in Infrastrukturen ein professionelles Kommunikations¬management für BOS-Leitstellen und die Industrie. Der jüngste ASGARD-Auftrag bei der Stadt Freiburg im Breisgau umfasst die Ausstattung der Integrierten Leitstelle (ILS) Freiburg Breisgau-Hochschwarzwald.

Integrierte Leitstelle Freiburg – Lieferung und Installation von Einsatzleit-...

Die ILS ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Freiburg, des Landkreises Breisgau- Hochschwarzwald und dem DRK Kreisverband Freiburg. Die Leitstelle wird als Einrichtung zur Notrufannahme, Alarmierung, Information und Kommunikation betrieben. Die derzeitige Leitstelle umfasst die Bereiche Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz mit einer Einsatzfläche von ca. 1.531 km² und ca. 489.000 Einwohnern.

Die ILS Freiburg Breisgau-Hochschwarzwald plant nun die Erneuerung der bestehenden Leitstellen­technik am Standort der Hauptfeuerwache Freiburg sowie der Ersatznotrufabfragestelle im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald. Das gewährleistet ein innovatives Redundanzkonzept, da der Redundanzstandort mit identer Technik ausgestattet wird.

Dafür wir nun das Kommunikationssystem ASGARD zum Einsatz kommen. ASGARD integriert alle Kommunikationsmittel einer Leitstelle in eine Anwendung und ermöglicht dadurch eine einheitliche, für die Bedürfnisse moderner Sicherheitszentralen optimierte, schnelle und vor allem sichere Bedienung. Die komplexe Technik im Hintergrund verschwindet hinter einer individuell konfigurierbaren Bedienoberflache, ein integriertes Dokumentationssystem rundet das Allround-Paket der Lösung ab.

Dazu Herr Dr. Philipp Golecki, Leiter der Projektgruppe in der ILS Freiburg: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Firma Frequentis in unserem Projekt Neubeschaffung der Technik der Integrierten Leitstelle Freiburg - Breisgau-Hochschwarzwald. Mit Frequentis wurde ein schlagkräftiger Generalunternehmer gefunden, der uns ein modernes Einsatzleit- und Kommunikationssystem „aus einem Guss“ und basierend auf moderner IP-Technik liefert. Mit dem System wird die Stadt Freiburg und der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald optimal auf zukünftige Anforderungen an Integrierte Leitstellen und kommende Großschadenslagen vorbereitet sein.“

Als Generalunternehme für Los 1 liefert Frequentis das Kommunikationssystem ASGARD mit Anbindung an den landeseinheitlichen Digitalfunk Konzentrator inklusive Rückfallebenen. Weiters im Frequentis Lieferumfang enthalten ist das Einsatzleitsystem (iSE COBRA) inklusive Schnittstellen zu vorhandenen und neuen technischen Subsystemen sowie die Technik für den Einsatzleitwagen (ELW2).

Jürgen Kreß, ASGARD-Vertriebsleiter bei Frequentis Deutschland: „Mit ASGARD haben wir ein optimales Produkt für die vielfältigen Aufgaben in der BOS-Leitstelle entwickelt. Dabei ist uns wichtig, dass neueste technologische Errungenschaften einfließen, um im Ernstfall rascher und effektiver agieren zu können. Daher freut es uns besonders, dass sich bereits so viele Kunden für unsere Lösung entschieden haben: ASGARD ist bereits bei mehr als 35 Leitstellen in Deutschland im Einsatz.“ 

Über FREQUENTIS

Das österreichische Unternehmen Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Frequentis verfügt über ein weltweites Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 30.000 Arbeitsplätzen und in rund 140 Ländern zu finden. 1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformations-management) bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich. Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse.



Verwandte Artikel

Jetzt planen Sie selbst Ihren Leitstellen-Raum mit dem Möbel-Einrichtungs-Konfigurator

Jetzt planen Sie selbst Ihren Leitstellen-Raum mit dem Möbel-Einrichtungs-Konfigurator

Leitstellen-Raumeinrichtung selbst vorplanen spart Zeit und Geld
Der Leitstellen-Einrichtungsplaner von Ehmki, Schmid ist ein einfach zu bedienender Online-Konfigurator.

Neues PoC-Funkgerät: Hytera zeigt das PNC380 auf der PMRExpo

Neues PoC-Funkgerät: Hytera zeigt das PNC380 auf der PMRExpo

Stay connected, stay informed: Hytera präsentiert auf der PMRExpo mit dem PNC380 das neueste Familienmitglied der innovativen PTT-over-Cellular (PoC)-Funkgeräteserie. Das PNC380 kombiniert nahezu grenzenlose Sprachkommunikation über Push-to-Talk...

PMRExpo 2019: Motorola Solutions präsentiert neueste sicherheitskritische Kommunikations-, Videosicherheits- und Leitstellenlösungen

PMRExpo 2019: Motorola Solutions präsentiert neueste sicherheitskritische Kommunikations-, Videosicherheits- und Leitstellenlösungen

KÖLN/IDSTEIN – 26. November 2019 – Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Unternehmen stehen heute komplexeren Herausforderungen gegenüber. Hinzu kommt eine zunehmende Flut aus Daten, die innerhalb kürzester Zeit...

: